1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Akte X

Dieses Thema im Forum "Mystery, Fantasy, Science Fiction" wurde erstellt von *Melinda*, 28 Dezember 2002.

  1. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Akte X

    @Reela: die beiden wahren wie ein ehepaar während der seie ( ich weis netr ob du die Folge gesehen hast, wo sich die beiden am ende umarmen und küssen... da lebt william schon und sie haben ihn bei sich. das war eiune der letzten folgen mit david. anscheinend haben sie nach dem schnittruf noch 10 minuten so dagestanden und haben geweint.. nur geweihnt und sich umarmt.) die beiden sind immer noch super freunde.

    Das mit der afaire war in der erstn staffel ganz am anfang. dann haben gillian und david geheirartet..

    @ Carrie: für mich ist auch " Walking in Memphis" das Mulder und Scully lied. In der Folge " der große Mutato *schwärm* das lied.... so ein traum.

    aber walking after you is auch nicht schlecht. ich dfinde aber einige andere auch gut...


    ich hoffe übrigens immer noch auf den film ( und auf eine weitere staffel)
     
  2. Reela

    Reela New Member

    Registriert seit:
    25 November 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Trier
    AW: Akte X

    hmm, also ich kann mir kaum vorstellen, dass es noch eine Staffel gibt, aber ich finde einen Film schulden sie uns noch, weil das Ende der serie so ein offenes war...brr, eigentlich sind die ja immernoch auf der Flucht!! Und ich finde sie sollten William zurück holen!

    LG, Reela:wom1:
     
  3. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Akte X

    Also wenn sie William noch mals zurückholen dann bitte nur kurz. Denn die beiden wüden ihr Kind nie der gefahr aussetzen. William is zudem ein Kapitel für sich und in meinen Augen nicht nötig für den verlauf.
    Er hat nun ein neues zuhause.

    Aber ich finde auch das die Flucht aufhören sollte. Das sind sie uns schuldig-......
     
  4. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    also eine weitere staffel sollten sie uns nicht antun.. die 9. staffel war ja schlimm genug. ich mein 3-4 gute folgen von 20? sowas muss nicht nochmal sein!

    aber den film sind sie uns noch schuldig.. wobei ich da ja fast hoffe, dass das ein MotW-Film wird, nicht noch mehr verwirrende Mythologie, bitte. ich mein kennt sich eigentlich noch _irgendwer_ bei der Mythologie aus??
    Hätten sie bei der 7. Staffel einen Schlussstrich gezogen, wärs ok, aber dann kam ja noch der Dreck mit Gibson Praise am Anfang der 8. Staffel, die unlogische Sache mit Krycek und William und Billy Miles am Ende der 8. Staffel, das unnötige Zeugs mit dieser unter-Wasser-atmen-Tussi am Anfang der 9. Staffel und all das, was Null Sinn ergibt featuring Agent Spender am Ende der 9. Staffel. Vom Staffelfinale der 9. Staffel will ich ja gar nicht erst anfangen...
    Also wenn ein Film, dann bitte einer, der da anfängt, wo die letzte Folge 9x0 "The Truth" aufgehört hat und die abgeschlossen in sich endet und nicht noch mehr Fragen aufwirft. ;)

    Ob die Flucht aufhören soll? Ka, ob das überhaupt geht.. ich mein die werden ja jetzt gesucht.. was sollte das FBI dazu veranlassen sie nicht mehr zu suchen? :ka:

    lg syd
     
  5. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Akte X

    Ich fände wie gesagt eine weitere Staffel sehr gut. Auch mit Monica und John... den die beiden machen das, obwohl sie in rießige Fußstapfen treten mussten sher gut. Mulder und Scully sind enfach KULT!!! Aber Dogget und Reyes machen das auch nicht schlecht. Ich finde es hat auch in der 9 Staffel einmalige Folgen gegeben ( und das obwohl ich eigentlich mehr Mulder and Scully Fan- als Akte X Fan bin).
    Die Folgen und die Kreaturen, so wie die mytologie sind eigentlich beinahe die gleichen, nur die ermittler nicht.
    Ich hoffe nicht auf einen " MONSTER OF THE WEEK" Kino film. Das währe ganz schön oberflächlich und eine schande ausklang einer solchen saga zu sein. Ich finde sie sollten die mytologie bis zum bitteren ende Spinnen. Was passiert am besagten Tag? Können sie es aufhalten? Welche geheimnise lauern noch und was für Intrigen stecken dahinter?
    Das mit der Mythologie ist in meinen Augen gar nicht so schwer. Schau dir einfach mal alle Mytho Folgen ( ohne Monster of the week oder comedyfolgen) an und dann versteht man die mytologie leicht.
    Die Komische " Tussi" ( Lucy Lawless) war ein supersoldat. Ähnlich wie die Alienkopfgeldjäger. Nur das eben die SS von menschen erschaffen worden sind und nicht von den Aliens.
    Bei der 7 Staffel nen schlussstrich???? NEIN!! Dann hätte man uns ja Folgen wie " Via Negativa", "Deav Alive", "das monster unter dem bett", "Sechs und neun" ( die folge liebe ich :D ) , "Helden" ( immer noch *HEUL*),.... uvm. vorenthalten.
    Ich finde die geschichte um Krychek ( :'( leider is der tot), um Billy und William, etc. gar nicht so verwirrend. man muss beim TV gucken nur öffters mal in den Fernseher schaun als normal ( ich sitz ja immer am pc daneben) .
    Chris Carter hat alles Logisch durchdacht. Es ist eben nicht so narrensicher wie die Forgängerfolgen, den wenn man sich die Makeing offs anschaut wird man hören das auch das Team die zuschaue fördern wollen, also nicht mehr alles so ofensichtlich machen, sondern die Zuschauer auch ein wenig miträtzeln lassen.....
    Ich fände es auch gut wenn der Film irgenwann in der Flucht der beiden anfängt. man kann erfahren was die beiden erlebt haben... etc. aber william sollten sie nicht mehr zurückholen... das währe zu gefährlich...
    Die Flucht könnte in meinen Augen schon aufhören....
    Z.B. Wenn die Alieninvasion beginnt und dieErde neu bevökert wird- wer würde da noch nach Mulder und Scully suchen ? ;)
    Oder wenn Mulder und Scullys Theorien sich bewahrheiten würden?
    Wenn die beiden unter alles Augen die Welt retten würden? etc.,
    Im TV gibt es so viele möglichkeiten etwas rückgängig zu machen ( besonders bei akte X!!!!)
    naja... meine Meinung:D
    sorry wegen der fehler... sitzgrad im unterricht und der Lehrer geht dauernd durch- echt störend....
    Lg Katki
     
  6. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    also erstmal bin ich fan seit der ersten stunde. ich habe die serie von anfang an mitverfolgt und alle folgen mindestens 3 mal gesehen (habe sie zu hause) ;) und ich kann nur nochmal betonen, dass die mythologie bis zum ende der 7. staffel durchdacht und logisch war. aber alles, was danach kam, hat chris sich aus der nase gezogen, weil er noch zwei staffeln füllen musste und das sieht man einfach an der qualität.
    außerdem hat er selbst mal in nem interview gemeint, dass er nicht genau weiß, wie das alles ausgehen soll, dafür hat er die 8. und 9. staffel zu schlecht durchdacht (das war glaub ich ende 8. staffel, als bekannt wurde, dass noch ne 9. kommt). ;)

    scheinbar hab ich da doch noch ein bisschen mehr überblick behalten über die mythologie... die invasion der aliens hat schon begonnen (billie miles zb) und dieses datum (21.12.2012) aus 9x20 "The Truth" ist der zeitpunkt, wann die invasion beendet sein wird und alle menschen von supersoldaten ersetzt sein werden.

    btw ich weiß, dass lucy lawless ne supersoldatin gespielt hat.. ich weiß aber nicht mehr den namen ihrer rolle. und die doppelfolge "nothing important happened today I + II" war trotzdem verwirrend und hat den vorhergehenden 7 jahren teilweise einfach nur ziemlich widersprochen was die mythologie angeht. ^^

    bei reyes und doggett muss ich dir zustimmen. so schlecht waren sie nicht. aber ich find einfach, dass sie zu gezwungen waren. sie sollten ein neues fbi-pärchen abgeben, das mulder und scully möglichst ähnlich ist. sie haben halt believer und skeptiker umgedreht (geschlechtermäßig), aber ansonsten wars für mich einfach zu kopiert und gezwungen.

    die folge "six and nine" war wirklich toll, die ist auch eine meiner lieblingsfolgen aus der 9. staffel. zusammen mit "the shadowman" und "john doe".

    was haltet ihr eigentlich vom seasonfinale "the truth"? fandet ihr diese folge als "ende" gerechtfertigt? oder hätte die serie mehr verdient?
    ich fand die folge zwar nicht schlecht.. sie war ne gute mythologie-folge (wovon es in der 9. staffel nur seeehr wenige gab), aber sie hat sich zu sehr in die länge gezogen. ich finde man hätte die ganze geschichte auch in 40, statt in 90 minuten fassen können. nett fand ich allerdings die ganzen gastauftritte.. da kommt nostalgie auf ;D

    lg syd
     
  7. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Akte X

    Wie ich leider zugeben muss bin ich kein Fan der ersten Stunde da ich damals noch zu klein war und mir warscheinlich schlaflose nächte geholt hätte. Was ich damals vrsäumte habe ich aber nachgeholt. Habe so ziemlich alle schnippsel ( sogar aus Tv Zeitungen ) ausgeschnitten und gesammelt. zudem schau ich Staffel 6 grade zum 5 mal:)

    das ist mir klar. dennoch wissen wir noch nicht genau was an dem tag ... am besagtem Tag genau passieren wird ( und so wie ich die Ami filme kenne wird es sich genau um diesen Tag herum zuspitzen).

    ich kann dir da jetzt nicht ganz zustimmen. Die beiden haben ähnlichkeiten mit mulder und scully aber was währe anderes zu erwarten. Auserdem sind es ganz anders angelegte Rollen den Reyes würde nie nach Seltsamen Phänomähnen su chen gehen so wie mulder. Und Dogget hat viele andere ansichten als Scully. zudem ist Dogget ( fast zu sehr) von seinem Sohn geprägt.


    sie war wirklich etwas in die länge gezogen. Aber ich fand sie nicht schlecht... obwohl sie etwas langatmig war.

    Das beste waren die Gastauftritte die du schon erwähnt hast, und die unterhaltungen zwischen mulder und scully ( bei manchen bildern merkt man... sieht man wie nahe sich die beiden schauspieler wirklich stehen. Der blick alleine sagt so viel wie 100ß worte es oft nicht könnten).

    Am schönsten fand ich fast Kryckak und The lone gunman:D Das war hammer.

    auch gut fand ich eines der letzten Bilder... als scully und mulder im hotelzimmer sind... das ist eine ähnliche einstellung wie aus der ersten folge... beide sitzen ca. gleich da.... der kreis schließt sich :D

    lg katki
     
  8. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    hehe ja.. ich hab mir schlaflose nächte geholt :D montag abend immer heimlich akte x geguggt und montag nacht hab ichs jedesmal bereut :D
    mit den zeitungsschnippsel war ich genauso... oh mann, ich hatte sogar ne mappe, wo ich das alles dann schön ordentlich aufgeklebt und gesammelt habe.. ich war schon irre :D

    die szene ist total süß.. ich finds toll, dass sie die so gemacht haben, denn wie du schon sagst: der kreis schließt sich. im piloten ist er auch vor ihrem bett am boden gesessen und sie is am bett gelegen und sie haben geredet. einziger unterschied ist wohl, dass sich mulder in der letzten folge dann zu ihr hinauf gelegt und sich an sie gekuschelt hat *hach* ;)
    da fällt mir die szene aus der letzten folge der 7. staffel ein, 7x22 "requiem" - da haben mulder und scully auch am hotelbett gekuschelt. zwar war sie krank, aber das tut doch hier nichts zur sache :D

    btw hat wer von euch ne ahnung wann william entstanden ist? ich hab die vermutung, dass es in 7x17 "all things" passiert ist. da sieht man doch ganz am anfang der episode, wie scully sich hastig anzieht und aus mulders wohnung schleicht, während der noch nackt im bett liegt.
    und von der zeit würds auch passen.. ca 2-3 monate später erfährt scully in 7x22 "requiem", dass sie schwanger ist.

    lg syd
     
  9. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Akte X

    [QUOTEhehe ja.. ich hab mir schlaflose nächte geholt :D montag abend immer heimlich akte x geguggt und montag nacht hab ichs jedesmal bereut :D
    mit den zeitungsschnippsel war ich genauso... oh mann, ich hatte sogar ne mappe, wo ich das alles dann schön or
    dentlich aufgeklebt und gesammelt habe.. ich war schon irre :D][/QUOTE]

    Jaa..:D ne mappe hab ich auch:D und schön immer alle details dazu geschrieben:)

    ja das fand ich auch total sweet. Ich weis net ob du die Folge kennst, in der Scully schwer krank ist... als sie so blass im Flur steht und Mulder nimmt sie in den arm ( und in den nichtverwendeten Szenen küsst er sie das erste mal"!!!!)... das war auch so sweet. Aber in der serie gab es einige selcher augenblicke


    Ich habe mir die Folge mit Audio von Chris angehört. Die beiden haben da nicht miteinander geschlafen.

    Zudem glaube ich persönlich nicht das william der leibliche Sohn von Mulder ist, den Scully kann ja nicht mal Kinder bekonmmen.

    Eventuell währe es möglich, das man Mulder DNS entnommen hat, und dan Scully eingepflanzt hat. dann währe William Mulders leiblicher sohn. Das würde auch mit Scullys unfruchtbarkeit klappen, den die Aliens haben ja ganz andere Mittel,,,
     
  10. Reela

    Reela New Member

    Registriert seit:
    25 November 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Trier
    AW: Akte X

    ...also zu William habe ich folgende Theorie:

    die Aliens haben als sie Scully entführt haben, ja schon mal ein baby in sie eingepflanzt und miener Meinung nach, haben sie ihr da die Erbinformationen für die Supersoldaten in die Eizellen geschleust und es so gedreht, dass sie nicht mehr unfruchtbar ist, das heißt, dass es nur noch einen Mann braucht, der sie sozusagen (blöd ausgedrückt) befruchtet. Dann ist das ein Kind von Scully und dem mann, aber mit den zusätzlichen SuSo-Genen. Und ich glaube, dass Mulder der Vater ist, weil Dana in ihrem Commantary-Track sagt, dass Chris gemeint hätte, eine gemeinsame Nacht anzudeuten, wäre zu diesem Zeitpunkt wichtig, weil sich später darauf bezogen würde. Dieser Bezug war offensichtlich ihre Schwangerschaft und sie sprechen in der letzten Folge der 8ten Staffel auch von "der Wahrheit, die sie beide kennen" und die ist, dass sie Sex hatten und Mulder der Vater von William ist.

    Ich finde, der Film sollte zeigen, wie Mulder und Scully untergetaucht sind und der Tag immer näher rückt und William sollte dabei sein, weil er nämlich nur bei seinen Eltern wirklich sicher ist, wie man durch eine kurze Episode zeigen könnte, in der er in gefahr ist und seine Eltern ihn retten. Dann sollten sie alle alten wieder vereinen um den supergau noch zu verhindern, weil Mulder in der ganzen zeit eine lösung gefunden hat und dann kommt der alles entscheidende "Battle", naja ihr wisst schon...

    Fan der ersten stunde bin ich auch leider nicht, als ich angefangen habe, lief gerade Dreamland I und II ... ich war erst neun und deshalb konnte ich nicht früher gucken:)

    Naja, ich hoffe ihr könnt was mit meiner Theorie anfangen....
    LG
     
  11. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    ich hab vor kurzen mal wieder die letzte Folge der Serie gesehen, 9x20 "The Truth". Mulder ist definitv der Vater, in der Folge kommen deutliche Hinweise darauf vor, zB als Mulder zu Beginn "verhört" wird: "What are you thinking about?" "My son and his mother" oder etwas später in der Folge, als Scully zu Mulder in die Zelle kommt, um ihm zu sagen, dass sie William weggeben musste: "I gave him away, Mulder, our son".
    Deshalb bin ich jetz mehr denn je davon überzeugt, dass Mulder und Scully in "All Things" Sex hatten ;)

    achja.. der Sex is auch ganz sicher, ich erinner an die Folge 9x08 "Trust No 1": "I know your blood type, your resting heart rate your
    childhood fear of clowns. I know the name of your college boyfriend your true hair color, your ATM pin number favorite charities, pet peeves. I know you spend too much time alone. And I know ... that on one lonely night you invited Mulder to your bed."

    für mich ist damit alles klar ;)

    dass der Film tatsächlich noch kommt, da bin ich etwas pessimistisch, auch wenn ich hoffe eines Besseren belehrt zu werden ;) aber die versprechen uns den ja schon lange und naja...

    lg syd
     
  12. |Lulu|

    |Lulu| New Member

    Registriert seit:
    28 Juli 2002
    Beiträge:
    5.712
    AW: Akte X

    Akte X... das hab ich lange nicht mehr gesehen. Leider muss ich sagen. Früher hab ich die Serie nicht so ganz verfolgt, es kam einfach zu spät und ich war zu jung. Trotzdem waren Scully und Mulder wahrscheinlich das erste "Paar" was ich geshipped hab. *Nostalgie* Einfach zum Knuddeln die Beiden, ich hoffe Akte X wird bald mal wieder wiederholt. (Oder läuft das sogar irgendwo?)
     
  13. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    kabel 1 ist grad dabei alle staffeln zu wiederholen, allerdings schon seit ner weile.. die sind da auch schon wieder fast fertig, sind da jetzt schon mitte der 9. staffel.
    immer montags um irgendwann nachts.. 11 oder halb 12 oder so, ka genau

    und da muss ich dir total zustimmen: von allen paaren, die ich je geshippt hab, waren mulder und scully das absolut-OTP!! :zustimmen :verliebt:

    lg syd
     
  14. |Lulu|

    |Lulu| New Member

    Registriert seit:
    28 Juli 2002
    Beiträge:
    5.712
    AW: Akte X

    Hach Mist, das ist schon wieder viel zu spät... Naja, vielleicht gibt es ja mal die DVDs für sehr wenig, wäre definitiv eine Überlegung wert. Irgendwelche Staffel Empfehlungen?

    Und Syd und Vaughn... *seuftz* Ich muss wirklich mal wieder Alias gucken, aber das gehört ja nicht hierher.
     
  15. Carrie

    Carrie Gottkaiserin

    Registriert seit:
    20 April 2003
    Beiträge:
    10.612
    Ort:
    Kathiversum
    AW: Akte X

    hehe habs schon in deiner sig gelesen *3x12 love* bin ich n freak, dass ich das zitat augenblicklich ner folgen-nummer zuordnen kann? xD

    puh.. staffel-empfehlung.. also meine lieblingsstaffeln sind staffel 3-7 :D drei beginnt alles was mythologie ist sinn zu machen und die motw-folgen sind schon etwas anspruchsvoller als die ersten zwei staffeln.
    die absolute blütezeit von xfiles ist definitv staffel 4, hälfte von 5 und staffel 7! in der 4. staffel sind einfach NUR geile folgen dabei, zB hatte "leonard betts" den höchsten marktanteil bei der erstausstrahlung in amerika, die je eine serie in amerika erreicht hatte: 47% (!!!)
    die fünfte hat dann vor allem tolle mythologie-folgen, aber teilweise beginnts hier dann auch sehr unübersichtlich zu werden.
    die 6. staffel ist ok, aht gute folgen drin aber auch ein paar schwarze schafe.
    7. staffel is sowieso der absolut-hit! die staffel is der hammer schlecht hin und hat meiner meinung nach NUR gute folgen! hier beginnts auch endlich shippermäßig freudig zu werden *seufz schmacht hach* ;)
    8. staffel sackt extrem ab, weil mulder nur noch halb da ist, dafür sind die folgen mit mulder dann schon recht toll *schmacht* ;)
    9. staffel is nur noch mist imo :D

    lg syd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden