1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Das Ende der Musikindustrie?

Dieses Thema im Forum "Das Musik-Forum" wurde erstellt von StillesWasser, 16 Juni 2004.

  1. StillesWasser

    StillesWasser New Member

    Registriert seit:
    2 Februar 2003
    Beiträge:
    3.816
    Ort:
    Wien
    Du musst es so sehen. Die Musikindustrie zockt die Kunden ab, warum sollten also die Kunden es der Musikindustrie nicht auf irgend eine Art und Weise heimzahlen?

    Es gibt unzählige Tauschbörsen, die über unzählige Server laufen. Daher ist es unmöglich, Tauschbörsen zur Gänze zu schließen. Sobald du eine Tauschbörse schließt - siehe Napster - nimmt eine andere deren Platz ein - siehe Kaz*a.

    Nicht jeder besitzt das Geld, um sich viele CDs zu kaufen. Jugendliche schon gar nicht. Denen sollte man daher etwas entgegen kommen. Ok, ich kauf mir auch nicht viele Cds, denn ich kauf mir nur die Alben, die ich wirklich hören kann. Und das nicht nur für ein paar Wochen, sondern über Jahre hinweg...

    Manchmal haben Singles schon etwas Reizvolles an sich. Zum Beispiel könnten sich bisher unveröffentlichte, nicht-Album-Tracks darauf befinden. Die wären es einem Sammler schon mal wert.

    Dieser Satz stimmt nicht unbedingt. Auf den "Mainstream" - also den Pop-Charts - kann das vielleicht stimmen, aber an der Spitze jedes Genres stehen Interpreten, die sehrwohl Qualität produzieren. Kamelot und Nightwish sind für mich die Musterbeispiele im Metal (Kamelot im Bereich Melodic/Progressive Metal, Nightwish im Bereich Symphonic Metal). Deren Alben werden von Mal zu Mal besser.

    Da hast du das Problem, dass aktuelle Chartstürmer viel Geld kosten. Da kann man die Leute widerum verstehen, wenn sie sich die Lieder aus dem Netz saugen!

    Dieser Teufelskreis kann unterbrochen werden, aber ich denke, die Musikindustrie sollte den ersten Schritt machen. Nur sie hat die Möglichkeit, Weichen zu stellen. Und das geht nur, wenn sie mit neuen Ideen kommen - siehe Idee von BMI - gepostet von Meja.
     
  2. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    Aber man weiß ja nich ob wir nun nicht zuerst die Musikindustrie abgezockt haben, indem wir die Musik runtergeladen haben, auch wenn die CD´s zu dem zeitpunkt noch billiger waren. Aber da könnte man sich dann fragen, warum jemadn die Musik runterläd, wenn die CD´s nicht all zu teuer wären.



    Ja okay da hast du schon recht *g* :D


    Dann müssen die Jugendlichen nun mal auf was verzichten ;)
    Als Jugendlicher hat man nunmal die Möglichkeit unter anderem auch arbeiten zu gehen und nebenher was Geld zu verdienen. Wenn es so sein sollte, dass die Eltern kein Geld besitzen, dann kann man sich wohl kaum einen Internetanschluss leisten (sehe ich zumindest so). Wenn ich mir eine CD kaufe, dann auch nur eine die mir wirklich gefällt, was will ich denn mit einer, die ich nach drei Wochen nicht mehr hören mag? Ich mein, wenn es jemand so toll findet, alle Alben zu haben, nur weil sie gerade aktuell sind, ist mir das egal, aber meiner Meinung nach Geldverschwendung.



    Ja okay, aber ich habe ein paar Singeles, die ich mir früher gekauft habe, und da waren kaum solche Bonustracks drauf, und wenn fand ich sie nicht so gut, aber okay für manche ist das dann wirklich was tolles...




    Ja okay, da hast du auch Recht, ich höre selber eigentlich (mit ausnahmen) kaum MUsik aus den Pop-Charts. Aber ich hbe das so gemeint. Die Musik, sagen wir, die am bekanntesten ist, (finde ich), ist die aus den Charts. Und zur Zeit ist da wirklich nur (mit ausnahmen) so etwas wie dieses O-Zone-zeugs...
    Ich besitze elber zwei Alben von Nightwish und muss dir in dem Punkt recht geben, dass sie sich wirklich gesteigert haben, wobei ich die älteren Alben aber auch mag.


    Ja, ich persönlich kaufe mir ja wie schon gesgat, selten Musik die in den Charts ist, aber na ja egal...



    Ja aber auch wenn, die CD´s billiger werden würden, meinst du wirklch, dass die Leute plötzlich aufhören würden Musik runterzuladen? Ich glaube sie werden dann eventuell eher eine CD kaufen, aber nicht damitaufhören...
     
    1 Person gefällt das.
  3. Lucrezia

    Lucrezia New Member

    Registriert seit:
    25 August 2003
    Beiträge:
    3.933
    Ort:
    in a vicious circle
    Was mir jetzt wieder besonders aufgefallen ist:
    Alben haben meist einen Einheitspreis von ca. 17 € (neue jedenfalls) und das obwohl auf manchen CDs nur wenig Tracks drauf sind (zB Nightwish, da hab ich erst ein Album mit nur 9 Tracks gesehen, das 18,50 € gekostet hat), andere Alben haben 15 Tracks und kosten gleich viel. Da sollte es auch Unterschiede geben, finde ich.
     
  4. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    Habt ihr schon mal was von der neuen Regelung gehört?

    Ich wollte euch mal fragen, ob ihre schon mal was von dieser neuen Regelung der Musikindustrie gehört habt, das ab August angeblich die CD-Preise auf einen Einheitspreis von 12,99€ sinken sollen.
    Es soll ab dann 3 verschiedene Versionen von CDs geben:
    1. Billigvariante für 9,99€ (CD ohne Booklet und Hülle)
    2. normale Variante für 12,99€ (Standard CD)
    3. spezielle Variante für 17,99€ (CD mit zusätzlichen Extras wie Bonustracks oder Enhanced Content)

    Was haltet ihr denn davon?
    Ich weiss nicht so recht wie ich das finden soll, aber ich denke wenn das wirklich so wird, werde ich nur noch die normale Variante kaufen und nur bei Stars die mir sehr am Herzen liegen zu der speziellen Variante greifen
     
  5. Amber

    Amber Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Mai 2004
    Beiträge:
    4.784
    Ort:
    somewhere that's green
    17,99 €?? Da möchte ich doch lieber beim alten bleiben. Immoment kosten die CD´s mit Extras bis 16,99€ und das ist echt schon die Schmerzensgrenze bei mir. Die Billigvariante finde ich nicht so gut, da muss man sich die Hülle ja auch noch kaufen :/
     
  6. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    Die Billigvariante soll man dann in so einer Plastikhülle bekommen...
    Ich find's auch Schwachsinn, aber die lassen sich ja immer was neues einfallen!
    :nein:
     
  7. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    Naja ich find eigentlichgut, die normalen Standart Cds ohne irgendwelche Extras kosen teilweise schon 17 €.
    Da find eich das schon gut. Und die Idee das Booklett weg zu lassen finde ich acuh nicht schlecht, ich meine nicht jeder brauch das - also ich finde es ist eine gute Idee.
     
  8. **Phoebe**

    **Phoebe** New Member

    Registriert seit:
    18 Juli 2004
    Beiträge:
    157
    Ort:
    ~VieNNa~
    Meinst du Singles oder Alben??
     
  9. isolde

    isolde New Member

    Registriert seit:
    2 Dezember 2002
    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    im tiefen Süden
    Ich find die Idee auch gut, die Cover etc. sehen zwar auch hübsch aus, aber dafür 3€ mehr zahlen... hm.
    Ich hab davon ehrlich gesagt noch nichts gehört, aber ich halts für realistisch, weil man ja im Moment auch CDS für genau 9,99€ runterladen kann. Und das ist ja dann genau dasselbe... eben eine CD ohne Hülle zum selben Preis .
     
  10. Sazou

    Sazou Guest

    Die Idee an sich finde ich auch nicht schlecht. Ob allerdings der Zweck, der dahinter steckt - nämlich die Leute vom illegalen download abzuhalten - damit erreicht wird, bezweifle ich.

    Wer (wie ich) Wert auf eine "richtige" CD mit Booklet und Cover legt, kauft auch jetzt (zähneknirschend) CD´s. Natürlich ist es toll, wenn es sie bald zu einem (billigeren) Einheitspreis gibt.

    Aber die Leute, die einfach nur irgendwelche Musik haben wollen, werden weiter "saugen"... Ist ja schon ein richtiger Sport geworden! Ich glaube nicht, dass die alles hören können/ wollen, was die sich da runterladen...
     
  11. Shiny

    Shiny New Member

    Registriert seit:
    25 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.262
    Ort:
    Central Perk
    ich weiss nicht so recht:fragend:
    ich kaufe mir sowieso keine cds mehr !
    die sind doch viel zu teuer:)
    SHINY
     
  12. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    @ **Phoebe**: logischerweise meine ich natürlich Alben und keine Singles, das wäre ja Wucher! :zustimmen
    @ alle anderen: Ich finde eure Meinungen gut, ich kann mich glaube ich trotz meiner wenigen Zweifel doch eher für diese Regelung entscheiden.

    Aber wer weiss ob sie überhaupt in Kraft tritt, ich hatte das halt letztens in den Nachrichten gehört...
     
  13. Yuki Natsukawa

    Yuki Natsukawa New Member

    Registriert seit:
    16 April 2002
    Beiträge:
    15.955
    Ort:
    Berlin
    Im Moment wird diese Variante aber nur von BMG genutzt. Also alle Artists die bei BMG sind, werden davon erstmal betroffen sein. Auch die Künstler die unter BMG-Labels wie Jive Records oder J Records / Octone stehen werden betroffen sein. Ich halte die Idee für nicht so gut, billig ist zwar schön aber ich kaufe mir ein Album auch für die schöne Artwork. Vorallem bei Alben, bei Singles ist es mir gleich.
     
  14. Luciferin

    Luciferin Active Member

    Registriert seit:
    1 August 2004
    Beiträge:
    1.711
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zuhause (:
    ich find´s gar nicht so schlecht, denn die meisten cd´s kosten ja schon bis zu 17 oder 18 euro, wenn sie frisch auf den markt kommen! da wär ein einheitspreis gar nicht schlecht! :)

    aber: wie soll das mit den doppel-cd´s funktionieren? kosten die dann auch 12.99? mir wär´s ja egal, wenn ich die future trance mal um 12.99 statt um 21.99 bekommen würde, aber womit macht die plattenindustrie dann ihr geld?

    kann mir das irgendwie nicht vorstellen!
     
  15. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Ich finde das ganz ok... eigentlich sogar gut, weil man früher manchmal für eine CD 19,99 € zahlen musste...
    Aber zur Zeit gibt es komplette Alben beim Müller für 14,99, was ich auch schon recht billig finde... Also könnte es ja theoretisch auch so bleiben :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden