1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Das Ende der Musikindustrie?

Dieses Thema im Forum "Das Musik-Forum" wurde erstellt von StillesWasser, 16 Juni 2004.

  1. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    @alexiel ich denke das wird so bleiben, wenn sich überhaupt etwas ändert. doppelcds waren immer teurer wieso sollten sie jetzt billiger wrden?
     
  2. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    Jedenfalls gehe ich vorerst nicht mehr in die Stadt sondern bestelle lieber bei Amazon, da kostet es im Schnitt 14,99€ und heute in der Stadt 16,99€-17,99€
    Ich bin ja nicht blöd...
     
  3. ich kaufe meine Cd´s oft bei ebay oder Amazon.de weil die da billiger sind und wenn würde ich mir die Standardversion kaufen!!!!!!
     
  4. Brian

    Brian Guest

    stimmt doppel CDs waren immer teurer...aber ich finds schade das zuviele Musik Downloaden,..wenn ich dran denke ganz am anfang als das anfing,...hat sich keiner soregn gemacht und nun rasten alle aus und laden musik runter, so schlimm das man das schon mit bis zu 5 Jahren Haft bestraft! Sogar ein Werbespot gibts schon darüber...Mir tun die jüngeren Künstler leid...klar die wollen an erste stelle (meistens) berühmt werden und dann kommt geld..aber wenn man schon bevor man was veröffentlicht hat schon im Minus steht kommt man da als künstler schwer raus....
    ...was mich noch immer wundert..das es manche künstler es immer noch schaffen millionen von CDs zu verkaufen....sind meist US Stars...das is echt krass...
     
  5. Amber

    Amber Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Mai 2004
    Beiträge:
    4.784
    Ort:
    somewhere that's green
    Ab heute ist es so weit... Ich habe gerade gesehen, dass es nun auf Probe läuft, mit den verschiedenen Verkaufsversionen. Allerdings sind die Preise anders... Also die "Spezielle Variante" kostet nun 16,99. Also erstmals eben nur auf Probe undzwar mit dem Album von "2raumwohnung". Wer wirklich Fan ist, mal ehrlich, wird der die "Billig Variante" oder die "Normale"? Ich glaube das nicht, denn man will doch eine gute CD haben, die "ganz" ist ;) Folgen sollen bald noch Alben von "Nightwish", "Guano Apes", u.s.w.
    Ich denke nicht, dass es sich stark durchsetzen wird.
     
  6. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    Es gibt zwar einige Künstlerinnen, deren Musik ich höre, die bei BMG unter Vertrag sind, aber irgendwie würde ich dann nur die Standard-Variante kaufen, denn auf Enhanced Content kann ich verzichten, wegen einer späteren Video-Collection oder einfach die Musikvideos im TV aufnehmen, aber die Bonustracks weglassen ist auch doof, aber wegen 1 oder 2 zusätzlichen Titeln bezahle ich nicht 4 Euro mehr :nein:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden