1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Krankheit oder Unfälle? Wart ihr schon mal bei einem Unfall dabei? Etc.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Yuki Natsukawa, 19 Mai 2002.

  1. Erdbärchen

    Erdbärchen New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Königstetten
    ja... sie is echt ein glückspilz ;)
    da hatte sie so nen unfall und konnte sich nicht bewegen und dann hat sie ne spritze bekommen und wenn der arzt 3 mal nicht so nen richtigen punkt trifft, dann is man gelähmt... und er hat 2 mal nicht richtig getroffen und sie wollte es nicht riskieren und dann hat sie ur lang gebraucht, bis sie sich wieder bewegen konnte... und sie hat das alles aus eigener kraft gemacht ;)
     
  2. *Buffy*

    *Buffy* New Member

    Registriert seit:
    13 April 2003
    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    somewhere over the rainbow...
    @Killer Paige: Ja warn vielleicht doch schon einige Sachen, aber eigentlich nix bleibendes, was man nicht beheben kann. Und das ich keinen Hirntumor hatte, hat mich auch sehr erfreut!
     
  3. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    So, dann poste ich mal hier :)

    Also, einmal, als ich klein war, hab ich mal meinen Finger zwischen die Tür gesteckt, dann ist durch einen Windstoß die Tür zugeflogen und auf meinen Finger. Kann mich nur mehr an viel Blut erinnern und dass ich nachher einen Verband hatte, an mehr nicht ;) Und seit dem ist der Nagel von diesem Finger seltsam länglich und passt nicht so ganz zu den anderen ;)

    Naja, dann mit 8 oder 9 bin ich beim Skifahren auf den Daumen gefallen (keine Ahnung, wie ich das geschafft hab :D), jedenfalls war der dann geprellt und tat dann eine Zeit echt weh.
    Mit 11 hab ich mit einer Freundin in der Schule fangen gespielt, aber der Boden war so glatt, dass ich ausgerutscht bin und mit dem Kopf dagegen. Hatte eine riesige Beule. ;)
    Als ich 14 war, bin ich beim Snowboarden auf die Knie gefallen und das eine tat dann ca. eine Woche weh, aber war nichts ernstes.

    Dann bin ich vor 2 Jahren beim Skifahren (ich sollte keinen Wintersport betreiben :D) auf einer Eisplatte ausgerutscht und nach vor gefallen und mit dem Kopf voran einen Abhang runtergeschlittert. Hatte eine Kopfprellung und 2 Wochen lang Kopfschmerzen, seit dem hab ich auch etwas Angst beim Skifahren.

    Dann im Juni, 4 Monata nach dem Skiunfall, kam der für mich schlimmste Unfall. War mit einer Freundin und einem guten Freund auf einer Wiese. Die Freundin hat sich gesonnt und der Freund wollte unbedingt Baseball spielen (hatte vor ein paar Jahren einen Schläger und einen Ball gekauft). Naja, jedenfalls wars echt heiß und ich hatte eigentlich auch keine Lust, hab ihm immer nur den Ball zugeworfen. Irgendwann meinte er "nur noch einmal" und ich hab halt ja gesagt. Jedenfalls hat er den Ball getroffen und das schlimme war, ich hab den Ball genau auf mein Gesicht zukommen sehen, aber konnte nicht ausweichen. Das nächste was ich weiß, ist, dass ich am Boden lang, meine Nase höllisch weh tat und überall Blut war. Er rennt auf mich zu, schaut mich an und meint "Ui, die ist schief, die ist sicher gebrochen". Dann ist er weg und hat die Freundin geholt. Ich war total verzweifelt. Sie kamen aber gleich wieder, er wollte die Rettung rufen, hat aber dauernd "114" (Rettung in Deutschland) gewählt, statt "144" (Rettung in Österreich). Hab ihn dann angefahren und ihm die richtige Nummer gesagt. Ich bin am Boden gelegen, hatte Nasenbluten, Schmerzen und hab nur geflucht. Er hat sich dann verzogen und auf die Rettung gewartet ;)
    Naja, jedenfalls war meine Nase gebrochen - eine Woche vor der Matura - hatte eine Woche lang Schmerzen und sie war blau und gelb. Aber jetzt ist wieder alles verheilt :) Hab zwar seit dem einen Komplex, dass meine Nase schief ist, aber was solls :D

    So, das waren meine Unfälle :)

    LG, Legolas
     
  4. Lucrezia

    Lucrezia New Member

    Registriert seit:
    25 August 2003
    Beiträge:
    3.933
    Ort:
    in a vicious circle
    als ich noch ganz klein war (6 oder 7) war ich mit meinen eltern in tunesien. da haben sie sich fahrräder ausgeborgt und ich bin bei meinem papa hinten auf dem rad gesessen. klein und blöd wie ich war, bin ich mit dem fuß genau in die speichen geraten, das tat weh. genau kann ich mich nicht mehr erinnern, ist ja schon 10 jahre her.
    sonst hatte ich eigentlich nie schwerere verletzungen oder richtige unfälle. noch nie die hand gebrochen oder eine platzwunde gehabt. niente. gott sei dank!
     
  5. *Buffy*

    *Buffy* New Member

    Registriert seit:
    13 April 2003
    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    somewhere over the rainbow...
    So diese scheiß Op hab ich jetzt auch noch ganz gut überstanden, die Fäden sind schon wieder raus, nur wo der geschnitten hatte war die Betäubung nicht drin, das tat vielleicht weh, und beim zunähen war die schon wieder fast raus, ich hätte dem echt eine knallen können und der hat auch noch aufwiedersehen gesagt, ich hab dadrauf nur gesagt "Bloss nicht!", da hat der mich echt scheiße angeschaut!!! Na ja jetzt ist's ja vorbei.
     
  6. piper-anette

    piper-anette New Member

    Registriert seit:
    25 Februar 2003
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Ortenaukreis (Ba-Wü)
    Naja ich verdreh mir als mal öfters das rechte Knie.Dann steht der Oberschenkel gerade und das Bein unter dem Knie steht so nach links ab.Kann man das als Unfall bezeichnen?Und sonst hab ich mir mal als kleines Kind,den Kopf am Fenster angeschlagen und hatte dann ne Platzwunde.Dann bin ich mal die Treppe runter gefallen und hab mir den Knöchel angebrochen.Und die Bänder waren auch schon öfters überdehnt.Aber sonst hatte ich nichts größeres.
     
  7. MirandaHobbs

    MirandaHobbs New Member

    Registriert seit:
    18 November 2003
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Hinterm Horizont
    Als ich 13 war habe ich mal einen ziemlich dollen Stromschlag abbekommen.
    Daraufhin war ich eine Woche im Krankenhaus (davon 3 Tage auf der Intensivstation).
    war nicht gerade prickelnd aber was will man machen...?

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Worte sind nur Worte
    wenn ihnen keine Taten folgen
     
  8. AmyLee

    AmyLee New Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    7.388
    *gg* Und noch ein Thema das ich hoch hole :D

    Bei mir wurde vor ca.4 Jahren eine Krankheit festgestellt,
    von der ich aber immer noch nicht den Namen weiß.
    Mein Körper kann fettstoffe,nicht so schnell wie andere verarbeiten.
    Wenn ich nicht aufpasse kann ich mit 30 oder so.Spätfolgen zurück behalte,aber naja wird sicher nicht passieren. *g*

    Aber sonst hatte ich nur so übliche Sachen Kapselriss im Finger,Finger geprelllt,Nase geprellt und Fuss verstaucht das wars dann auch schon wieder. ;)
     
  9. Anjuschka

    Anjuschka New Member

    Registriert seit:
    18 November 2003
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Über den Wolken ...
    Eine schwere Krankheit hatte ich noch nicht - zum Glück. Aber Unfälle schon jede Menge, davon 3 hier mal berichtet:

    Den ersten hatte ich im Kindergartenalter. Da habe ich mit meinem älteren Bruder draussen im Garten gespielt. Meine Eltern hatten im Garten gearbeitet und die Geräte liegen gelassen. Meie Bruder hat dann einen Spaten in die Luft geworfen (der Depp *g*), der mir dann auf den Kopf gefallen ist. Könnt ihr euch ja vorstellen, wei weh das tat, so ein schwerer Spaten auf den Kopf eines Kindes.

    Ich hatte ein richtiges Loch im Kopf und die Wunde musste genäht werden. Lag einige Tage im Krankenhaus und eine kleine Narbe sieht man heute noch, aber nur, wenn ich die Haare wegmache und es jemandem zeige.

    Mein 2. Unfall war so mit 12,13. Da war ich ausreiten und mein Pflegepferd hatte sich vor irgendetwas erschrocken. Das weiß ich nicht mehr. Dann ist der Gaul mir durchgegangen, an einen Holzzaun geschrappt und ich habe mir ein großes Stück Holz durch´s Bein gerammt. Ging an einer Seite rein, an der anderen raus. Das war Glück, dass das nicht an die Aorta kam, sonst wär´s wohl aus gewesen. Und ganz ehrlich, der Schock war so groß, dass es nicht weh tat, das kam später erst. Ich hatte auch Glück, dass da gerade Leute vorbeikamen, die mich ins Krankenhaus brachten. Bis heute kann man die große Narbe am Bein sehen, bzw. beide Narben. Direkt unter dem Knie.

    Der 3. Unfall war, als ich 19 war, kurz vor meinem 20. Geburtstag. Da hatte ich einen schweren Autounfall - unverschuldet - den ich aber leicht verletzt überstande hatte (das Auto allerdings nicht). Mein Leben zog an mir vorbei (und das ist nicht gelogen) und ich dachte, "toll, den 20. Geburtstag erlebst du nicht mehr". Bei meinen vielen Unfällen wundert es mich, dass ich immer noch lebe *g*
    Sachen wie Verstauchung etc. erwähne ich hier gar nicht erst ....*g*


    Tolle Bilanz, was?
     
  10. Prudence

    Prudence living my dreams Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Juli 2003
    Beiträge:
    3.219
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden
    Bei mir ist das etwas blöd. Mir springt andauernd meine linke Kniescheibe raus und sofort wieder zurück. Einmal wurde ich operiert, aber das hat nichts gebracht und es passiert immer mal wieder. Inzwischen ist das gar nicht mehr so schlimm und ich kann nach ein paar Minuten wieder aufstehen und laufen.
    Aber letzte Woche ist das erste mal meine rechte Kniescheibe rausgesprungen und ich hab' immer noch Probleme damit. Ich kann schlecht laufen und das Knie ist stark angeschwollen. Naja, mal sehen wie's weitergeht. :verstimmt
    Schlimm war nur, dass es auf Rock am Ring passiert ist und ich bei den Konzerten nur am Rand stehen, bzw sitzen musste :wütend:
     
  11. Mietzemaus

    Mietzemaus New Member

    Registriert seit:
    29 Dezember 2003
    Beiträge:
    879
    Ort:
    În â Hêârt
    ich hatte noch nie ne schwere Krankheit gottseidank kann man da nur sagen.Aber mir ist zu Fasching mal nen Faschingwagen übern Fuß gefahren des war net angenehm.
     
  12. Frisko

    Frisko New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2004
    Beiträge:
    2.114
    Ort:
    in der coolsten WG....
    @prudence: :weinen2:

    Ich kenn das mit den kaputten Knien-Miniscus undd Kreuzbänder sind bei mir immer schon durch Sport belastet gewesen.
    Und da ich nie auf einen Arzt gehört habe,sind meine Knie jetzt zig-mal repariert,...


    Aber es gibt weitaus Schlimmeres in der Welt,als solche Kinkerlitzchen!
     
  13. Amuthiel

    Amuthiel New Member

    Registriert seit:
    28 November 2003
    Beiträge:
    1.438
    Ort:
    maybe in your heart
    Von Unfällen kann ich auch ein Liedchen singen - meine Schwester und ich haben früher so ziemlich alles gemacht, was gefährlich war.

    1. Unfall: War im Kindergartenalter und bin mit meinem Dreirad die Treppen zu unserem Haus runtergefahren. Meine Narbe unter dem Kinn musste vom Arzt genäht werden.
    [Meine Schwester war da früher als ich - sie fiel (bzw. sprang) in Kleinkindalter (noch nicht im Kindergarten) aus ihrem Kindersitz und riss sich so das Kinn auf - musste im Krankenhaus genäht werden] Unsere beiden Narben sieht man heute noch.

    2. Unfall: (Ich lass jetzt mal einige mehr oder weniger blutige Aktionen von mir und meiner Schwester weg) Bin von der Schule heim gelaufen (1. oder 2. Klasse) und es war Winter. Die Straßen waren größtenteils vereist und die, welche wir nehmen mussten, war vollkommen gefroren. Wir fuhren damals immer mit dem Fahrrad zur Schule, so auch an diesem Tag.
    Nein, wir kamen nicht auf den Gedanken, zu schieben. Wir fuhren einfach so wie immer den Berg hinauf. Endete mit einem schön fabrizierten Unfall meinerseits und einem angeschlagenem Schneidezahn, der sich mit der Zeit bläulich färbte. War zum Glück ein Milchzahn - die Ärzte dachten schon, der spätere bleibende Zahn würde auch beschädigt sein, was zum Glück nicht so war/ist.
    (Später verlor ich mal einen Zahn mit einer Rangelei mit meiner Schwester, aber das lass ich weg, weil so schlimm war das nicht)

    Zahlreiche Schürfwunden, Verstauchungen, Bauchkrämpfe und häufige Krankheiten (die schon seit Babyalter mein ständiger Begleiter sind) lasse ich an dieser Stelle weg.

    Seit gut vier Jahren habe ich an beiden (!) Knieen Knorpelverschiebungen, die mir schon bei der kleinsten Belastung des Knies (der Kniee) große bis weniger große Schmerzen bereiten. Laut Ärzten durch meine Unterernährung :)rolleyes: ) verursacht.
    Nach einigen Krankenhausbesuchen wurde die Behandlung dann durch einen Umzug abgebrochen. (Ein Fehler? Denn jetzt ist es fast schlimmer als zuvor...)

    Mein Untergewicht, mit dem ich zu kämpfen habe, muss ich nicht erwähnen, oder? Verursacht Schwindelanfälle, mehrere kleine Unfälle durch Umkippen und noch einiges mehr...

    Aber es gibt Schlimmeres (zum Beispiel Charming Witch hat viel schlimmere Sachen erlebt) und die Beschwerden werden nur nebensächlich, wenn ich daran denke, dass ich leben darf und es mir gut geht.

    Ganz liebe Grüße,
    Amuthiel
     
  14. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich habe das Thema und das Thema "Hatte einer von euch schon mal einen Unfall" nun zusammengefügt.

    Meine Unfälle sind auch irgendwo in dem Thema ;).
     
  15. Marlene

    Marlene Guest

    ich binzwar noch jung (12) aber kann acuh was erzählen:

    1. Ne freundin von mir is ma in ohnmacht gefallen, weil sie auf die Nase geknallt is... das hat vielleicht geblutet, ich dacht dann doch glatt, das sie tod wär. Man denkt an nichts anderes mehr, ich war sowas von geschockt... aber das gehört warscheinlich nicht hierhin, geht ja nich um mich.

    aslo, dann ich meine freundin, mein burder und meine Mutter waren Eisessen. Wir fahren grad in so ne nebenstraße rein, da steht ein auto auf der straße... auf einmal gibt das auto voll gas, die reifen quietschen udn die irre (ich weiß das es eine frau gewesen is) fährt direkt auf uns zu... sie hatte noch nicht einmal einen führerschein, den hat sie nämlich von ihrer freundin gestohlen und wollte selbstmord machen, weil ihr freund mit ihr schluss gemacht hat. JEtzt hat die frau geheiratet und sich nach kroazien verpieselt, so das sie nicht mehr betraft werden kann. :-((

    Dann wars erst neulich, ich wollte mit meinem Hamster zum Tierarzt, mein Vater und ich wir unterhalten uns im Auto... Ein man steht auf so ner zwischeninsel und guckt nach hinten.... plötzlich, beim nachhintenschaun läuft er los, ohne sich umzu gucken... MEin Vater trit natürlich gleich uf die bremse, leider hats kaum was gebracht, denn den mann ahm wer trotzdem werwischt, der ist 5 meter weit geflogen... ich saß vorne und hab mich bestimmt ne viertelstunde nicht bewegt, weil ich so geschockt war und die windschutzscheibe halb ins auto hing...

    das so weit von mir.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden