1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

There are six and it's just Sex..

Dieses Thema im Forum "Thread-Rollenspiele" wurde erstellt von Stella, 27 April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Ben kühlte sich weiterhin tauchend im Wasser ab und erhob sich dann in einer Brandung, das Wasser perlte von seinem Körper und er musste ebenfalls lächeln, wie unverwechselbar ihre Arten doch waren, beide waren sie stur, sodass es immer lange dauern konnte. Er fasste nur soweit wieder aus dem Wasser Fuß, wie er noch Abstand hielt und würdigte Kath nur mit Blicken, seine Hände lasen Muscheln auf::

    Ich nehme sie meiner Mutter mit, sie hat sie gern musst du wissen und da wir ja nichts mehr zutun haben, geht das in Ordnung.

    ::er kickte eine Muschel in ihre Richtung und wartete weiter ab::
     
  2. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    Na warte du

    ::grinste sie in Gedanken und ging auf ihn zu,sie gab ihm einen leidenschaftlichen kuss und begab sich dann ins Wasser::

    Na dann helfe ich dir mal,aber wenn man taucht findet man schönere...

    ::lächelt sie und taucht ab,doch auf keinen Fall hatte sie vor nach Muscheln zu suchen::
     
  3. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Ben juckte es in allen Gliedern ihr zu folgen, doch er wollte sich diese Blöße nicht geben, seine Finger krallten sich im Sand fest und er ordnete die bisher gefundenen Muscheln, dann folgte er Kath seelenruhig und beobachtete ihre Tauchkünste::

    Was gefunden?

    ::fragte er gespielt gelangweilt und zog sie aus dem Wasser heraus::

    Ich habe gerade eine widerspenstige Frau gefangen, die nicht nach den Regeln eines ehrenvollen Mannes spielen will.

    ::er warf sie sanft aber mit leichtem Druck zurück in den Sand und spürte, wie sich der Sand wie eine zweite Haut um seine legte, die durch das Wasser dafür aufnehmbar wurde::
     
  4. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    :.Kath erschreckte als er sie zu sich zog,aber ließ es geschehen und sah ihn an,sie wollte nun auch nciht mehr warten,denn die hitze in ihr stiege immer mehr.was man auch an dem kuß merkte den sie ihm nun schenkte::

    ich gehöre nun voll und ganz dir...

    ::haucht sie ihm leidenschaftlich ins ohr als sie ihn zu sich ran zieht::

    ...wenn du noch willst!

    ::lächelt sie frech,während ihre Arme sich um seinen Hals schmiegten und sie ihn mit funkelnden augen ansah::
     
  5. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    Ich will nur dich und das am liebsten jederzeit überall...

    ::bestätigte Ben und betrachtete sich Kath, in seinen Gedanken aß sie gerade wieder genüsslich an einem Fruchstäbchen, die pure Verführung, aller Etikette entledigt wollte er nun hemmungslos über sie herfallen, was er in wilden Küssen und stürmischen Bewegungen zum Ausdruck brachte::
     
  6. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    :.Kath erwiderte seine Bewegungen und Küssen mit eben der gleichen Leidenschaft wie er,die Sonne stand nun schon über ihnen und ließ ihre köper glitzern durch den sand,die sie überall an sich hatten.die wellen brach sich an ihren köpern und machte das spiel der leidenschaft nur noch perfekter,als sie beide dem höhepunkt ihrer zügelosen gefühle hingaben und ihn mehre minuten weilen ließen und sich danach erschöpft in den sand fielen ließen::
     
  7. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Ben hatte sich dem geteilten Höhepunkt vollends hingeben können, was alleine ihre Körpersprache ausgemacht hatte, nun, wo alle Körperteile nach dieser für Ben göttlichen Vereinigung wieder voneinander getrennt waren, musste er das nochmal ändern. Die Sonne erwärmte bereits das kühle Wasser und die Schweissperlen auf Kaths Körper regten Ben zu weiteren Liebkosungen an, indem er sie zärtlich mit Küssen entfernte::

    Es war...es war...wie war es eigentlich?

    ::seinen Arm um sie legend und keine Anstalten machend sich anzuziehen, schaute er sie fragend an, während seine Hand ihr die nassen Haarsträhnen aus dem Gesicht strich::
     
  8. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    ::Kath sah ihn an und lächelte,als er versuchte Worte für das was sie gerade erlebt haben zu finden,sie strich ihm zart über die wange und küsste ihn sinnlich::

    Göttlich...denke ich,ist das wort das du suchst...

    ::erwiderte sie etwas atemlos und kuschelte sich an ihm,mit dieser handlung kam auch ein wenig die müdigkeit,doch sie wollte noch nicht ohne ihn sein::

    Frühstück bei mir?

    ::sah sie ihn fragend an und hoffte auf ein ja,die uni war für heute eh gestrichen,also warum dann nicht den tag bis zum treffen mit den anderen mit ihm verbringen::
     
  9. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    Ja überaus göttlich...unbeschrieblich göttlich, aber bevor ich mich verliere, komme ich deinem Angebot gern nach.

    ::er stand auf um ihre verstreuten Kleider zusammenzusuchen, während er Kaths Wäsche achtlos ins Meer warf::

    Süße, die braucht eine Frau wie du nicht...

    ::er machte sich auf Konsequenzen gefasst und wich grinsend ein paar Schritte zurück in Richtung Auto::
     
  10. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    Wage es nicht!!

    ::erwiderte sie,als sie sah was er vor hatte,aber da landete ihre Kleider schon im Wasser,sie lief auf ihn zu und riß ihn damit zart in den sand,wo sie sich spierlisch mit ihm welzte und das ganze in einem leidenschaftlichen kuss endet::

    na ich würde das ja weiter machen,aber da hat jemand meine kleider dem meer geschenkt...

    ::ließ sie ihre hand seinen oberschenkel hoch wandern,als sie aufstand und ins wasser ging um ihre kleider zu fischen::
     
  11. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Lachend schaute er ihr nach und legte sich ein letztes Mal in den kühlen Sand, bevor er endgültig entschied, dass es Zeit für einen Ortswechsel war::

    Komisch dich mal Kleider angeln zu sehen, sonst sind es Männer...

    ::konnte er sich heute nicht zurückhalten und setzte einen entschuldigenden Blick auf, ein neues Spiel::

    Tut mir leid...

    ::wie ein kleiner Junge schaute er zu ihr auf und täuschte einen scheuen Kuss auf irhe Wange vor::
     
  12. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    na ich denke die angel um einen gewissen ben muss enger gezogen werden...

    ::sieht sie ihn frech an und schüttelt ihr haar über ihm,so das er nass wurde,dann zog sie sich ihre unterwäsche an und den rest der kleider behielt sie unterm arm::

    na dann auf zu mir!

    ::grinste sie und hielt ihm die hand hin::
     
  13. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Ben grinste ebenfalls und entfernte die abbekommenen Wassertropfen::

    Du kannst es wohl nicht ertragen, wenn dir jemand Kontra geben kann...

    ::witzelte er und ergriff Kaths Hand, zusammen gingen sie zum Auto und er öffnete ihr die Beifahrertür::

    Und du willst wirklich in Unterwäsche fahren?

    ::stellte er ungläubig fest und schaute an Kath herunter, wobei seine Augen wie immer ein unabwendbares Funkeln bekamen::
     
  14. Stella

    Stella New Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2003
    Beiträge:
    9.916
    Ort:
    Im siebten Himmel
    Ja was dagegen...

    ::sah sie ihn lächelnd an und stieg ein,sie startet den Motor und beide fuhren zzu ihren Wohnung,wo sie minuten später ankamen,sie stieg so wie sie war aus und ernte auch ein paar blicken,die sie mit einem schmunzeln abtat,dann sperrte sie die wohnung auf und beide traten ein::

    na ich werde mir mal was anziehen,mach es dir gemütlich,kennst dich ja aus...


    ::verschwand sie in ihrem schlafzimmer und entledigte sich ihrer unterwäsche und betrat ihren schrank und wählte ein outift nachdenklich aus::
     
  15. Soraya

    Soraya New Member

    Registriert seit:
    17 September 2003
    Beiträge:
    3.987
    ::Ben hatte nicht daran gezweifelt, dass sie so bleiben würde und lächelte einfach nur verzückt über solch eine Frechheit::

    Klar, lass dir ruhig Zeit...

    ::verabschiedete er Kath in ihrer Wohnung und machte es sich auf dem großen Sofa gemütlich, er mochte ihren Wohnungsstil, das konnte er nicht leugnen, als er die ersten Male hier gewesen war, hatte er immer gern Geheimnisse entdeckt einer Frau, die er immer bewundert hatte für ihr Selbstbewusstsein::

    Soll ich den Tisch decken?

    ::rief er Richtung Ankleidezimmer::
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden