• Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Identität

Feana

1.000er-Club
Registriert
27 Dezember 2002
Beiträge
4.890
Ort
Meet me near Wicker Park...
So, da ichs immernoch nicht geschafft hab den Film zu sehen hab ich nun mal mit meiner besten Freundin geredet und jetzt werden wir uns den Film nächste Woche mal ansehn. *freu* Ich hoff mal, er wird so gut wie ihr sagt, ich liebe Horrorfilme! :zustimmen
 
Werbung:

Latalia

5.000er-Club
Registriert
26 Januar 2003
Beiträge
6.992
Ort
im dunkeln
Ich fand den Film gut, doch es ist zwischendurch nicht wirklich was neues passiert

empfehlen kann ich den Film auf jedenfall nur ein zweites mal würd ich ihn mir bestimmt nicht anschaun, weil ichs dann langweilig finde ..

lg latalia
 

Cordy

1.000er-Club
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
2.499
Ort
Irrenhaus ;-)
An alle die den film gesehn und verstanden ;) ham:
Hab den Film mittlerweile auch gesehn und naja, irgendwie hab ich net ganz durchgeblickt. am anfang war ja alles schön und gut, aber als dann die komischen polizeidinger da auf einmal den chauffeur ed auf ihrem stuhl sitzen hatten und der dann irgendwann son glatzköpfiger war konnt ich doch net ganz folgen. ja und ab da eben nimma so ganz. des kind hat doch alle umgebracht, oder? und wer war dann der glatzköpfige,der am schluss den polizisten angegriffen hat? also wär cool, wenn mir des jmd. erklären könnt, weil wir hams alle net so gerafft (lag vielleicht auch an unsern unterhaltungen während dem film*gg*)
 

imported_Neo

Aktives Mitglied
Registriert
11 Januar 2003
Beiträge
229
Es wurden ja einige Personen Dargestellt, darunter auch der Häftling, die alle verschiedene Persönlichkeiten in seinem Kopf darstellen.

Wir befinden uns also in einer Art Traumwelt oder anderen Bewusstseinebene in der diese Persönlichkeiten aufeinander treffen. Der Sinn ist ganz einfach -> alle Töten bis auf eine, die aber nicht der Mörder sein darf.

(es geht hier ja um einen Mordfall)

Naja, leider überlebt das Kind als letzte und wie in allen guten Horrorsreifen war es das Kind ;)
 

Omikron

5.000er-Club
Registriert
9 April 2003
Beiträge
8.040
Also ... fast der Gesamte Film spielt sich im Kopf des Glatzköpfigen ab. Alle Morde sind nur erzählungen.
Bei einem Verhör wird der Glatzköpfige vernommen und dieser erzählt dann was in seinem Kopf abgeht. Und da merkt man dann, dass viele verschiedene Persönlichkeiten aus seinem Munde sprechen. Tja.. und mit der Zeit werden alle Persönlichkeiten im Glatzköpfigen... eliminiert. Und übrig bleibt das psychopatische Kind, das alle tötet.

Tja.. und die Persönlichkeit, die der Glatzköpfige jetzt hat ist das kleine psychopatische Kind :)
 

Cordy

1.000er-Club
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
2.499
Ort
Irrenhaus ;-)
erstmal danke, an euch beide für eure erklärungen. muss mir das nachher nochmal durch den kopf gehen lassen, vielleicht machts dann endgültig klick.
also die ganzen, die umgebracht worden sind, waren die auch identitäten vom täter, oder net? und der glatzköpfige meint, er wäre jetzt das kind?
 

Omikron

5.000er-Club
Registriert
9 April 2003
Beiträge
8.040
All die Leute, die man im Film sterben sah, waren nur verschiedene Identitäten des Glatzkopfes... der Glatzkopf ist die einzige real angreifbare Person... alles spielt sich in seinem Kopf ab...

Tja.. da alle Identitäten in seinem Kopf umgebracht wurden außer dem Kleinen... hat der Glatzkopf jetzt die Identität des kleinen..
 

Cordy

1.000er-Club
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
2.499
Ort
Irrenhaus ;-)
Also hat der Glatzkopf in echt gar keinen umgebracht, sondern nur in seinem Kopf? Und zum schluss meint er halt, er wär das Kind? also wenns so is, hab ichs endlich vertsanden. :)
 

Summer

1.000er-Club
Registriert
11 Oktober 2002
Beiträge
4.602
Ort
Karlsruhe
der Glatzkopf saß doch in der Klapse, oder net? Aber hatte der nicht in Echt jemand umgebracht? Und die haben dann versucht, mit diesem Projekt aus den vielen Persönlichkeiten den Mörder rauszufinden?? :verwirrt: Oder bin ich grad im völlig falschen Film??

Irgendwie steh ich jetzt völlig auf dem Schlauch... :fragend:

Glaub ich muss mir den Film nochmal anschauen. Gibt's den schon auf DVD?
 

Omikron

5.000er-Club
Registriert
9 April 2003
Beiträge
8.040
Jo.. bevor der Film spielt, hat er schon Leute getötet.. Aber die einzigen 2 Personen, die REAL während des Films getötet werden sind die 2 Personen, die den Glatzkopf am Ende wo anders hinfahren... Und in der Wüste, tötet er sie dann.

Und leider nein.. gibts noch nicht auf DVD.
 

imported_Neo

Aktives Mitglied
Registriert
11 Januar 2003
Beiträge
229
Genau.

Der Glatzköpfige soll ja wegen Mordes hingerichtet werden, doch seine Anwälte wollen ihn durch dieses Sitzung, in der seine verschiedenen Persönlichkeiten eliminiert werden, für unzurechnungsfähig einstufen lassen.

So würde er der Todesstrafe entgehen, da unter den Persönlichkeiten ja auch der Mörder wäre. Dieser hatte zur Mordzeit eben die Kontrolle des Körpers (doch niemand weiß welche Persönlichkeit es nun ist)

Am Ende findet man also heraus, dass das Kind eben der Mörder war und diese Persönlichkeit eben am Schluss übrig bleibt und endgültig die Kontrolle über dne Körper übernimmt.
 

Summer

1.000er-Club
Registriert
11 Oktober 2002
Beiträge
4.602
Ort
Karlsruhe
Jetzt wo ihr's sagt, klingelts bei mir wieder... ;)

Ich hatte noch im Hinterkopf, irgendwas war da mit diesem Projekt und dass er deswegen evtl nicht ins Gefängnis kommt...

Am Schluss bleibt ja "nur noch" diese Frau übrig (Man denkt ja, das Kind sei tot) und ich hab mich schon gefreut, endlich mal ein schöner Schluss für nen Horrorfilm... ;) Und dann findet die den Schlüssel und der Junge steht hinter ihr... Meine Freundin hat voll laut geschrien: "Ich wusst's doch" und alles hat sich nach ihr umgedreht... *g*
 
I

Iblis

Guest
Der Film ist vom Aufbau und der Umsetzung mehr als gelungen. Ich fand ihn super. Beide Male zugar gleich gut, was doch seltener vorkommt.

Und John Cusack gehört sowieso zu meinen Lieblingsschauspielern. Er bringt alles so authentisch rüber.

Und ich liebe Filme mit einer guten Handlung und einem bösen Ende. Warum immer nur Happy Ends, das wäre ja langweilig.
 
Werbung:

Carrie

Gottkaiserin
Registriert
20 April 2003
Beiträge
10.612
Ort
Kathiversum
klasse film. der film hat mir super gefallen, allein die idee, dass diese 10 menschen nur persönlichkeiten waren, fasziniert mich. dass der kleien bub der mörder ist/war, hab ich mir am anfang schon gedacht. aber als dann das auto explodiert ist, wurde ich unsicher und erst ganz zum schluss, als er die frau im orangenfeld umgebracht hat, hab ich mir gedacht "ich habs doch gesagt" :D
mir hat der film vom aufbau gut gefallen und an spannung und thrill hats auch nicht gefehlt...*thumbs up*
 
Oben