1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Eure schlimmsten Verletzungen etc.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ~Immortal~, 15 September 2003.

  1. AmyLee

    AmyLee New Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    7.388
    Hmm...ich hab doch noch einige kleinere Verletzungen, die ich wohl total vergessen habe ^^

    Also ich hatte mal einen Nabelbruch, keine große Sache, kommt irgendwie oft bei Kleinkindern vor. Es muss zwar nicht immer operiert werden, aber bei mir haben sie es gemacht.
    Ja, dann hab ich, als ich kleiner war, mit meinem Cousin dem Hund meiner Oma die ganze Zeit im Ohr geschrien.
    Naja, dem wurde es dann irgendwann zu bunt und hat natürlich mich gebissen in die linke und rechte Wange, an der linken Seite kann man noch ne kleine Narbe sehen, aber sonst nicht.
    Und natürlich solche Kleinigkeiten, wie Prellungen (- Finger, Nase), Verstauchungen und einmal da hatte ich irgendwie nen Kapselriss oder ne Verstauchung der Arzt konnte sie irgendwie nicht entscheiden. :D

    EDIT:
    Wo ich gerade was von Steißbeinprellungen lese, hatte ich auch mal.
    Bin scharf in ner Kurve gefahren und ich wusste nicht das es glatt ist und so hab ich mich hingelegt.
    Einige Wochen hatte ich totale Schmerzen beim Sitzen, Liegen, Fahrrad fahren ( besonders wenn da Schlaglocher waren ;)) und auch beim Stehen aber beim Arzt war ich nicht. Ist eh wieder weg gegangen obwohl es etwas gedauert hat. ^^
     
  2. ich hatte noch keine so richtig schwere verletzung.. nur einmal hatte ich einen splitter im auge, der dann rausgebohrt werden musste.. das war nicht so angenehm..
    sonst hatte ich lediglich ein paar gebrochene finger und verletzte bänder am knie... aber im krankenhaus war ich noch nie über nacht...
     
  3. +piper+

    +piper+ New Member

    Registriert seit:
    28 August 2004
    Beiträge:
    538
    Ort:
    in my dreams
    Als ich klein war bin ich mal irgendwo tuntergefallen , dort waren ganz viele kleien glasspliter, meine ganzen lippen waren vollen blut .... dann hab ich mich mal schlimm am kopf vereltzt ,usste aber zum glück nicht zugenähnt werden!
     
  4. Tobi

    Tobi Guest

    Ich hatte so weit ich weiß noch keine allzu schlimmen verletzungen, außer, dass ich mir mehrmals einen daumen eingezwickt habe, so dass der Nagel abgefallen ist. Außerdem hat ich noch mal ne Platzwunde.
     
  5. Lord Kelvin

    Lord Kelvin New Member

    Registriert seit:
    20 Oktober 2004
    Beiträge:
    410
    Ja, leider! Der Stationsarzt der Medizinischen Hochschule Hannover hat drei wochen rumgekaspert, bis er ein Kawasakisyndrom erkannt hat und (leider zu spät!) Immunoglobuline verabreicht hat! Herzlichen glückwunsch! Mein Neffe Tobias wird ihm ewig dankbar sein!

    Sonst: Ich hatte in Münster auf einem Lehrgang einen Kapselriss bekommen, weil das Schulpferd über dem sprung seine beine nicht sortieren konnte - fazit: Hand und ellenbogen in Rosa-leuchtgips und reiten nur einhändig! Ich hab dann nur einhändig reitend an der Prüfung teilgenommen und bestanden!
    sonst: wundersamerweise noch nie wirklich verletzt, nie was gebrochen und selten erkältet!
     
  6. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    Ich wäre wegen einem Arzt (Hausarzt) beinahe "draufgegangen". Ich hatte eine Magen-Darm-Kollik. sprich ich behielt keine Flüssigkeit und keine Nahrung bei mir (einzig und allein ein glas apfelsaft am tag). Meine arbeitskollegin hatte zu dieser Zeit das selbe und wurde ins Krankenhaus eingeliefert und künstlich ernährt, während ich mit zuhause lag und von tag zu tag schwächer war. Ich konnte noch nichtmal mehr sprechen weil ich so schwach war.

    Ich wurde ins Bad fast getragen da meine Knie immer wieder nachgaben.

    Ansonsten:

    Ich bin kopfüber (!) Marmorstiegen runtergefallen (etwa 20 stufen, und ne Kurve). Verletzungen: Prellungen, aufgeplatzte Lippe. Da war ich 18

    Mit 9 habe ich in ein Glas gebissen beim trinken (fragt mich nicht wie ich das gemacht habe) und mir dabei die Lippen aufgeschnitten, besitze heute noch ne nette narbe.

    Dann habe ich mir beim Skateboard fahren mal einige Kieselsteine ins Knie gerammt, die dann mit der Pinzette entfernt werden mussten. Das tat höllisch weh.

    Aber sonst. man muss dazu sagen, das ich bei den ganzen verletzungen nicht im Krankenhaus war, sondern von meiner mum oder mir selbst behandelt wurde. Ich hasse Krankenhäuser und Ärzte.

    Ich hatte schon einige unfälle (niedergefahren von nem auto) usw. und hatte nie gröbere verletzungen bzw. noch nie einen Knochenbruch.

    Darüber bin ich sehr froh. Krankheitsanfällig bin ich leider schon sehr.
     
  7. PlugInBaby

    PlugInBaby New Member

    Registriert seit:
    31 Januar 2005
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Hövels
    Hmmm...hatte eigentlich noch nie was schlimmes *frohsei*, nur ne leichte Gehirnerschütterung (was trotzdem richtig übel war) und letzten Juli hab ich die Mandeln rausbekommen! *lol*

    Aber gerade tut mir mein ganze Arm richtig fies weh und das nur von ner dummen Impfung! ^^
     
  8. Layka

    Layka #Murmeltierchen# Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    5.619
    Ort:
    im grünen bereich
    Mir ist was eingefallen:
    Einmal als ich 5 spielte ich in zimmer meines Bruders, der hatte dan so eine schere (keine ahnung wie er an die kam) und sagte so: "streck dein Arm aus ich zeig dir einen Zaubertrick"
    ,Ich machte es und er sbohrte(nicht fest.. doof zum sagen..)) mir mit volle Wucht von oben mit der Scherpietze in den arm (er dachte ich zieh ihn weg). habe geblutet wie ein schwein ;) doch ich hatte glück er traf keine Ader, habe bis heute noch ne narbe dort ;)
     
  9. Piper_Halliwell

    Piper_Halliwell New Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2004
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Bayern
    Also ne Verletzung dass ich ins Krankenhaus musste hatte ich noch nicht. Mein Bruder hat mir mal ein Spielzeugauto auf den Kopf geworfen. Das hat echt sehr geblutet.
    Und einmal hat er mir eine Tür mit einem Riegel ins Gesicht über meine Lipper geschlagen (unabsichtlich). Da hatte ich dann so was wie ein Loch. Das tat echt weh
     
  10. Celina

    Celina New Member

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    2.816
    Ort:
    Rock Kammal
    Also meine schlimmste Verletzung:
    Ich habe mir gestern das Steißbein stark geprellt oder sogar angebrochen...
    Ich fahr jetzt gleich zum Doktor und lass es untersuchen.
    Das ist sehr schlimm, ich kann kaum gehen geschweige denn liegen oder sitzen!
    Ich habe eine Schmerztablette genommen und jetzt geht es einigermaßen!

    Aber sonst war das schlimmste, dass ich mir fast mal zwei Finger abgeschnitten hätte, aber sonst war ich noch nie schwer verletzt! Gott sei Dank!

    Glg EVILone
     
  11. Ava

    Ava Guest

    @EVILone: Du hast mein Mitgefühl. Verletzungen am Steißbein sind wirklich übel. Ich hoffe, Dir geht es bald wieder gut *ganzvielguteBesserungrüberschick*

    Na ihr habt ja tolle Geschichten hier zu bieten, da wird mir ja schon beim Lesen ganz anders.

    Ich war erste einmal (zum Glück) in meinem Leben im Krankenhaus.
    Es war im Winter 1986 glaub ich, ich war also ca. 6 Jahre alt. Da hab ich mit anderen Kindern in einem Garten gespielt. Es lag Schnee. Irgendwie hab ich mich mal in den Schnee gekniet und plötzlich hatte ich nen Riss in meiner dicken Schneehose und mein Knie blutete wie verrückt. Es war Wochenende und meine Mutter ist erst am Montag mit mir zum Artzt. Die Ärztin hat das Pflaster von uns entfernt und da spritzte erstmal eine Blutfontäne aus meinem Knie hoch (kein Scherz). Ab ins Krankenhaus, röntgen, nix auffälliges gesehen (die Banausen *aufreg*) 3 Wochen nur mit einer Schiene im Krankenhaus gelegen. Völlig sinnlos. Dann haben sie mich entlassen. Kaum war ich zu Hause, wurde mein Knie und die Kniekehle höllisch dick. Ab zu einem anderen Artzt. Wieder zum Röntgen. Und der war dann so fähig und hat gesehen dass ich noch ein ordentliches Stück Glas im Knie hatte. Ab ins Krankenhaus, am nächsten Tag operiert, 3 Tage später nach Hause. Alles in Ordnung!
    Zurückbehalten habe ich eine Narbe, die mit dem Wachstum immer größer und breiter geworden ist, mich aber in keinster Weise stört. Sie gehört einfach zu mir. Leider habe ich das Stück Glas was in meinem Knie war nicht bekommen. Ich hätte es gerne aufgehoben.

    Ansonsten war nur noch schlimm, wie ich mir vor 4-5 Jahren bei der Gartenarbeit plötzlich mit der Gartenschere in die Kuppe vom linken Zeigefinger geschnitten habe. Aber volle Kanne! Das hat geblutet wie verrückt. Und ich hab es nicht mehr ins Haus geschafft, musste mich im Garten erstmal hinlegen und war in meinem Leben noch nie einer Ohnmacht so nahe. Totaler Kreislaufzusammenbruch, wohl wegen dem Blutverlust, ich bin da recht empfindlich. Mein Schatz ist auch leichenblass geworden und hat mir einen schönen Verband verpasst. Zum Artzt wollte ich erst nicht. 2 Tage später bin ich aber doch gegangen weil ich Angst vor einer Entzündung oder sowas hatte weil die Wunde total dreckig war, ich war ja schließlich mitten bei der Gartenarbeit. Zum Glück musste nicht genäht werdne. Ist alles wieder schön zusammengewachsen. Man sieht nur noch eine dünne, helle Linie am Finger. Allerdings habe ich in dem Teil der Fingerkuppe bis heute kein richtiges Gefühl.

    Was schlimmeres ist mir im Leben bis jetzt zum Glück nicht passiert, und ich hoffe, das bleibt auch so.

    *winke*

    Ava
     
  12. Cleopatra

    Cleopatra New Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2004
    Beiträge:
    1.485
    Ort:
    Wien
    Hmm..also einmal wurde mir bei dieser Schiebetür im Bus, mit voller Wucht die Tür auf meinen Finger draufgehaut...(tat sehr weh)

    einmal bin ich mit der rechten Hand gestürzt und hab mir meine Hand geprellt...

    Ich bin mal im Hallenbad ausgerutscht (Schlüsselbeinbruch)

    und als mich jemand beim Ballschießen abschoss hab ich mir die Gelenkskapsel eingerissen....

    meine knochen sind ziemlích dünn, ich neige zu Unfällen...
     
  13. ~BreeVanDeKamp~

    ~BreeVanDeKamp~ New Member

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wisteria Lane
    Ich bin ein grosser Tolpatsch mit verletzungen, ich glaube das pech steht einfach vor mir und warte auf mich!!

    Folgende Verletzungen hatte ich schon:

    - mit 2 Jahren bin ich vom 3. Stock gefallen, Schädelriss und Prellungen.
    - die ganze Hand verbrannt weil ich an einer Ausstellung eine Lampe berührte
    - habe meine Lippen aufgeschlagen weil ich in ein Auto fuhr mit meinem Fahrrad
    - beim volleyball die nase gebrochen
    - habe mir beim hockey die hand verstaucht
    - hatte beim inline skaten einen sturz und habe die kniescheibe verschoben - 1 jahr therapie

    und jetzt bin ich vor einer Woche mit high heels umgeknickt und habe jetzt die Bänder am Fuss gerissen, hab nen Gips und Stöcke!!!!!! :nein: :nein: :fragend:
     
  14. Celina

    Celina New Member

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    2.816
    Ort:
    Rock Kammal
    @KathrynMerteuil: Wow, das ist ja Hammerhart...
    So viele Verletzungen wie du hattest...

    Ganz Gute Besserung von mir und pass besser auf!!!

    Glg EVILone
     
  15. Kim

    Kim New Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2004
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    NÖ,Ö
    meine schlimmsten verletzungen waren, als ich mir als 2-jährige innerhalb von 3 Monaten 2mal die schulter ausgekugelt hab.
    seitdem war ich nur wegen kleinerer verletzungen im spital.
    (verrenkungen, verstauchungen, prellungen, usw) doch dieses kleinen verletzungen hatte ich wahnsinnig oft, bin nämlich total tolpatschig......
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden