1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Was machte euch unglücklich/traurig/wütend?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dani, 26 September 2003.

  1. Natalya

    Natalya New Member

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    351
    Ort:
    In meinen Träumen
    (Dina, meinsch du dKummbei oder dMisha??? Ender dKrummbei oder??? Ich meine Misha isch heillig im gegesatz zu de Krummbei!?!?!?)

    Hi!!!
    Ich wurde auch schon mal enttäuscht!!! Aber das ist auch nicht so schlimm!!! Und, eigentlich ist es mir egal!! Aber das habe ich nur von meinen besten Freundinnen erfahren!!! Eine andere (Ex-)Freundin hat mal ganz schlecht über mich geredet!!! Und zwar hinter meinem Rücken!! Sie denkt heute noch, dass ich es nicht weiss, dass sie über mich geredet hat!!! Sie ist auch noch dumm, sie redet über mich mit meinen bessten Freundinnen, ist doch klar das sie es mir nacher erzählen!!! Und heute meint sie, ich mag sie und finde sie meeegaaa nett!!! Dabei hasse ich sie!!! Und es ist mir egal, dass sie über mich geredet hat!!! Sie ist so oder so mir ganz egal, wir waren früher mal richtig gut befreundet!!! Heute, von mir aus, überhaupt nicht!!!
    Gruss Daria
     
  2. Apolla

    Apolla New Member

    Registriert seit:
    25 Dezember 2002
    Beiträge:
    2.627
    Ort:
    Wellington:-)mitten in der Tribe-Welt...
    (resch du vo Chrummbei???)

    Ich weiss,Daria,du hast mit ihr viel durchgemacht,verständlich,aber ich könnte einen enschen nie hassen,auch wen ich es noch so möchte.
     
  3. Natalya

    Natalya New Member

    Registriert seit:
    20 Juli 2003
    Beiträge:
    351
    Ort:
    In meinen Träumen
    (ja, ich meine Chrummbei!!!!!!!!!! Und wer hesch du gmeint???)
    Ja, ich kann sie überhaupt nicht mehr leiden!!!
     
  4. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    Ja, ich wurde erst letzte woche sehr von meiner "tante" enttäuscht. die hat mir sachen vorgworfen, das hätt ich mir nie vorgestellt!!!
    jetzt habe ich keinen kontakt mehr zu ihr und sie soll sich entschuldigen, nicht ich mich :weinen:

    kiss ki
     
  5. Maya

    Maya New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    657
    Ort:
    anywhere I want to be
    Ich wurde geradé eben erst von meinen zwei besten Freundins enttäuscht.
    Ich wollt mal zwei wochen Abstand von ihnen und glechzeitig sehen, wie sie auf sowas reagieren würden. Eine Wochen haben sie sich nicht gemeldet und dann wurd eich sauer. Jetzt versuchen sie mich fertig zu machen und sagen ich sei dumm und bescheuert und assozial. Das meinen sie nach einen Jahr wo wir dicke Freundinnen waren.
    Jetzt könnt ich nur noch heulen.
     
  6. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    @Maya


    So schlimm das auch ist. Jetzt muß ich dir dagen, das es keine besten Freundinnen waren. Sowas sagt man nicht, Das ist echt nur hunds gemein.
    Kopf hoch.
     
  7. Maya

    Maya New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    657
    Ort:
    anywhere I want to be
    Danke für den Rat, Dani, ich versuch das auch zu verstehen und es mir selbst immerwieder zu sagen. Bloss das ist schwierig nach einen Jahr dicke Freundins wo wir alles zusammen gemacht haben.
    Mein einziges Problem ist eigentlich nur noch, wie ich das in meinen Kopf grieg.

    Danke, Maya
     
  8. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    So war es bei meiner Freundin auch. Sie war wirklich jede sekunde mit mir zusammen und plötzlich einfach so wollte sie nicht mehr. Hat über mich Lügen verbreitet. ect.
    Das war vor 1 Jahr. Ich bin noch immer nicht drüber weg.
    Es wird dauern, aber auch diese wunde heielt irgendwann
     
  9. Chelsea

    Chelsea New Member

    Registriert seit:
    3 April 2003
    Beiträge:
    453
    Ort:
    In the shadows
    Ich wurde eigentlich schon öfters entäuscht.
    Also ich hatte mal eine gute Freundin (fast beste Freundin) die von weiter her kamm und sie hat dann hinter meinem Rücken mit einer Freundin über mich so richtig abgelästert und mich richtig niedergemacht.
    Dann hat mich mein Exfreund mit meiner Freundin betrogen. Das war auch so eine richtig harte Erfahrung.
     
  10. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Da fällt mir noch was ein.

    Ich habe nun keine Tageskinder mehr und keiner der Eltern von den 4 Kindern hatte auch nur ein Danke für mich für die Betreuung. Ich habe mir ein Bein ausgerissen. Habe Samstags gearbeitet , bin jeden Tag ins Krankenhaus gefahren, als die beiden drin lagen und dann nichts garnicht.
    Nicht einmal von den Zwillingen, die ich über 1,5, Jahre hatte. Nichts garnichts. Das tut weh. aber was will man machen
     
  11. Maya

    Maya New Member

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    657
    Ort:
    anywhere I want to be
    Mir fällt auch grad nochwas ein.
    Vor 1 1/2Jahren hat ich auch schon eine beste Freundin. Mit ihr hab ich auch immer über Leute abgelästert, aber über die wir geredet haben, wussten das wir das nicht böse meinen und echt nur aus Spaß machen. Und wir hatten viele Freunde und einen Jungen. Der war etwas labil. Sie wusste, das ich was von ihm will und sie sagte mir einen Sonntag (hab ich mir gemerckt weil ich da grad aus der Kirche kam) das sie nichts von ihm will und ich somit "freie Bahn" hätte. Dann konnten wir uns eine Woche nicht sehen und an einem Sonntag bekam ich eine SMS von ihr wo sie mir sagte, sie sei mit ihm zusammen. Ich war total sauer, weil sie mir halt vor einer Woche noch nichts von ihm wollte und ich Angst um den Jungen hatte, weil er erst verarscht von einen Mädel wurde und deswegen sich das Leben nehmen wollte.
    Heute ist er tot, der Grund wurde mir nicht gesagt.
    Danach waren wir ein Jahr noch zerstritten. Seit einen halben Jahr reden wir zwar nur selten miteinander, aber dafür normal.
     
  12. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Was heut euch schon mal richtig unglücklich gemacht?

    Ward ihr schon mal so unglücklich, das ihr gedacht habt, das leben hört auf?
    Ihr könnt einfach nicht mehr?
    Es würde niemehr schön werden?

    Mir ist das passiert.

    Mein schlimmstes Erlebnis ist bis jetzt, das ich verliebt war und es leider nicht erwidert wurde.
    Naja wir sind gute Freunde aber das gefühl blieb lange zeit und jedesmal wenn ich ihn sah, tat es weh und machte mich unglücklich. Dann hat sich noch eine gute Freundin in ihn verliebt und er in sie... das tat nochmehr weh.
    Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden und es ist hald so.;)
    Leider war ich fast soweit., das ich die Freundschaft auch nicht wollte. Bin aber froh, das wir weiterhin Freunde sind.

    weitaus weniger schlimm , aber dennoch schlimm war, das mein Zwergkaninschen starb und ich war nicht bei ihm. War zu der zeit im Internat.:(

    So nun ihr. Bin gespannt auf eure Erlebnisse.
     
  13. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    da könnte ich romane erzählen.

    ich wollte mich das erste mal umbringen da war ich gerade 10 oder so.

    Mein Vater ist alkoholiker, hat meine familie (mutter und sis) terrorisiert, nie hat sich jemand gewehrt - immer nur haben sie geweint. mit 6 jahren habe ich mich gewehrt, um meine familie zu beschützen, da fing ich die erste das ich flog.

    seit dem hab ich mich immer in rauferein eingemischt zw meinen eltern, hab meine mutter verteidigt.

    mein vater tat alles um die familie zu zerstören, doch meine mutter wollte und will es jetzt noch nicht ganz wahrhaben (gott sei dank erkundigt sie sich nun wegen scheidung und so)

    Meine mutter wollte sich auch shcon umbringen wege ihm, doch ich umfasste mit meiner hand die klinge damit sie diese nicht durch ihre hauptschlagader stoßen konnte. ich umfasste sie so fest das mir das blut runter lief.

    meine mutter hatte dann einen asthmaanfall das sie fast erstickt wäre. nur mein vater stellte sich im weg als ich ihre medikamente holen wollte. um ehrich zu sein war ich da so in rage das ich ihn da weg getreten hab - und somit das leben meiner mutter retten konnte.

    ja es gab bis zu meinem 18ten lebensjahr immer solche sachen, dann zog ich aus.

    als ich 19 war lud er michzu seinem geburtstag aus. meine schwester bekam das mit und begann mit gewalt an sich selbst. sie ritzte sich mit einem messer auf die innenseiten ihres unterarms das wort HATE

    da hatte ich auch angst um sie.

    Tja mein erbärmliches leben.
    bin von meinem ex geschlagen udn ausgenutzt worden...usw....

    was solls
     
  14. Krachi*

    Krachi* New Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2003
    Beiträge:
    6.641
    Ort:
    In den Herzen meiner Freunde...
    @ Thara:

    Das mit deinen Eltern muss wirklich schlimm gewesen sein. Meine Eltern haben sich früher auch immer gegenseitig die Köpfe eingeschlagen :( Ich weiß gar nicht mehr wie alt ich war... vielleicht 7 oder 8. Die haben sich gegenseitig angeschriehen, sich die Arme in Türen eingeklemmt und einmal flog auch ne Flasche gegen eine Wand. Ich habe auch immer meine Mutter beschützt doch sie taten so, als wäre ich gar nicht da. Worüber sie sich gestritten haben weiß ich und wusste ich nicht, da ich nie zugehört hatte. Ich weiß gar nicht, warum ich das nicht tat.
    Damals habe ich nur geheult und wenn es in der Schule darum ging, wessen Eltern geschieden sind, habe ich immer noch damit angegeben, dass meine sich nie trennen würden...
    Doch eines Tages meinte meine Mutter ich solle zu ihr kommen und ich setzte mich in der Küche auf ihren Schoß. Mein Vater saß auf der Couch im Wohnzimmer, ein Zimmer weiter mit offener Tür zur Küche. Meine Mutter meinte zu mir, dass sie sich trennen würden und er sich ja eh nicht um uns kümmert, nie was mit uns unternimmt und so, und sie fragte mich auch noch, ob ich das auch so sehe. Ich habe nur angefangen zu weinen. Ich meine, gut, es stimmt, er hat sich nie um uns gekümmert, aber das kann ich doch nicht so vor meinem Vater auch noch sagen, da fühlte ich mich richtig mieß.
    Als sie sich dann scheiden lassen haben, da wollte ich echt nimmer... ich wollte am liebsten ganz weit weg...

    Heute wohnt mein Vater eine Straße weiter, hat eine neue Freundin und kümmert sich gar nimmer um uns. Er ruft nichtmal an. Aber ich habe mich damit abgefunden, und ich empfinde sogar etwas hass für ihn, da er sich 4 Wochen nicht gemeldet hat und auf einmal zu Ostern kommt er an und meint es sei alles in Ordnung. Aber er kann meinet wegen machen was er will :D

    Und auch schlimm war, als unser Kaninchen gestorben war. Da konnte ich echt gar nichts mehr.

    Na ja, nicht so besonders, aber zum Glück gab es noch nichts schlimmeres für mich.
     
  15. richard

    richard New Member

    Registriert seit:
    15 April 2004
    Beiträge:
    197
    das was mich am meisten fertig gemacht hat, das war, als ich meinen 2. Bruder tot in seinem Zimmer fand, er hatte sich das Leben genommen....
    Mit einem Seil hing er von der Decke herab.......
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden