1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Wird Phoebe eine Zicke?

Dieses Thema im Forum "Charmed" wurde erstellt von ~Mystie~, 21 Mai 2004.

  1. -SaNjAnA-

    -SaNjAnA- New Member

    Registriert seit:
    13 September 2003
    Beiträge:
    1.056
    Ort:
    Hölle auf Erden
    Naja von eine Seite kann ich sie verstehen, aber auf eine andere nicht! Ich finde es super von ihr, dass sie endlich den Mut gefunden hat Cole vergessen zu probieren. Aber von eine andere Seite gesehen, finde ich es schaebig wie sie Cole behandelt. Ich meine er hat auch viel aufgegeben damit er gut genug ist fuer Phoebe. Sogar die Seele seines Vater in " Die Bruderschaft " haette er fuer sie fast aufgegeben! Sogar jetzt bei so einen Benehmen ihm gegenueber, versucht Cole gut zu sein, aber leider ist fuer ihn nicht bestimmt, dass er jemal gut sein wird! Und wenn dann ist er es sehr kurz und dann muss er einfach boese sein! Aber ich will beim Thema bleiben: wenn Phoebe weiterhin so Cole behandelt, und sich so weiter nach seinem Tod entwickelt wird sie wirklich eine ZICKE !!!
     
  2. Lucrezia

    Lucrezia New Member

    Registriert seit:
    25 August 2003
    Beiträge:
    3.933
    Ort:
    in a vicious circle
    Stimmt, früher hat sie öfter mal witzige Sprüche losgelassen, früher waren sie aber überhaupt anders. Das ist eben die Entwicklung.
    Trotzdem vermisse ich den alten Charme.
     
  3. Cole's_Girl

    Cole's_Girl New Member

    Registriert seit:
    23 Mai 2004
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei Cole
    Hey Leute,

    Ich finde, dass sich Phoebe schon sehr verändert hat. Das ist ja auch klar nach der ganzen Cole-Geschichte und außerdem ist sie ja jetzt die "mittlere Schwester" und nicht die jüngere. Ich muss ehrlich sagen, mir hat die "alte Phoebe" viel viel besser gefallen.

    In der 5. Staffel behandelt sie Cole echt mies. Klar, sie hat Angst verletzt zu werden, aber auch ein Blinder sieht das dieser Mann ALLES für sie tun würde. OK, wenn sie mit ihm nicht mehr zusammen sein will --> IHR PECH, aber sie braucht ihn nicht so verurteilend anzuschauen und die ganze Zeit rumzicken ...

    Außerdem war es ja sie, die Cole für seine Vergangenheit rechtfertigt an und jetzt in der 5. Staffel wirft sie ihm alles vor.

    Na, ja ...

    Bis dann
     
  4. Sie ist sicherlich keine, aber in lezter Zeit wirkt sie manchmal doch zickig
     
  5. Cleopatra

    Cleopatra New Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2004
    Beiträge:
    1.485
    Ort:
    Wien
    Ich bin absoluter phobefan! (schwer zu erkennen nicht war? :rofl: )
    Aber das fand ich doch sehr gemein von ihr, wenn ich mir denke wie oft er ihr das leben gerettet hat. Ja, natürlich verstehe ich sie auch irgendwie aber wenn ich ehrlich sein darf, die Phoebe die Mist gebaut hat hat mir besser gefallen. So wie in der 1,2,3 Staffel, obwohl in der 3. ist sie auch schon ein wenig konservativ, nicht viel, aber ein wenig. Aber ich würde sie trotzdem nicht als Zicke bezeichnen.


    Love, love and peace euer phoebefan132 :verliebt:
     
  6. Rainbow

    Rainbow New Member

    Registriert seit:
    2 März 2003
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    In mEineR verQueRen WeLt
    Ich fand Phoebe früher auch viel cooler, jetzt ist sie irgendwie schon nervig. Weil sie dauernd gestresst ist, ich finde, dass ist seit sie nicht mehr die jüngste schwester ist.
     
  7. PiperLoveLeo

    PiperLoveLeo Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    3.865
    Ort:
    Köln
    Ja ich fand sie früher auch viel besser, ich mochte sie zwar früher auch nicht wirklich, aber ich fand sie besser als jetzt. Weil Paige sozusagen ihre Rolle übernommen hat.
     
  8. Witch83

    Witch83 New Member

    Registriert seit:
    1 März 2004
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Halliwell Manor
    In den ersten drei Staffeln war Phoebe ein richtig klasse Charakter (lebensfroh, fröhlich halt das Nesthäkchen eben).

    Aber so ab der virten Staffel hat sie sich ganz schön verändert zum teil auch zum negativen. Gut wenn man bedenkt was sie mit Cole durchgemacht hat kann ich verstehen wenn sie jetzt nicht mehr will. Aber ich denke sie könnte ihm auch mal ne chance geben sich zu Beweisen als ihn immer wie den letzten dreck zu behandeln. Ich würd schon sagen das sie sich öfter zickig verhält.
     
  9. Hallo!!
    Ich denke nicht, dass Phoebe eine Zicke ist. Wenn jemand mir so auf die Nerven geht obwohl die Beziehung schon lange vorbei ist, dann würde ich auch so reagieren!! Ist doch ganz normal, oder?
     
  10. Cole's_Girl

    Cole's_Girl New Member

    Registriert seit:
    23 Mai 2004
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei Cole
    Ja, aber Phoebe rennt eher von Cole und ihren Gefühlenweg . Ok, sie will nicht verletzt werden ... verstehe schon ... aber sie braucht ihn echt nicht so mies behandeln, weil sie oft Blicke drauf hat ... so erniedrigende! Na, ja ...
     
  11. Pacey-Girl

    Pacey-Girl Guest

    Mir fehlt die alte Phoebe und sie und Cole waren ein tolles Paar.
    Schön sie will nicht verletzt werden,aber wenn sie ihn liebt wie kann
    sie dann so gefphllos ihm gegenüber sein immerhin verletzt sie ihn sehr
    damit.
     
  12. Man muss aber auch bedenken, was Cole ihr alles angetan hat!! Und immer wieder aufs neue...und deswegen will sie nix mehr mit ihm zu tun haben. Würd ich genau so machen auch wenn´s mir schwer fällt! Klar tut mir Cole auch leid aber er ist selbst Schuld an dem Schlamassel!!!
     
  13. Phoebe3

    Phoebe3 Guest

    Dss stimmt nicht

    Ich finde Phoebe immer noch toll!!

    Und sie ist auch keine Zike!!!

    und ich finde Phoebe hat nur sehr viel stress!!!
     
  14. ~alyssa~

    ~alyssa~ Guest

    ich bin der totalle phoebe fan und ich finde nicht dass sie zickig ist aber ich finde es auch voll dumm das muss i zugeben wie sie cole behandelt naja aba irgendwie denke ich mir auch, dass sie des so spielen muss...... denn leider geht ja cole *schluchz*
     
  15. Giselle

    Giselle Guest

    Musste ich mal loswerden

    Was hat Cole ihr denn bitte angetan????????? Cole hat den Hexen unzählige Male das Leben geretten. Er hat sie alle vor der Quelle und dem schwarzen Nichts gerettet. Sonst wären sie schon lange Vergangenheit, wäre vielleicht besser so!!!!! :eindösen: Entschuldige, wenn ich so wütend klinge, aber manchmal kommt es mir so vor, als hätten alle vergessen, was Cole schon alles für diese drei Superhexen gemacht hat.

    Cole ist also für den Schlamassel selbst verantwortlich??? Hm, sehe ich anders. Er ist wegen ihnen zur Quelle geworden, weil er die Hexen gerettet hat, schon vergessen????? Dass die Nebenwirkung von seiner Rettungsaktion war, dass er die Quelle werden musste, wusste er selbst nicht. Also war es nie seine Entscheidung, die Quelle zu werden. Und als er es bemerkt hat, da wollte er es nicht, er hat alles probiert, um nicht von den bösen Kräften der Quelle übernommen zu werden. Und als er es dann endlich geschafft hat, und die Kräfte der Quelle loswerden konnte, was macht da die dämliche Phoebe??? :dumm: Sie tötet den Zauber, super Phoebe, tolle Leistung. Und bitte wer entscheidet, Cole in die Unterwelt zu begleiten???? Phoebe selbst! Ihre eigene Entscheidung! Ein bisschen Überredung von der Seherin hat gereicht.

    Nun ganz davon abgessen, dass sie keine Bemühungen unternimmt, ihr Kind zu retten, sieht sie es auch nicht als Pflicht an, ihrer angeblichen Liebe ihres Lebens zu helfen, aus dem Wasteland herauszukommen. :nein: Nein, sie läßt ihn dort im Stich, und als er sich seinem Schicksal ergeben will, da bekommt er zufällig mit, wie er die Kräfte der toten Dämonen aufsaugen kann. Dann kommt er mal wieder pünktlich, um Phoebe das Leben zu retten, sonst hätte dieser Hexenjäger sie erschossen.

    Gut, und als er in dieser Staffel wieder auftaucht, ist es ja nun wirklich nicht so, als wäre er nicht freiwillig wieder gegangen. Er hatte es am Ende der zweiten Folge eingesehen, und wollte gehen, aber nein, er muss Phoebe ja mal wieder das Leben retten, und Paige muss ihm dazu zeigen, wie sehr Phoebe ihn noch liebt.

    Und es kann ja nun niemand behaupten, dass er ihr ständig hinterherrennt. Er kommt nur vorbei, wenn er denkt sie sei in Gefahr, ziemlich dämlich, ich weiß, aber so ist er nun mal, sein Leben ist ihm im Gegensatz zu Phoebes nichts wert. Und als Paige ihm helfen wollte und ihm die Kräfte wegnimmt, da hat sich Phoebe doch wirklich wie die letzte Zicke verhalten. :verstimmt Schließlich will Cole seinem Leben selbst ein Ende setzen, weil er nicht böse sein will, seine Kräfte ihn aber dazu zwingen. Ist es da nicht wirklich schade, dass er nicht einfach zu seiner früheren Liebe gehen kann um sie zu fragen, ihm dabei zu helfen? Nein, er muss einen Plan aushecken, um sie dazu zu bringen. Und als sie es dann herausbekommt, schmeisst sie die Tinktur nicht. Und zwar nicht, um ihm zu helfen, sondern damit er nicht seinen Willen bekommt. :wütend2:

    Im Gegensatz zu Phoebe hat Cole wenigstens noch ein Herz. Denn das scheint ihr abhanden gekommen zu sein. Meiner Meinung nach ist sie zu einem eiskalten Biest mutiert, das nicht einen Funken Mitgefühl zeigt. :wütend: Echt schade, Vergeudung einer Rolle, die ich in den vorherigen Staffeln immer gemocht habe.

    Entschuldigt, aber das musste mal gesagt werden, es regt mich einfach immer schrecklich auf, wenn jemand schreib die arme Phoebe. Die arme Phoebe ist für ihren Kummer zu einem Großteil selbst verantwortlich. Und leider kann sie das, wie einige Fans, nicht einsehen, finde ich schade!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden