1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

[Charmed] - Zuflucht in eine andere Welt

Dieses Thema im Forum "FanFiction zu Serien und Filmen" wurde erstellt von -DarkCarry-, 22 April 2004.

  1. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    Also, wie kanst du es wagen bei so einer spannenden stelle aufzuhören?;)

    Wer ist Pamina? Von wem ist sie die Tocher?


    du kanst uns doch nicht so eonfach hengen lassen!
     
  2. -DarkCarry-

    -DarkCarry- New Member

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    2.944
    Ort:
    Austria
    Hier gehts ja auch schon weiter! :lol:

    ich hoffe das passt so... :D

    VIEL SPAß!! Freu mich auf eure Kommentare!

    Phoebe saß inzwischen wieder auf der Couch am Dachboden. Den Kopf mit ihren Händen stützend und leise schluchzend. „Piper… wo bist du nur? Bitte komm wieder nach Hause!“ Phoebe wischte sich mit dem Ärmel über die nassen Augen. „Paige! Komm sofort wieder zurück! Ich bitte dich!“ Nun fing sie regelrecht zu weinen an. Sie hatte beide Schwestern verloren und wusste nicht wo sie waren. War sie an dem Ganzen Schuld? Nein! Keiner war Schuld! Phoebe kam eine Idee… sie wusste zwar nicht genau ob ihr das helfen würde aber ein Versuch war es wert. Sie stand auf und nahm die weißen Kerzen von der Kommode und stellte diese in einem Kreis auf den Boden. „Hör mein Bitten, hör mein Flehen. Muss dich heute Wiedersehen. Überquer die große Schwelle, kehr zurück an diese Quelle!“ sagte Phoebe laut aber unter Tränen die ihr über die zarten Wangen kullerten. Nach kurzer Zeit tauchten kleine Lichtpunkte auf und Grams stand im Kreis der Kerzen. „Liebes! Was ist denn los?“ fragte diese sofort, als sie sah das Phoebe unter Tränen vor ihr stand. Grams übertrat die besagte Schwelle und nahm nun ganz Form und Farbe an. Schloss ihre Enkelin in die Arme und schenkte ihr Vertrauen. „Grams! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!“ schluchzte Phoebe in Grams Schulter. „Komm wir setzten uns einmal und du erzählst mir alles!“ schlug Grams vor und zog Phoebe sanft auf die Couch. Nach einer kurzen Schweigeminute, in der Phoebe ihre Kräfte sammelte, begann sie dann all die Geschehnisse zu erzählen.
    Paige war zur gleichen Zeit in einem ruhigen Eck des Parks und tüftelte an einem Zauberspruch um Piper ausfindig zu machen. „Verdammt! Wieso will das einfach nicht klappen?“ ärgerte sich Paige als sie den achten Zettel zerknüllte und neben sich auf die Wiese fallen ließ. „Ich muss diesen Spruch schaffen. Ich muss Piper finden! Es ist doch alles meine Schuld!“ Paige war auf sich selbst wütend und erst recht auf diesen Hohen Rat. Wie konnte dieser das einfach veranlassen Pipers Kräfte zu nehmen? Sie konnte sich das einfach nicht vorstellen dass dieser Rat wirklich so blöd war. Genau, in ihren Augen war der Hohe Rat blöd! Das war doch reiner Selbstmord! Sie warf ihre Gedanken wieder aus ihren Kopf und zerbrach sich nun wieder den Kopf für diesen Zauber. Paige war so in Gedanken verloren, dass sie nicht mal merkte, dass sie von jemandem beobachtet wurde. Ein großer stämmiger weißer Mann kauerte gegenüber von Paige in einem Gebüsch. Seine roten Augen fixierten die junge Frau regelrecht. Seine Hautfarbe war auffallend weiß. Zu weiß für einen normalen Menschen. Er war auch kein normaler Mensch. Nein, er war ein Albino. Durch den starken Pigmentmangel in seinem Körper, konnte dieser keine Farbe produzieren. Dadurch war seine Haute und alles an ihm auffallend hell. Doch Paige war zu beschäftigt, dass ihr der Albino gegenüber auffiel.
    Es war als wäre der Moment in Zeitlupe abgelaufen. Das kleine Mädchen schlich langsam hinter Prue hervor und schaute neugierig und zugleich verängstigt die für sie fremde Frau an. Prue legte ihre Hand lächelnd auf Paminas Schulter. „Komm sag Hallo zu deiner Tante Piper“ Pamina schaute mit großen treuherzigen Augen zu Prue empor. „Tante?“ fragte sie leise. Ihre Stimme war die gleich eines Engels – so empfand sie Piper. „Ja Pamina, das ist deine Tante!“ gab Prue als antwort und lächelte. Pamina schaute erneut die fremde Frau an und schluckte. „Ha…Hallo“ sagte sie stotternd. Piper kamen erneut die Tränen. Dieses kleine Geschöpft vor ihren Augen war einfach unbeschreiblich schön. Ein zartes Gesicht, fast wie Porzellan. Die Augen dunkel und unschuldig. Ein Funkeln von Glücklichkeit und Geborgenheit konnte man aus ihnen heraus sehen. Zarte kleine Lippen, welche nervös zitterten. Schulterlange schwarze Locken rahmten das kleine Gesicht ein und verliehen ihm einen doppelt so anmutigen Schliff. Die kleine Hand ergriff die schützende Hand von Prue, und die kleine drückte sich an das Bein der Frau. Piper wusste nicht recht was sie sagen sollte, so überwältig war sie von dem Anblick der Kleinen. „Deine?“ brachte sie mit Müh und Not heraus und schaute Prue mit leuchtenden Augen an. Ihre Schwester legte ein Lächeln auf und nickte nur. Andy legte seine Hand um Pures Schultern und sagte. „Unsere!“ und auch er lächelte stolz. Piper rannen die Tränen über die Wangen. „Mami? Wieso w...weinen tut?“ fragte Pamina und schaute mit ihren großen Kinderaugen zu Prue und Andy. Prue ging in die Knie und hielt ihre Tochter an den Schultern. „Deine Tante weint vor Freude Pamina! Sie sieht dich heute zum Ersten Mal, so wie du sie. Sei so nett und umarm deine Tante mal ganz lieb, ja?“ sagte Prue und lächelte sanft. Pamina schaute sie kurz an, als würde ihr kleines Köpfchen noch versuchen das soeben gesagte zu verstehen, doch dann nickte sie leicht. Piper ging ebenfalls in die Knie und schaute ihre Nichte freundlich an. Pamina drehte sich um und blickte ihre Tante mit ihren unschuldigen Augen an. „Keine Angst“ sagte Prue leise und drückte Pamina ein wenig Piper entgegen. Dann ging Pamina langsam auf Piper zu, sie aber nicht aus ihren großen Augen lassend. Piper streckte die Arme aus und lächelte sie mit nassen freundlich an. Als ihre Nicht bei ihr angekommen war, drückte die sich leicht gegen ihren Körper. Sanft und vorsichtig umarmte sie Pamina und drückte sie ebenfalls an sich. „N…nicht w…weinen“ sagte sie und schaute Piper liebevoll an. Piper nahm sie an den Schultern. „Ich weine weil ich so glücklich bin! Ach… du bist so schön!“ Pamina lächelte und schaute leicht zur Seite. „Wie alt bist du denn?“ fragte Piper. Pamina streckte ihr die Hand entgegen und hielt drei Finger hoch. „So alt schon?“ lächelte Piper sie an. Pamina nickte nur und löste sich von Pipers griff und rannte zur Couch und setzt sich neben Phoebe. „Drei Jahre?“ fragte Piper erneut und schaute Prue an. „Ja Piper… du warst ganze 4 Jahre nicht da!“ sagte sie traurig und umarmte ihre jüngere Schwester noch Einmal, und legte dann ihre Hand um ihre Schultern. „Komm setzt dich erstmal. Erzähl einmal was passiert ist!“ schlug Prue vor und drückte Piper sanft in den großen Sessel. Als alle Platz genommen hatten, und Piper eine Tasse Tee getrunken hatte, wollten sie nun endlich erfahren was passiert war. Doch was sollte Piper sagen? Sie wusste doch selbst nicht was passiert war… sie konnte sich das alles selbst nicht erklären, wie sollte sie es dann den anderen erklären?
     
  3. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ach wie goldig... da kommen mir ja selbst die Tränen :(

    Echt schöner Teil :zustimmen!!!

    Man am liebsten würde ich einfach weiterlesen...:(

    Aber man kann ja net alles haben(?) :)

    Jedenfalls toller Teil :D Mit dem Albino :lol:
     
  4. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    Warum hast du aufgehört?
    *schluchts bist du fis!* ;)

    Schnell weiterschreiben
     
  5. p3piper4ever

    p3piper4ever New Member

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    schweiz
    *staun* wow... echt toll... ich habe gerade mal alles nachgelesen (weil ich ja weg war) und ich muss schon sagen... einfach TOLL!!! und vorallem viel zu toll um einfach so aufzuhören und uns im stich zu lassen:lol:

    schreib weiter...SCHNELL!!
     
  6. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Aber wirklich: Schnell :zustimmen

    Ist ja nicht gerade eine tolle Leistung :neinnein:

    Zwei Wochen und es kam nichts dazu? *sniiiiiiiiiiiiiieeef* :lol:

    Komm schreib mal :)
     
  7. -DarkCarry-

    -DarkCarry- New Member

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    2.944
    Ort:
    Austria
    Sorry ihr süßen, aber irgendwie kam ich nie etwas zu schreiben... tut mir echt leid! aber jetzt schreib ich mal drauf los, mal sehen was dabei herauskommt - ich hoff das es zum lesen ist :lol:

    Penny saß schon eine ganze Weile auf der Couch am Dachboden. Ihre Nichte ging seit geraumer Zeit wie ein Tiger auf und ab. Fast hätte man meinen können, dass man auf dem Boden bereits eine Spur ihrer Schritte sehen kann. Phoebe erzählte Penny jede einzelne Kleinigkeit, welche bis jetzt so passiert war. Mit jedem Wort das Phoebe aussprach, wurde es Penny immer schwerer ums Herz. Erst jetzt, nach den vielen Jahren, wurde ihr klar welchen Fehler sie damals begangen hatte. Wieso war sie bloß auf die Idee gekommen ihre ganzen Utensilien auf dem Dachboden zu lassen? Sie hätte doch wissen müssen, dass die Mädchen sie irgendwann einmal finden würden, und wenn nicht, dann wenn sie gestorben war – wie es dann auch passiert ist. All die schrecklichen und gefährlichen Dinge die die drei Mädchen seit dem überstehen mussten, und nun dieses Schlammassel… alles ihre Schuld? Ja sie gab sich dafür die Schuld! Die Worte von Phoebe drangen immer härter in ihr Unterbewusstsein und stachen regelrecht auf ihr Herz ein. Langsam füllten sich ihre Augen mit Tränen. Phoebe blieb plötzlich stehen und verstummte. Penny hatte ihr die letzten paar Minuten nicht mehr wirklich zugehört, aber das wichtigste und schlimmste hatte sie nicht überhört. „Grams was ist denn los?“ fragte Phoebe vorsichtig, als sie sah das Penny weinend auf der Couch saß. „Ach mein Schatz… all das was du mir erzählst, es tut mir so leid!“ sagte Penny leise und ließ den Kopf hängen. „Aber Grams du kannst doch nichts dafür, denk doch mal nach wie oft du uns schon geholfen hast wie oft du für uns da warst, und du bist es noch immer!“ sagte Phoebe mitfühlend und nahm neben ihr wieder Platz und schloss sie in die Arme. Sie drückte Penny ganz fest an sich, schon lange hatte sie das nicht mehr gemacht, immer wenn sie gekommen war, war sie als Geist anwesend. Es tat gut wieder einmal jemanden der Familie so nah zu sein…

    (eigentlich wollt ich mehr schreiben.. aber is net so recht gangen... hatte heute nen harten arbeitstag... bin total fertig... sorry!)
     
  8. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Och Gotti...:nein:

    Da geht ja alles schief... jeder gibt sich die Schuld :lol:

    Der Teil ist wirklich kurz geraten aber immerhin etwas :)

    Schreib bald mal wieder weiter, ok?
     
  9. -DarkCarry-

    -DarkCarry- New Member

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    2.944
    Ort:
    Austria
    Ja ich versuch es morgen auf ein neues... ich hatte heut nen anstrengenden und stressigen arbeitstag... bin total fertig irgendwie red und schreib nur mehr müll...

    Beispiel
    "Langsam füllten sich ihre Tränen mit Wasser"

    Also... heut is echt net mein Tag.. :lol:
     
  10. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Des Beispiel kenn ich ja schon :)

    Ja is klar. Ich mein man kann nicht jeden Tag in Topform sein um was gutes schreiben zu können :D

    Auch wenn ich nachher nicht da bin... ich freu mich auf den neuen Anlauf und bin gespannt was bei rauskommt :)
     
  11. p3piper4ever

    p3piper4ever New Member

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    schweiz
    juhui... endlich mal wieder was neues. auch wenn es nicht gerade viel ist, gut ist es trotzdem und das ist ja die hauptsache:zustimmen
    hoffe trotzdem, dass es schnell (und lang) weiter geht:zustimmen
     
  12. Shiny

    Shiny New Member

    Registriert seit:
    25 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.262
    Ort:
    Central Perk
    ich freu mich voll auf die fortsetzung deiner ff;)
    find sie superspannend also schnell weiterschreibe:rofl:
    lg shiny
     
  13. -DarkCarry-

    -DarkCarry- New Member

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    2.944
    Ort:
    Austria
    Ich werde morgen versuchen ein schönes stück weiter zu schreiben.. hab mir heute bei der arbeit so richtig alles zusammen gelegt im kopf.. das muss nur noch alles raus!

    Freut mich das es euch wieder gefallen hat! ;)
     
  14. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Gut zu wissen...

    Na dann freu ich mich auf morgen, wobei ich jetzt noch nichtmal weiss ob ich's überhaupt lesen kann :lol:

    Jedenfalls freu ich mich schon riesig...:)
     
  15. -DarkCarry-

    -DarkCarry- New Member

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    2.944
    Ort:
    Austria
    wieso denn? was is denn morgen? wo bist du? :lol:

    Fragen über fragen...

    Ich hoff für mich und euch nur, dass ich das so aus meinem Kopf bekomme wie ich es mir auch vorstelle.... *hust* :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden