1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Gibt es den Teufel?

Dieses Thema im Forum "Das Magie-Forum" wurde erstellt von pati777, 24 Mai 2004.

  1. isolde

    isolde New Member

    Registriert seit:
    2 Dezember 2002
    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    im tiefen Süden
    Die war, weil die Menschen "ausgeflippt" sind. Er hat das ja nicht gemacht, weil er unbedingt die Menschen töten wollte, sondern weil sie alles getan haben, was sie nach den zehn Geboten nicht tun sollten. Und das war nicht die Welt, die Gott geschaffen hatte.
     
  2. weisser Magier

    weisser Magier New Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    auf einer Ebene parallel des seins
    Die Geschichte mit Luzifer ist mir bekannt.
    Allerdings war es meiner Meinung nach der Erzengel Michael, mit dem Flammenschwert, der den Luzifer in die Hölle hinabgestossen hat.

    Michael stammt von dem hebräischen Ausdruck Mikha'el was übersetzt heisst wer ist schon wie Gott? (Antwort niemand).
    Weiter wird gesagt, dass Michael schon im alten Testament als der Verteidiger Gottes und des Glaubens dargestellt wird. Michael sei eine "wandelnde Mahnung" an den Glauben und an Gott.

    Jetzt wird es dir wohl kaum schwer fallen zu erkennen wer der "Teufel" ist.

    Im Religionsunterricht wurde uns beigebracht, dass der Teufel eine Metapher für alles schlechte, speziell die Untreue gegenüber Gott und des Glaubens ist.

    Und von wem stammt die Untreue? ............... von uns Menschen!
    Also sind wir das Unvollkommene und (wenn überhaupt jemand)dann sind auch wir das Schlechte und Böse. Ebenso wie das Gute.
    Warum warf Gott Adam und Eva aus dem Paradies?? Wer war untreu und folgte Gottes Anweisungen nicht?

    Klar du kannst jetzt sagen es sei die Schlange gewesen, sie sei der Teufel. Doch im Paradies kann es keinen Teufel geben. Sonst wäre es kein Paradies!!

    Die Schlange steht wiederum für die Neugier und Unfolgsamkeit der Menschen. Die Versuchung. Und die steckt in jedem von uns.
    Oder hast du noch nie was getan, was dir die Mutter verboten hatte? Das sind wir Menschen. Wir wehren uns gegen Verbote!!


    Und falls du immer noch an den Teufel glaubst kannst du ja beruhigt sein, denn wie du gesagt hast, schirmt uns Gott vor seiner teuflischen Macht ab. Und da trotzdem noch Kriege usw. geschehen, ist meine These wohl wiederlegt, dass wir Menschen das zu verantworten haben.


    Was die Sintflut angeht, bin ich ganz genau Isoldes Ansicht.
     
  3. Metatron

    Metatron New Member

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Es war Michael und nicht Gabriel, da hast du natürlich recht ^^

    Also glaubst du nicht was in der Bibel steht?

    Ich war Jahrelang in einem Katholischen Internat und da lernt man ein bisschen mehr als in einem Religionsunterricht.

    Außerdem hab ich mich über die Jüdische Geheimlehre und die Kabbala informiert.

    Aber wir können bis zum Jüngsten Gericht darüber diskutieren wer nun recht hat von uns zwei :D

    Den keiner wird den Standpunkt aufgeben und den anderen Recht geben.

    Für mich gibt es genug theologische Beweise das es Satan gibt und das es eine Hölle gibt, spätestens wenn wir in unser nächstes Leben gehen werden wir wissen wer Recht gehabt hat :)

    Aber falls du Interesse hast dich doch mit Satans Erschaffung und Wirkung zu beschäftigten kann ich dir gerne den Link anbieten

    http://www.j-lorber.de/satan/0-satan.htm

    Das steht alles von Anbeginn Gottes bis zum Wirken des Teufels drinn.
     
  4. -SaNjAnA-

    -SaNjAnA- New Member

    Registriert seit:
    13 September 2003
    Beiträge:
    1.056
    Ort:
    Hölle auf Erden
    @Metatron
    Was für Beweise den, wenn ich fragen darf?
    Romina86
     
  5. Metatron

    Metatron New Member

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Ich meinte Theologische Beweise, keine Wissenschaftlichen, den nicht alles lässt sich mit der Wissenschaft erklären.

    Als Christ glaube ich an die Bibel:

    Satan im Neuen Testament (zb.: Versuchung Christi)

    Im Neuen Testament finden wir bereits ein Satansbild vor, das dem heutigen Satansbild der christlichen Religion weitgehend entspricht. Satan wird im Neuen Testament häufig erwähnt und tritt als klarer Gegenspieler Christi auf. Er versucht den Heilsplan zu verhindern und bezeichnet sich selbst als Herr dieser Welt. In den Apostelbriefen und der Offenbarung wird Satan vorwiegend für die Irrlehren verantwortlich gemacht, die den ersten Missionaren zu schaffen machten. Es ist sogar von einer Synagoge Satans die Rede: ŤLeute aus der Synagoge des Satans, die sich als Juden ausgeben, es aber nicht sind, sondern Lügner […]ť (Bibel 11980, Offenbarung 3, 9).Erst in der Johannesoffenbarung wird auch die Schlange aus dem Paradies mit Satan gleichgesetzt.

    Satan in der Bibel
    Diener des Bösen in der Bibel


    Ich kenne wem der Glaubt auch nicht an den Teufel oder an Engeln, aber er ist aktiver Christ und glaubt an die Bibel.

    Was ein Wiederspruch in sich selbst ist, weil in der Bibel nun mal der Teufel und Engeln vorkommen.

    Ein Beispiel: An Geister glauben die wenigsten, aber jeder gläubiger Christ glaubt an den Heiligen Geist, der Dreifaltigkeit.

    Gibt es ein Nettes Zitat:

    "Der Mensch sieht nur das, was er versteht"

    Mehr Energie möchte ich für das Thema nicht auffwenden, glaubt es oder nicht das bleibt jeden überlassen.
     
  6. Luciferin

    Luciferin Active Member

    Registriert seit:
    1 August 2004
    Beiträge:
    1.711
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zuhause (:
    meine gedanken dazu heute mal auf englisch, weil ich grad gute laune hab ;) :

    For a start, I don't believe in God or the Devil. Yet if they did exist, which would I prefer to go to? When people pray they always look up into the sky, when talking about hell they talk about it as being in the centre of the earth - where it's hot.

    Now the 'stair way' to Heaven, does anyone really want to walk up all those damn stairs?! I very much doubt it! I realise that with technology it could well be an escalator. However as I'm sure you know, it'll be ~out of order~ Therefore you'd need to take the stairs any way! Even if you are dead, i suspect that any one walking up all those stairs will have a heart attack. Although you won't die again - it ust at least make you unconscious, therefore you'd fall back down the stairs and have to start all over again! What's up there anyway?! Extremely hard rain, floaty space.. the joy

    Where as with Hell it's down hill.. you may even get to go down a slide to get there! It's sounding better already isn't it!? Once there you'll be warm, surrounded with romantic fire light. Also unless the Simpsons has lied to me over these years, you can be fed the world's supply of doughnuts.

    So to me, Hell seems better overall

    ;p :D
     
  7. weisser Magier

    weisser Magier New Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    auf einer Ebene parallel des seins
    Da hast du wohl recht. Keiner von uns wird jemals aufgeben. Zum Glück gibt es auf unserer Welt die Meinungsfreiheit. ;)

    Aber etwas interessiert mich dann doch noch:

    Du sagst es gäbe eine Hölle. Dann nimm ich an gibt es auch das Gegenteil für dich: Das Paradies.
    Im gleichen Atemzug sprichst du aber von einem nächsten Leben.??
    Ich dachte die Katholiken glauben nicht an die Wiedergeburt?? Denn wenn es die Wiedergeburt gäbe, dann würden wir ja nie in den Himmel kommen, bzw. in die Hölle! Es gäbe auch kein jüngstes Gericht. (was ich eh nicht glaube! Für "Gott" sind alle Menschen gleich. Gott nimmt alle auf. Die Sünder, Verbrecher usw. genau wie Jesus es prophezeite!!)

    Ich bin sowiso kein strenggläubiger Katholike.
    Die jetztige Kirche hat sowiso keine Zukunft mehr. Die Macht der Kirche war im Mittelalter....

    Ich könnte echt noch lange diskutieren. Du bist ein interessanter Gesprächspartner, doch ich belass es mal dabei. Sonst beginnen wir noch über die Frage zu diskutieren wer "gott" ist.

    Schönen Abend noch...
     
  8. weisser Magier

    weisser Magier New Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    auf einer Ebene parallel des seins
    Sorry, könntest du es nicht auch auf deutsch schreiben, da dies kein Englischforum ist!? Es ist zwar eine gute Übung doch ganz alles verstehe ich nun doch nicht!!
    lg
     
  9. Luciferin

    Luciferin Active Member

    Registriert seit:
    1 August 2004
    Beiträge:
    1.711
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zuhause (:
    ok, werd ich machen, aber nicht mehr heute. bin ziemlich müde! *gähn*
     
  10. BlondesGift87

    BlondesGift87 New Member

    Registriert seit:
    1 September 2004
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Nicht da, wo ich gerne wäre
    Ich bin genau deiner Meinung! Ich glaub auch fest an Gott und davon bringt mich auch nichts ab.
    Ich glaube allerdings, dass es den Teufel nicht als Figur gibt oder so, sondern eher als Versuchung. Ich weiß nicht wie ich das erklären soll. Also wenn ich die Wahl habe das Richtige zu tun oder das Falsche, z. B. ich finde ein Geldbeutel mit nem Fuffi drin auf der Straße. Dann hab ich die Möglichkeit ihn zum Fundbüro zu bringen. Oder ich behalte das Geld und bring lediglich die Papiere hin, sage dann ganz einfach ich hab das so gefunden. Ich finde, dass mein Gott mich damit auf die Probe stellt ob ich auch das Rechte tue oder in Versuchung gerate mir das Geld zu nehmen.
    Also das ist meine Meinung.
    Ich weiß, dass ist leicht kompliziert ausgedrückt :D
     
  11. Metatron

    Metatron New Member

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Im meinte mit dem nächsten Leben, das exestieren im Jenseits/Himmel/Hölle, da wo die Seele hinkommt.

    Es ist ein neues Leben als neue Existenz, als neue Lebensform wenn du so willst ;)

    Aber das spengt das Topic Thema :D
     
  12. Atlantic

    Atlantic Active Member

    Registriert seit:
    18 September 2004
    Beiträge:
    1.035
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    München
    Also ich sehe das so: Die Leute glauben an Gott. Glauben an Adam und Eva.
    Warum dann nicht auch an den Teufel. Zu jedem gibt es ein gegenteil...hell-dunkel...schnell-langsam...und eben Himmel-Hölle und Gott-Teufel. Ich glaube zwar an beides nicht so wirklich, aber irgendwas muss ja an der Theorie dran sein, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden