1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Harry Potter Filme

Dieses Thema im Forum "Filme, Kino" wurde erstellt von Andra, 20 August 2003.

  1. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    Also, ich finde die Filme ganz gut. Der 4 ist bisher der bveste. Es ist eine umstellung von den büchern auf die filme zu gehen, da man sichalles anders vorstellt. Die jungen schauspieler spielen einfach super.
     
  2. CharmedSista

    CharmedSista Active Member

    Registriert seit:
    14 Januar 2005
    Beiträge:
    1.386
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    einer Schublade
    Ja eigentlich finde ich die Filme ja sehr gut. ALlerdings finde ich, dass beim 4. Film sehr viel weggelassen wurde, was, naja,was für mich eigentlich sehr wichtig war. Ich weiß nicht ob diese Dinge für euch auch wichtig waren aber naja zum Beispiel das mit Cornelius Fudge am ende des Buches ;das war im Fil nicht und die ,die nur die Filme schauen wissen jetzt eigentlich...nichts. Auch das mit B.ELFE.R hätte ich sehr lustich gefunden ;)

    Aber jaa ich meine das Buch war ja auch sehr lang...nur will ich dann net wissen,wie lang der 5. wird,weil er ja nunmal der längste war O.ô
     
  3. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Also, der 4. Film ist ja ein Kapitel für sich ;).

    Ich kenne bis jetzt fast nur Meinungen, die in völlig entgegengesetze Richtungen abweichen: Entweder totale Begeisterung für den Film oder totale Enttäuschung.

    Bei mir war es eher zweiteres: Gründe gibt es viele, um einige zu nennen:
    Ich fand es furchtbar, dass die Anfangsszenen so abgehackt waren. Klar, ist wenig Zeit, aber diese kurzen Szenen.. bam- Harry Alptraum - bam- Quidditch-WM- bam- Chaos.. Man hat nebenbei nicht mal den Gewinner der Quidditch-WM erfahren, so schnell ging es - ist schien ja für den Film irrelevant, wieso dann überhaupt hineinbringen?
    Dann: Moodys Auge.. OMG, das war grauenhaft gemacht..
    Dann Myrte: Was sollte dieser Unsinn, dass sie so eine Spannerin ist? Meiner Meinung nach ein schlechter Versuch, Humor in den Film zu bringen.
    Die Aufgabe mit dem Drachen - unnötig in die Länge gezogen (man hätte wichtige Schlüsselszenen statt dessen einbauen können)
    Die Szene am Weihnachtsball, als Hermine Ron und Harry ins Bett schickt - einfach lächerlich.

    Usw. und so fort..

    Es gab einfach zu viele Lücken und das Fazit ist ja: Wer das Buch nicht kennt, versteht den Film nicht (ich hab ihn mit meinem Cousin und meiner Cousine gesehen und beide kannten nur die Filme, sie haben die Haupthandlung eigentlich kaum verstanden).

    Der Film ist meiner Meinung nach total überbewertet, er war mittelmäßig bis schlecht. Auch wenn mir von vornherein klar war, dass sie viel weglassen mussten, so war ich doch über das Resultat entäuscht.

    Zwei mal im Kino gesehen.. und ich hab genug von dem Film.. nie wieder..
     
  4. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Hm, Cordi, ich muss dir schon irgendwie zustimmen, aber mir hat der Film trotzdem gefallen...

    Zum Einen ist es wirklich so, es geht total Schlag auf Schlag im viertel Teil, was ich aber vorher schon in ner Bewertung des Films gelesen hatte und so zumindest nicht irgendwie überrumpelt wurde ;)
    Dass man die Filme kaum versteht, wenn man das Buch nicht gelesen hat, das hab ich schon vom ersten Teil an eigentlich gesagt, aber für mich persönlich sind die Filme eher sowas wie eine Ergänzung, darum stört mich das jetzt eigentlich weniger. Müsste ich allerdings den Film irgendwie für wen anderen bewerten, v.a. für wen, der den Film nicht kennt, wär das schon ein großes Minus.

    Was mich schon immer gestört hat und es auch im 4. Teil wieder extrem getan hat, ist, was Cordi auch erwähnt hat, die Tatsache, dass sie Sachen aus der eigentlich Handlung im Buch weglassen und dafür so Kleinigkeiten einfügen, die im Buch gar net passieren. Das mag vll. für die Produzenten oder so wichtig sein, damit sie irgendwie Eigenständigkeit oder sonst was demonstrieren können, aber mich stört das. Entweder sollen sie sich an die Vorlage halten, oder es bleiben lassen und gleich ne Geschichte machen, die nur auf den Büchern basiert.

    Und den Cast find ich auch teilweise ziemlich schlecht. So z.b. Sirius und Remus in Teil 3 (die haben mich echt enttäuscht), zudem auch die grauenvolle Werwolf-Version von Remus und im vierten Teil Moody als Gesamtfigur. Der war so gar nicht, wie ich ihn mir vorgestellt hatte.
    Dafür hat mir wieder Krum gefallen und Fleur war auch nicht so schlecht, Cho war ebenfalls ganz gut getroffen. Cedric gefiel mir dagegen wieder weniger.

    Tja, jetzt mag man sich vielleicht wundern, wie ich den Film trotzdem noch gut finden kann...

    Das frag ich mich manchmal auch selber noch. Bei mir ist es aber schätzungsweise so, dass ich einfach viele Emotionen von den Büchern in den Film quasi "mitnehme". Zudem gibt es für mich einfach einige geniale Figuren wie z.b. Hermine, McGonagall oder Draco, die mir immer wieder äußerst gut gefallen und ich mag es einfach, Hogwarts und die ganzen Erlebnisse auf der Filmleinwand zu sehen, das ist für mich immer wieder ein bisschen Magie ;)
    Aber das geht mir bei den HP-Filmen einfach so... kann ich nicht ändern *g*

    Den dritten z.b. find ich, unabhängig vom Buch betrachtet, ziemlich schlecht, weil man nichts kapiert und der Höhepunkt (die Begegnung in der Hütte, wo sich eigentlich alles aufklären sollte) viel, viel zu schnell vorbei ist.
    Aber ich liebe ihn trotzdem, hab ihn schon x-mal angesehen und werd es auch weiter tun... und beim vierten Teil ging es mir eben auch so, dass er mir im Kino trotz allem sehr gut gefallen hat.

    Ich denke, es ist einfach irgendwo die Begeisterung für Harry und einige teilweise wirklich gute Schauspieler, die den Film für mich doch immer wieder retten. Es sind einfach doch immer einige "Oh"-Szenen dabei ;D
     
  5. wyatt-girl

    wyatt-girl New Member

    Registriert seit:
    23 März 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Deutschland
    ich finde die filme recht gut und hab sie auch alle auf dvd (oder werde sie mir alle besorgen...)
    ich finde aber manche charakteren nicht so gut getroffen (wie zum beispiel hermine) aber ron hingegen finde ich eins a klasse getroffen!
    ich finde manchmal haben die wichtige sachen rausgelassen logo im film kann man nicht alles zeigen) aber manches haben sie im film viel ausgeschmückter als im buch gemacht....

    ansonsten find ich sie gut (sonst würd ich sie mir ja nicht holen...)

    (oh ich glaub ich hab mich einwenig wiederholt.. ach egal..)
     
  6. Prue16

    Prue16 Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2006
    Beiträge:
    4.383
    Ort:
    In einer Phantasie....
    Ich finde die Filme ganz in Ordnung. Ich finde es nicht so gut das in den Filmen manchmal total geändert werden und das machnschmal das wichtigste fehlt.
    Prue16
     
  7. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Also ich find dass die Harry Potter Filme gut geworden sind!! am besten gefällt mir der 3. "Der gefangene von Askaban".
    Irgentwie wäre es doch langweilig, wenn sie alles genauso wie im buch machen würden, oder nicht??
    Find es gut, das es da kleine unterschiede gibt!!!!
     
  8. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Also dem kann ich irgendwie nicht so zustimmen.
    Die Filme halten sich generell so genau an das Buch, dass man es nicht als freie Verfilmung mit Romanvorlage bezeichnen könnte. Für eine Buchverfilmung nehmen sie sich aber meiner Meinung nach eben wieder zu viele Freiheiten.

    Es geht mir persönlich jetzt auch nicht darum, ob der Film spannend ist, denn die Bücher kenn ich ja ohnehin schon und wenn ich was anderes sehen will, wo ich noch nicht weiß, was passiert, geh ich nen anderen Film ansehen ;)

    Ich fände es eben überhaupt nicht langweilig, wenn sie alles so machen würden wie im Buch, weil für mich einfach die Spannung da ist, wie sie das alles umsetzen.

    Also, das ist zumindest meine persönliche Meinung^^

    Sie müssten sich eben entscheiden. Entweder insgesamt ein freierer Film mit mehr Änderungen, oder mehr nach der Vorlage.
     
  9. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    AW: Harry Potter Filme

    Ich muss dieses Thema einfach mal wieder ausgraben.

    Nach den Neuigkeiten die es in letzter Zeit so gab (kein Quidditsch im 5er, die ersten Bilder vom Film, Gerüchten um Emma Watsons Ausstieg, usw) bin ich schon richtig gespannt. Das Datum sit ja auch schon lange veröffentlicht und so fiebere ich dem nächsten Jahr entgegen (natürlich auch wegen dem 7. und letzten Buch).

    Wie geht's euch damit? Verfolgt ihr die Dreharbeiten über's Internet oder wartet ihr einfach ab und lasst es auf euch zukommen?
     
  10. Lauren

    Lauren New Member

    Registriert seit:
    24 Dezember 2003
    Beiträge:
    6.828
    Ort:
    Land der Millionen bunten Schmetterlinge
    AW: Harry Potter Filme

    Erzähl mal :D Ich verfolge es ehrlich gesagt nicht, aber interessieren würde es mich trotzdem.

    Und welches Datum steht als Premierentermin fest?
     
  11. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    AW: Harry Potter Filme

    Also, Premiere soll am 12. Juli 2007 sein. Alles andere trag ich einfach mal zusammen:

    Thema Quidditch
    Gerüchte um Emmas Ausstieg:
    Und die Bilder:
    Dementorenangriff
    Dumbledores Armee
    Harry, Ron & Hermine
    Luna Lovegood
    Professor Umbridge
    Trelawneys Rausschmiss
     
  12. ChrisHalliwell

    ChrisHalliwell New Member

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    275
    AW: Harry Potter Filme

    Ich hab mir grad die Bilder angesehen. Irgendwie hab ich mir luna mit schwarzen bzw dunklen haaren vorgestellt. oder wird das irgendwo beschrieben im buch?
    Ich finds ehrlich gesagt sch... dass kein quidditch vorkommt. damit sind doch einige wichtige szenen auch verbunden, oder?
    Womit ich bei meinem lieblingsthema bin, dass die verfilmung irgendwo nicht dem buch gerecht wird. Auch wenn man irgendwo verstehen kann, dass die filme natürlicherweise geldabhängig sind, würde ich als autor dieses buches, der daneben sitzt, die krise kriegen. Ich finde, es hat immer weniger mit dem Buch zu tun, obwohl (bsw. HP 4) die Filme nicht schlecht gemacht und sogar wirklich spannend sind. Ich bin wirklich mal gespannt.
    Wann sind eigentlich die daten für den film bzw für das buch?

    lg Chris
     
  13. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    AW: Harry Potter Filme

    Vom, Buch gibt's leider noch kein Datum, wobei allerdings auf Sommer 2007 spekuliert wird. Premieren der Filme:

    HP und der Phönixorden: 12. Juli 2007
    HP und der Halbblutprinz: 21. November 2008

    Was Lunas Haare angeht, ich glaube schon, dass es irgendwo beschrieben wurde, dass die blond sind.
     
  14. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Harry Potter Filme

    Ich glaube weniger, dass die Kürzungen dre Filme mit dem Geld zu tun haben. Viel eher ist das Problem, dass würde man das Buch 1:1 verfilmen, man erstens Jahre zum Drehen brauchen (Schauspieler werden zu schnell alt, vorallem bei so ner Jungend-Story, Schauspieler kosten auf die Dauer zu viel) und zweitens würde dann ein Film an die 5 Stunden mindestens dauern und ehrlich mal: Welcher Fan - so hart gesotten er auch sein mag - setzt sich freiwillig 5 Stunden oder länger ins Kino, nur um nen Film zu sehen, von dem er den Inhalt eh schon kennt? ;)

    Phönixorden? :komisch: :komisch: omg.. können sie ihn nicht wenigstens Orden des Phönix' nennen?? :dumm:

    lg syd
     
  15. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    AW: Harry Potter Filme

    ähm, das hab ich jetzt nur schnell so runtergeschrieben, meines Wissens heißt er schon Harry Potter und der Orden des Phönix
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden