1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Was machte euch unglücklich/traurig/wütend?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dani, 26 September 2003.

  1. Lucy

    Lucy Active Member

    Registriert seit:
    16 März 2003
    Beiträge:
    14.481
    Ort:
    Bei meinem Dr. Cullen xD
    also ich hab auch nich so eine goldene vergangenheit,meine eltern hatten mich echt krass erzogen,nich so wie meine brüder die hatten immer vorteile weil sie eben buben waren,und meine eltern kein mädel wollten tz was solls ich hab mich mit der zeit abgefunden,und eine frau die is so 70 hat sich immer um mich gekümmert,ja wir waren seelenverwandte sie war für mich wie eine grossmutter der beste mensch dens gibt, wens mir mies ging oder so konnte ich immer zu ihr gehen,ich war meist mehr bei ihr als zu hause,fast jeden mittag durfte ich bei ihr zu mittagessen weil sie neben der schule gewohnt hat und sie war einfach die beste,aber als ich 18wurde hatte sie einen schwerden unfall und kam dank mir noch rechtzeitig ins krankenhaus,ihr konnte zwar geholfen werden aber seit dem unfall konnte sie nicht mehr richtig laufen und musste nur noch im bett bleiben,ich war jeden tag jede freie minute bei ihr,aber dan war das skilage und ich wollte nicht mehr dahin aber es war von der lehre aus und ich musste gehen und genau in dieser woche starb sie.Für mich ist eine Welt zusammengebrochen,ich konnte einfach nicht mehr! Meine katze tröstete mich dan immer tag und nacht ich kam nur schwer drüber hin weg, und im letzten herbst ist meine Katze gestorben,das hat mir das herz gebrochen!
     
  2. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    auch ichhabe eine katze verloren, sie war immer für mich da die beste freundin wennich weinte oder krank war lies sie mich nicht aus den augen.

    sie starb in meinen armen auf den weg in die tierklinik
     
  3. Lucy

    Lucy Active Member

    Registriert seit:
    16 März 2003
    Beiträge:
    14.481
    Ort:
    Bei meinem Dr. Cullen xD
    ja ich weiss genau was du meinst,meine katze war das gleiche für mich,ich wär in diesem zeitpunkt gerne bei meiner katze gewesen,aber ich war in diesem beschissenen schulsportlager,ich habe jetzt noch das gefühl das ich sie im stich gelassen hab :(
     
  4. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    für mich war wohl das schlimmste, dass meine eltern ur lang vor mir verheimlicht haben, dass sie sich trennen.

    es begann damit, dass sie sich immer öfter gestritten haben. einmal, als meine mutter keine suppe kosten wollte, die mein vater gekocht hat, ist er voll ausgezuckt... das sind genau diese sachen, die keiner versteht. er hat erst den teller auf den boden geschmissen, dann hat er noch son nudelsieb zertrümmert und als er das dann wieder zusammenkehren wollte, hat er den besen auch noch zweigeteilt.
    ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich mit meiner mom oben auf der stufe gesessen bin, wir haben beide geweint und er ist unten gestanden und hat gefragt, ob wir uns wirklich fürchten.
    nur wenige wochen später hab ich ihn dabei erwischt, wie er umzugskartons mit seinen sachen bepackt hat. da konnte er erst zugeben, dass er ausziehen will.
    und dann haben sie auch noch gesagt, sie würden sie nicht scheiden lassen (wg mir) und was war ne woche später? scheidung eingereicht...
    ich war auf alle beide sowas von böse... sie haben gedacht, es wäre nicht so schlimm für mich, wenn sies vor mir verheimlichen würden, doch ich denke, da haben sie sich geirrt.
    dann hatte mein vater ne neue freundin, mit der streitet er aber auch nur die ganze zeit und die ist ein echtes scheusal.
    momentan ist er in brasilien und ich hör nix von ihm, aber ich hab mich vorher auch nur selten bei ihm gemeldet.
     
  5. Sweet Piper

    Sweet Piper Active Member

    Registriert seit:
    18 Mai 2002
    Beiträge:
    2.178
    Mein schlimmstes Erlebnis? Das war vor fast 7 Jahren, als meine beste Freundin auf der Strasse vor meinem Fenster von einem Lastwagen überfahren wurde.
     
  6. Frannie

    Frannie Guest

    Bei mir waren es weniger Ereignise als Zustaende.
    Klar war ich traurig als meine Eltern im selben Jahr - kurz nacheinander - gestorben sind.

    Aber viel ungluecklicher hat mich lange Zeit gemacht, das ich keine Kinder bekommen konnte wegen langer medikamentoesen Therapie. Als ich diese aber endlich vor ca. 2 Jahren abbrechen konnte, hoffte ich darauf, schwanger zu werden. Und siehe da! Es hat geklappt - siehe Tochter Carrie Christine.
    Ein anderer 'Zustand' war der staendige Streit zwischen mir und meine juengeren Schwester. Es war zermuerbend. Mittlerweile haben wir das hinter uns.

    Aber auch Events haben mich schon durchgeschuettelt, z.B. der Tod meiner Tochter Aimee aufgrund eines Herzfehlers eine Woche nach der Geburt. Ich habe lange gebraucht, um das zu verarbeiten - es passierte erst letzten November.

    Ich stehe der Zukunft positiv gegenueber..

    Fran
     
    1 Person gefällt das.
  7. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    Es gibt immer Dinge die einen unglücklich machen, ob schlimmer oder weniger schlimm.

    Bei mir war es damals der ganze Aufbau meines Lebens, ich bin Einzelkind und wollte daher oft Freunde besuchen, doch ich durfte nie weg, weil meine Eltern mich eher hassten als liebten, schon als Kind. Das erste Mal nahmen sie mir mein Zuhause, da war ich 4 Jahre alt, wohnte neben meiner Oma und der Familie dieir gut kannten, als wir soweit weg zogen, dass ich keinen Kontakt mehr haben konnte. Dann habe ich seit meiner Geburt einen Herzfehler und klar macht mich dies auch unglücklich, dadurch verbringe ich mein halbes Leben durch Untersuchungen im Krankenhaus, muss viele medikamente nehmen, bin anfälliger für Krankheiten und darf auch nicht alles machen, was man sonst mit 17 vielleicht tun würde. Vor einem Monat dann kam die Diagnose, dass ich nur noch zwei Wochen leben würde, das hat mich total runtergezogen, man kann es nicht beschreiben, was man in dem Moment denkt. Es ist wirklich so, dass man dann alles machen will, was einem am Herzen liegt. Aber in einer sechsstündigen OP haben sie mir jetzt einen Chip eingebaut, der die meiste Arbeit tut.
    Aber immer noch verletzt es, dass meine Eltern nicht wieder Kontakt suchen, auch wenn ich es tue. Sie haben mir eine Karte ins KH geschickt, dass alle wieder glücklich sein könnten, wenn die Ärzte mich nicht retten könnten.
    Ja und mein Exverlobter hat mir nichts als eine Abfindung hinterlassen, hat mir meine Freunde genommen usw. Aber ich sehe die Dinge eigentlich so wie sie sind und freue mich auf die schönen Dinge im Leben.
     
  8. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    Ja sowas ist beschi**en und hart, aber ich bin froh das ich eine "Familie" und somit auch Brüder und Schwestern habe die mir Helfen und denen ich gerne helfe.

    Ich denke jeder hat so sein Bündel zu tragen. Doch mit Freunden wird es leichter.

    (hiermit möcht ich meiner "Familie" danken: Meiner großen Schwester Caro, dem großen Brüderchen Alex, meiner Schwester Sarah, meinem Schatz Sigi und einem meiner besten Freunde Christian und allen andren natürlich auch.)
     
  9. Lucy

    Lucy Active Member

    Registriert seit:
    16 März 2003
    Beiträge:
    14.481
    Ort:
    Bei meinem Dr. Cullen xD
    da schliess ich mich thara an ich bin meiner familie sehr dankbar,ich weiss ich bin zum teil recht ungerecht behandelt worden und total streng erzogen worden,aber nur weil meine familie sich um mich gesorgt hat, meine eltern hatten nen totalen anfall gekriegt als ich gesagt hab ich ziehe mit meinem freund zusammen,aber jetzt setzen sie sich total für mich ein,das sich all meine träume erfüllen
     
  10. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Erst vor kurzem war ich sehr unglücklich.

    Ein typ aus meiner Klasse, den ich sehr gerne hab hat die ganze Zeit mit mir geflirtet und sowas. Ich war total froh, dass er mich überhaupt beachtet. Naja, eine Klassenkameradin hatte natürlich nichts besseres zu tun, als das in der Turnhalle herumzubrüllen. Am Tag darauf hab ich gedacht meine Welt stürzt ein! Die Ex--Freundin von ihm kommt zu mir und sagt mir ganz froh, dass die beiden jetzt wieder zusammen sein und ob ich eh nicht böse darüber bin. Ich hab natürlich 2Nein" gemurmmelt. Ich war auch nicht böse, aber maßlos entäuscht. Das hat ziemlich weh getan und ich war eine Zeit lang sehr unglücklich darüber, aber jetzt gehts schon wieder! :( :)
     
  11. Frisko

    Frisko New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2004
    Beiträge:
    2.114
    Ort:
    in der coolsten WG....
    Bei mir ist es auch noch nicht lange her...

    Hab mir einen ziemlichen Blödsinn geleistet,worauf mich meine Frau auf das Sofa im Wohnzimmer verbannt hat und mich,immer wenn sie mich gesehen hat mit einem bitterbösen Blick,ich würde ihn "Den Blick",nennen(Tim Taylor hat diesen mal so treffend definiert),strafte und kaum ein Wort mehr mit mir gesprochen hat.

    Das war echt heftig!
    Gott sei Dank gehts wieder so halbwegs!
     
  12. Lucy

    Lucy Active Member

    Registriert seit:
    16 März 2003
    Beiträge:
    14.481
    Ort:
    Bei meinem Dr. Cullen xD
    Wart ihr mal richtig wütend?

    Also ich hoff erst mal das Thema gibts noch nich

    und nun zu meiner Frage, wart ihr mal richtig richtig richtig wütend das ihr fast explodiert sind?

    Also bei mir war das gestern der Fall, ich war in meinem Leben noch nie so wütend:
    Ich muss ja in drei wochen an meine abschlussprüfugen und deshalb simulieren wir das ganze jetzt in der schule mit unseren lehrern mit richtigen abschlussprüfungen von frühreren jahren. Ja und eine Lehrerin kann mich überhaupt nich ausstehen und will umbedingt das ich mich von den Abschlussprüfungen abmelde und nächstes Jahr gehe,ich hatte gestern bei ihr englisch mündlich und sie gab mir eine 3.5 (schweizernote, is bei euch glaub ich ein vier plus oder so) aber bei der letzten mündlich simulierten prüfunge gab sie mir ne 5 (in deutschland wär das ne 2) und ich war besser als letztes mal,sie gab mir einfach so blöde gründe an,ich hab sie nich angeschaut oder sonst noch so blöde sachen,auf alle fälle war das voll ungerecht, und da war ich den ganzen gestrigen abend so wütend das ich echt fast explodierte!
    sie will mit dieser schlechten note das ich denke ich bin so schlecht und mich dan noch abmelde gott wen ich dran denke heute in die schule zu gehen dreh ich durch

    ich bin gespannt auf eure geschichten!
     
  13. *~Lilith~*

    *~Lilith~* reach the stars Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30 Juli 2003
    Beiträge:
    15.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Death Valley
    mhm richtig wütend? ich glaube das war ich noch gar nicht böse ja aber wütend nicht, ich versuche irgendwie mit solchen sachen umzugehen und mich nicht aufzuregen. naja ich kann mich da leider an echt nichts erinnern.

    Lg
    LIL
     
  14. Sabeling

    Sabeling Guest

    Ja ich war schon mal richtig wütend.. als kleines Kind so ca. 8 Jahre würde ich sagen war ich..
    ich war wahnsinnig sauer auf meine Maaa weiss nicht mehr wieso aber als sie einfach ging.. schlug ich ausversehen das Fenster mit der Faust ein.. aber sonst bin eine ganz ganz liebe Person..
    war auch das erste und letzte mal..
     
  15. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Manchmal bin ich schon ganz schön sauer. Ich zank mich halt relativ oft mit meiner Mom...
    Aber ich weiß nicht, ob man das mit "so richtig wütend" bezeichen kann ;)
    Ich droh meinen Eltern ab und zu mal an, nicht mehr mit ihnen zu reden, oder andere sachen an, aber das ist meist nicht so ernst gemeint ;)
    Letztens habe ich geträumt, ich wäre wütend auf meine Freundin, und als ich aufgewacht bin war ich sooo wütend auf sie, obwohl sie überhaupt nichts gemacht hat *gg*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden