1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Charmed: Reise in die Vergangenheit mit Prue

Dieses Thema im Forum "Thread-Rollenspiele" wurde erstellt von Elenia, 6 Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    *paige lauscht dergon gespannt. dann wirft sie einen blick auf ben. sie weiß nicht, was sie denken soll. dann sieht sie wieder zu dergon*

    danke... danke, dass du es gesagt hast!
     
  2. persephone

    persephone New Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2003
    Beiträge:
    4.780
    Ort:
    Am liebsten bei Lucy in der Schweiz :)
    : phoebe wacht auf und sieht die anderen zusammen sitzen :

    hab ich was verpasst?
     
  3. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    ben wacht ebenfalls auf. er reibt sich die augen und steht auf. "ihr guckt irgendwie so komisch drein! Ist etwas passiert?"
     
  4. persephone

    persephone New Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2003
    Beiträge:
    4.780
    Ort:
    Am liebsten bei Lucy in der Schweiz :)
    das würde ich auch gerne wissen...
     
  5. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    eben. wie gesagt. ich hatte den Auftrag die hexe zu vernichten.
    ::seine stimme zittert ziemlich stark. sein blick starrt einfach in die ferne. er spricht, wie wenn er gar nicht anwesend wäre::
    ich materialisierte mich also vor der hexe. Doch irgendwie muss sie etwas geant haben. kaum war ich da, sprach sie auch schon einen Zauber. damit hatte ich nicht gerechnet. der zauber war genau für mich bestimmt. er hätte mich töten können. doch dann...

    ben, wie ihr ihn nennt materialisierte sich vor mir. der zauber prallte gegen ihn. Ein strudel entstand. er wurde rein gezogen, ich gegen einen Baum geschleudert. genau wie die hexe. wir beide verloren das bewusstsein. Als ich wieder zu mir kam, war mein bruder fort. ich dachte, er wäre tot. Ich wurde unendlich wütend. rasend vor wut. An diesem Tag starb alles, was mir in die Quere kam. Sogar Dämonen. Ich gab ihnen genauso die Schuld am vermeindlichen Tod meines Bruders, wie Hexen. Doch noch wütender war ich auf mich und meinen Bruder. Ich gab mir die Schuld an seinem Tod. Ich hätte sterben sollen.
    Jahrelang zog ich danach durch die Welt. Tötete, worauf ich gerade Lust hatte. doch es machte mir keinen Spass mehr. Ohne meinen Bruder war es langweilig...
    Wie gesagt, ich zog um die Welt. Immer weiter, wahrscheinlich auf der Suche nach dem Tod. Doch ich konnte nicht sterben. Irgendetwas hat mich immer daran gehindert. Irgend so ein verdammtes etwas hat mich immer daran gehindert.
    ::seine stimme beginnt immer mehr zu zittern. sein ganzer körper bebt förmlich. nach einer kurzen pause spricht er weiter::
    dann, in irgend einer nacht, suchte mich ein traum heim. er zeigte mir salem, euer bild, danach meinen Bruder. Als ich aufwachte, war ich dann hier. eine stimme, hat mir in den kopf gesetzt, dass ich meinen bruder wiederfinden kann, wenn ich euch töte. also machte ich mich auf, um wieder hexen zu töten. nachdem ich viele jahre lang den tod gesucht hatte, sah ich wieder einen sinn im leben. ich war richtig wild darauf, euch zu vernichten. und jetzt, jetzt bin ich hier. mein bruder hat seine dämonischen kräfte verloren und scheint jetzt ein mensch zu sein. der strudel, der ihn damals erfasst hat, muss ihn in eure Zeit getragen haben. sein gedächtnis gelöscht. seine kräfte gebannt.
    ich kann es nicht glauben, dass ich ihn wiedersehe. als ich ihn das erste mal sah, dachte ich, es wäre zufall, dass er meinem bruder ähnlich sieht. das war der grund, weshalb ich ihn entführte. doch da er keine kräfte eingesetzt hat, dachte ich, er wäre es doch nicht... und den rest der geschichte kennt ihr ja.
     
  6. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    *paige lausch gebannt dergons worten. sie sieht ein wenig verwirrt aus. sie blickt auch zu ben rüber, der schon munter ist*
     
  7. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    ben hat sich die ganze geschichte angehört. "wow!" war das einzige was er herausbrachte. ben fühlt sich sehr verwirrt und weiß nicht was er tun soll.
     
  8. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    ::dergon starrt einfach in die ferne. er erkennt nichts. er hört nichts. der schmerz in ihm zerreist ihn beinahe. er kann einfach nciths machen::
     
  9. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    *paige sieht ben an*

    wusstest du es wirklich nciht??
    oder..

    *sie stockt*

    wolltest dus mir einfahcn icht sagen?
     
  10. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    "ich wusste es nicht! Ich wusste nichts von meiner Vergangenheit. Mir hat jemand gesagt, dass ich mein Gedächtnis verloren habe. Ich musste meine leben neu beginnen. Nannte mich Ben Perfun und suchte nach einer Wohnung und nach einem Job. Ich gab mein Bestes. Ich hab dir doch gesagt, dass meine Eltern tot sind. Doch ich weiß ja nichts von ihnen. Dann traf ich dich! und du bist diejenige, der ihr Liebe geben kann und von der ich auch Liebe bekomme. Paige, ich wusste wirklich nichts von alle dem." ben sprach langsam und leise.
     
  11. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    *paige lächelt ihn an*

    es ist schon in ordnung. ich wollte mich nur vergewissern!
    ich liebe dich!

    *sie küsst ben*
     
  12. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    "ich liebe dich auch!"
    ben küsst paige ebenfalls.
     
  13. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    ::zitternd steht dergon auf und will weggehen. er hat das gefühl, dass er nie so sein kann, wie sein bruder es jetzt ist::
     
  14. persephone

    persephone New Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2003
    Beiträge:
    4.780
    Ort:
    Am liebsten bei Lucy in der Schweiz :)
    : phoebe läuft dergon hinterher :

    hey, warte doch mal! du hast deinen bruder wieder, freust du dich nicht?
     
  15. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    ::piper sieht Dergon nachdenklich an. Es muss schwer für ihn gewesen sein, all die Jahre. Sie geht zu ihm::

    Dergon, ich weiß, dass es schwer für dich ist. Aber du wirst das schon schaffen! Wir werden dir helfen!

    ::Da hat sie plötzlich einen Gedanken::

    D.h. der andere Dämon dein "Verbündeter" hat uns hierhergebracht und dich hierher gelockt, damit du uns vernichtest und er nicht die Arbeit hat. Und in Salem, damit vielleicht die Dorfbewohner das ihrige tun!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen