1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Aktuelles Buch #2 (Inhaltsangabe posten!)

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von Andra, 5 Mai 2004.

  1. Andra

    Andra New Member

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    7.008
    Ort:
    Zürich - Little big City
    So, ich hab mich endlich durch Violin von Anne Rice gequält. Obwohl es eigentlich nicht schlecht war, hab ich einfach für meinen Geschmack viel zu lang dafür gebraucht.

    Violin geht um eine 50-jährige Frau, die sich nach dem Tod ihres Ehemannes(Aids), ihrer Tochter (Jahre früher, Krebs), ihrer Mutter (die Alkoholikerin war und Selbstmord beginn) und ihres Vaters (Altersschwäche) für all diese Todesfälle die Schuld gibt und sich vollkommen in ihrem Kummer verliert.

    Das einzige, dass sie noch tröstet, ist Musik, vor allem Geigenkonzerte, von Beethoven.

    Da begegnet sie Stephan, einem Geist und begnadeten Geigenspieler. Er reisst sie mit in seine Geisterwelt, zeigt ihr seinen Kummer...
     
  2. Amber

    Amber Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Mai 2004
    Beiträge:
    4.784
    Ort:
    somewhere that's green
    Ich lese gerade folgendes Buch:

    Ildikó von Kürthy - Herzsprung

    Es wäre deutlich besser gewesen, wenn Amelie die Mailbox ihres Freundes Philipp nicht abgehört hätte, denn so säuselt ihr die Stimme der Nachwuchs - Talkmasterin Bente Johannson ungefragt Liebesgeflüster ins Ohr. Und das auch noch früh morgens, einen Tag vor Amelies 32. Geburtstag. Alles hat seine Grenzen. Sollte sich ihr Philipp, ein angesehener Berliner Rechtsanwalt, der in vielen Punkten an den Promi-Anwalt Matthias Prinz erinnert, vom Mann zur Memme entwickeln, womöglich vom Kavalier zum Beckenrandschwimmer mutieren? Dabei kann es sich schlicht nur um eine Geschmacksverirrung handeln!

    Jetzt ist Rache angesagt, ungebremst und ohne Rücksicht auf Animositäten. Mit einem Ruck türmen sich neben Jil - Sander - Sommeranzügen, feinen Kaschmirpullovern von Gucci auch seidene Boxershorts auf einem Haufen. Das alles übergießt Amelie, ihre Freunde nennen sie Puppe, mit einem sehr, sehr teuren Rotwein. "Die edlen Stoffe saugen den Wein auf, als seien sie in ihrem vorherigen Leben ehrgeizige Wischlappen gewesen."

    Nach dieser Glanztat setzt sie sich zusammen mit Mrs. Marple, ihrem oberhässlichen, aber ungeheuer lieben Hund ins Auto und braust in den Sonnenaufgang. Natürlich nicht ohne jede Menge weitere Verwicklungen auszulösen. Die kleinste davon ist, dass Amelie ihren Friseur Burgi dazu überredet sie unverzüglich in ihrem Liebeskummer zu trösten und das muss selbstverständlich sofort sein: Sie wartet auf ihn am Rastplatz Stolper Heide/Ost. Nicht gerade ein einladender Ort für ein neues Styling. Doch Burgi hat, wie es sich für einen Meister seiner Zunft gehört, auch kein Problem Amelie postwendend ein neues Outfit mit Strähnchen und allem was dazu gehört zu verpassen. Leider ist seine Telefonnummer nicht im Anhang mitgeliefert, er könnte sich sicher vor Kundinnen nicht mehr retten.

    http://www.literaturschock.de/pics/Covers/K/kuerthy02.jpg
     
  3. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich bin jetzt mit "Wallanders erster Fall" von Mankell fertig und lese jetzt "Das Schwert der Wahrheit I - Das erste Gesetz der Magie" von Terry Goodkind.

    Inhaltsangabe:
    "Richard Cypher führt ein beschauliches Leben in den Wäldern Westlands. Doch die Idylle wird durch den schrecklichen Mord an seinem Vater George gestört. Auf der Suche nach dem Mörder rettet er Kahlan, eine junge Frau, vor ihren Verfolgern. Sie stammt aus den Midlands, einem Reich, in dem Magie zum Alltag gehört und das durch eine magische Barriere von Westland getrennt wird. Ihre Mission ist es, die Katastrophe zu verhindern, die den Midlands bevorsteht. Denn der Tyrann Darken Rahl ist dabei, die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen. Schon bald stellt sich heraus, dass die Ziele der beiden eng miteinander verknüpft sind. Denn Richard ist der Sucher, vom Schicksal dazu ausersehen, das Schwert der Wahrheit zu führen. Gemeinsam mit dem Zauberer Zedd machen sich die beiden auf eine beschwerliche Reise durch die Midlands. Für Richard wird es eine Reise, die ihn vielleicht mehr kosten wird, als er ahnt..."

    Hab erst 5 Seiten gelesen, also kann noch nicht wirklich sagen, wie es ist ;).
     
  4. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Ich lese gerade "Hetzjagd - Ein umheimlicher Verdacht" von Othmar Franz Lang
    ich lese es nicht freiwillig, schullektüre :D
    (Aber davon hängt wahrscheinlich meine Abschlussnote in Deutsch ab)
    Bis jetzt habe 54 Seiten gelesen und ich finde es nciht super, im gegenteil, es ist ziemlich "Altmodisch"
    Inhaltsangabe:
    Sandras bisher so sorglose Welt ist ins Wanken geraten. Auf ihrem Vater laster ein unheimlihcer Verdacht. Noch ist seine Schuld nicht erwiesen, doch für viele steht das urteil bereits fest. Die Hetzjagd auf Sandra und ihre Familie beginnt. Nachbarn und Mitschüler kennen sie nicht mehr, nächtliche Anrufer beschimpfen sie und der Alltag wird zum Spießrutenlaufen ...

    ab 12 Jahre ;)
     
  5. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Ich les grade "Das Meer der Lügen", das ist der erste Lord John Gray Roman von Diana Gabaldon :)

    Der Klappentext:
    Ein Sommernachmittag des Jahres 1757 im Londoner Herrenclub "Gesellschaft zur Wertschätzung des englischen Beefsteaks": Als der englische Offizier Lord John Grey, soeben aus dem schottischen Zwangsexil zurückgekehrt, auf der Toilette einen verstohlenen Blick auf seinen Nebenmann wirft, stellt er entsetzt fest, dass dieser Symptome der Französischen Krankheit zeigt. Pikanterweise handelt es sich bei dem Gentleman um den Ehrenwerten Joseph Trevelyan, prominentes Mitglied der Londoner Gesellschaft - und der Verlobte von Lord Johns junger Cousine. Lord John sieht nur einen Ausweg_ Er muss diese Verbindung lösen, ohne dass es zu einem Skandal in der klatschsüchtigen Londoner Gesellschaft kommt, der den Ruf seiner Cousine für immer ruinieren würde. Nur Augenblicklicke später hört er vom gewaltsamen Tod eines Soldaten seines Regibents. Und was als harmloses Mittagessen in seinem Lieblingsclub begann, endet in einem gefährlichen Strudel aus Intrige, Mord, Erpressung und verzweifelter Liebe. Denn von einem Regimentskameraden erfährt Lord John, dass der ermordete Soldat Tim O'Connel unter Spionageverdacht stand. Als eintigem Offizier, der als Mitverschwörer nicht in Frage kommt, fällt Lord John nun die Aufgabe zu, die nötigen Ermittlungen durchzuführen. Doch die Spur Tim O'Connels führt ihn geradewegs wieder zu - Joseph Trevelyan! Lord John sieht sich plötzlich einer Verschwörung gegenüber, die noch weitere Menschenleben zu fordern droht - unter anderem sein eigenes. Trevelyans mysteriösem nächtlichen Doppelleben folgend, gerät Lord John schließlich in ein Haus, das er nur allzu gut kennt. Und dessen Namen er am liebsten für immer aus dem Gedächtnis verbannt hätte...
     
  6. Max

    Max New Member

    Registriert seit:
    12 August 2002
    Beiträge:
    13.047
    Ort:
    She'ol
    Mein aktuelles Buch ist der letzte Band, ein Doppelband, aus dem Hexer-Zyklus von Wolfgang Hohlbein; "Das Labyrinth von London" und "Auf den Spuren des Hexers"

    Im Hexer-Zyklus verarbeitet Wolfgang Hohlbein den vom H. P. Lovecraft geschaffenen Cthulhu-Mythos
    Dunkle Götter, das gestaltgewordene Böse, kamen vor über Zweihundert Milliarden Jahren von den Sternen und fasste auf der Erde, die bis dahin nur ein Klumpen Fels in den unendlichen Weiten des Alls war, Fuss. Mit ihnen kamen viele Dienerrassen, die ihnen Augen und Ohren waren und sie errichteten eine Herrschaft des Schreckens auf der Erde. Doch dann, in ihrem Hochmut, griffen diese dunklen Götter, die GROSSEN ALTEN, genannt, nach der Schöpfung selbst, indem sie Dienerkreaturen aus unheiligem Protoplasma schufen, die Shoggoten. Doch dies rief die ÄLTEREN GÖTTER auf den Plan, Wesen, mächtiger als die GROSSEN ALTEN selbst, doch nicht einmal sie vermochten es, die GROSSEN ALTEN zu vernichten, denn was nicht lebt, kann nicht getötet werden. Also sperrten die ÄLTEREN GÖTTER die GROSSEN ALTEN in Kerker zwischen den Dimensionen und der Wirklichkeit, wo sie bis heute ausharren. Jedoch versuchen sie immer und immer wieder, aus diesen Kerkern zu entkommen, die die ÄLTEREN GÖTTER mit den Sieben Siegeln der Macht verschlossen hatten

    Denn das ist nicht tot, das ewig liegt, bis dass der Tod die Zeit besiegt...

    Doch heute gibt es Menschen, die sich dagegen wehren, dass die GROSSEN ALTEN erwachen. Diese Menschen, die Wissen über diese Wesen erlangt haben, von denen viele sich eine alte Macht erhalten haben, die es ihnen ermöglicht, gegen die Versuche der GROSSEN ALTEN zu kämpfen, die Welt erneut zu unterjochen

    Einer von ihnen ist Robert Craven-Andara, der von seinem Vater, Roderick Andara, dem Hexer, von dem er nicht nur ein riesiges Vermögen sondern auch dessen magische Macht geerbt hat, die es ihm ermöglicht, gegen die GROSSEN ALTEN zu kämpfen. Um Jahr 1887 wurden die Sieben Siegel der Macht beinahe geöffnet, doch dies wurde knapp verhindert

    Aber der letzte Band des Hexer-Zyklus dreht sich nicht um die GROSSEN ALTEN selbst, sonder um die THUL SADUUN, Diener der GROSSEN ALTEN und die ehemaligen Herrscher der Erde, die besiegt wurden. Die Zauberer von Maronaar versuchen heute, im Jahre 1893, die THUL SADUUN wieder zu erwecken, damit sie sich die Erde erneut untertan machen können, bevor die GROSSEN ALTEN Erwachen. Nun liegt es an Robert Craven dies zu verhindern...
     
  7. affi

    affi New Member

    Registriert seit:
    16 Mai 2004
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Graz
    Ich lese gerade habe gestern das Buch, das ich gelesen habe in die Bibliothek zurückgebracht- es heißt "Gefangen in der Traumwelt".
    Es spielt alles in unserer Zeit.
    Es gibt ein Mädchen, das in einer Magierfamilie aufwächst.
    Jedes Mitglied hat eine andere Kraft und ale 10 Jahre erhaltet jeder eine weitere Kraft dazu- und durch ein Ritual kann man vor seinem eigenen Tod seine Kraft an jemanden weitergeben.
    July ist 21 und besitzt bereits zwei Kräfte, sie kann die Zukunft deuten, jedoch ist sie wie Cassandra verflucht, denn keiner will ihr Glauben schenken und sie kann sich unsichtbar machen für 5 Minuten.
    Eines Tages bedoch sterben nacheinander die älteren Familienmitglieder und July kommt dahinter, dass daran ein Fluch der Götter schuld ist, denn die älteren Generationen verabscheuen den Gott, die jüngeren nicht.
    Nach der Reihe beginnen auch einige Kinder zu sterben, bis dann nur noch 5
    Personen aus der Familie übrig sind.
    July (Kräfte siehe oben), ihre Mutter, die blind ist und Krebskrank ist hat ihre Kräfte ihrem Mann geschenkt, da sie gedacht hatte, sie würde sterben- danach ist er gestorben und die Kraft somit auch verschwunden.
    Und drei Kinder, die mit ihren Kräften nicht umgehen können.
    July macht einen Fluch, der die Götter verfluchen soll- der Fluch vernichtet die Götter, der Fluch ist jedoch noch immer nicht von der Familie.....

    (irgendwie komplizoiert--> ich finde, dass man July irgendwie mit Phoebe vom Charakter vergleichen kann, aber auch irgendwie mit Piper, die eigentlich ein ganz normales Leben führen will)
     
  8. aya

    aya Active Member

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Edinburgh
    Eine Frage der Balance von Diana Wynne Jones:

    Das Multiversum hat die Form einer liegenden Acht: das Zeichen für Unendlichkeit. Ein Ende ist magisch geladen, das andere nicht - ein prekäres Gleichgewicht. Überall in den Welten sind Magier am Werk, die versuchen, dieses Gleichgewicht zu halten. Was geschähe wohl, wenn Mager versuchen würden, die bisher neutrale Erde magisch aufzuladen? Nicht nur hier bräche die Hölle in Form von unerklärlichen Phänomenen wie Drachen, Elfen und ehrlichen Politikern los, nein, das ganze Multiversum wäre in Aufruhr, denn es ist alles eine Frage der Balance. Und nur eine Handvoll mutiger Menschen vermag das Chaos im Zaum zu halten...

    Bisher ist es recht gut, aber da ich noch nicht so weit bin, habe ich nicht herausgefunden, ob es eine ernste Geschichte ist, und alles ist noch recht kompliziert ;) :) Naja, das wird schon :D
     
  9. sunny

    sunny New Member

    Registriert seit:
    13 August 2002
    Beiträge:
    841
    Ort:
    NL - Groningen
    Ich habe gerade wieder ein neues Meg Cabot Buch angefangen (Boy meets Girl), also ich habe erst die ersten beiden Seiten gelesen, mehr Zeit hatte ich gestern Abend nicht mehr. Um allerdings doch etwas über den Inhalt erzählen zu können, poste ich mal die Inhaltsbeschreibung durch die ich auf das Buch aufmerksam geworden bin:

    Kurzinhalt von Boy meets Girl (in Englisch, da ich es auch in Englisch lesen) :

    This latest adult novel by the prolific Cabot (she's responsible for the ever-popular Princess Diaries franchise) unfolds, like 2002's The Boy Next Door, entirely through e-mails, journals, instant messages, phone mail, deposition transcripts, notes scribbled on menus, to-do lists and other hallmarks of a modern girl's life. Kate Mackenzie, an idealistic HR representative at the New York Journal, has just been forced by her evil boss, Amy Jenkins, to fire Ida Lopez, the wildly popular dessert cart lady at the company cafeteria. Ida bakes delectable goodies, but she won't serve them to priggish Stuart Hertzog, the paper's legal counsel, who happens to be engaged to Amy, known as the T.O.D. (tyrannical office despot) to Kate and her best friend and co-worker Jen. Sweet Ida sues for wrongful termination, and Stuart charges his younger brother, Mitch, with handling this delicate matter. But Mitch actually cares about justice more than his brother's bitchy fiancee (he's only working at the family firm at his sick father's request), and he quickly confounds Kate's expectations with his Rocky and Bullwinkle tie and "tie-him-to-the-bed" good looks. When the T.O.D. tries to lay the blame for her HR blunder on Kate, Mitch goes to the furthest reaches of lawyerly chivalry to save his ladylove. Studded with humorous details poking fun at social climbers and corporate drones, this book is less a novel than a collection of lighthearted barbs, gleeful cliches and panicky (but comic and brief) freakouts. Cabot's 20-something fans will likely devour this fluffy, fun urban fairy tale.

    So..., das is der Kurzinhalt. Irgendwie liebe ich Cabot's Art zu schreiben . . .

    sunny
     
  10. powerhexe2

    powerhexe2 New Member

    Registriert seit:
    13 Januar 2003
    Beiträge:
    339
    Ort:
    in der Nähe von St.Pölten, Österreich
    Das Buch das ich zur Zeit lese ist: Das letzte Schwert von David Gemmell.
    Dieses Buch ist der 2. und letzte band aus der Serie Die Steine der Macht.
    Klappentext: Uther Pendragons Seele liegt in Ketten, das Schwert der Macht ist in den undruchdringlichen Nebeln des Chaos verschwunden. Das Königreich wird von Barbarenhorden bedroht, angeführt vom König der Geister, einem Untoten aus dem Reich der Leende. Ein neutes Zeitalter zieht über dem römischen Britannien herauf. Daoch dann erscheint ein Mann mit Namen Revelatio, ein Mann auf der Suche: Er sucht ein menschliches Kind, gezeugt von einem Dämon. Er sucht den legendären Herrn der Lanze. Und er sucht das Schwert der Macht, um das Königreich vielleicht doch noch zu retten.....
    Meine Meinung dazu: Das Buch ist am Anfang etwas schwer verständlich und verwirrend, da den ersten Kapiteln immer nur von einer Person die Erzählung ist und was sie halt tut. Aber man hat keine Ahnung das die zusammengehören
     
  11. aya

    aya Active Member

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Edinburgh
    soo, im Moment lese ich "Schwerttänzer" von Jennifer Roberson...
    Ich schreibe hier mal den Text vom hinteren Buchdeckel, is leider nicht sehr viel... (Ich lese das Buch auf Empfehlung von Amuthiel)

    Um den kleinen Bruder aus der Sklaverei zu befreien, heuert Del, die schöne Schwerttänzerin, ihren gefürchteten Kollegen Tiger an und nimmt mit ihm die Verfolgung der Räuber auf. Doch als die Klingengefährten den Todfeind endlich aufstöbern, kommt jede Rache zu spät....
     
  12. Andra

    Andra New Member

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    7.008
    Ort:
    Zürich - Little big City
    Ich les grad Die Philosophin von Peter Prange. Bin in der Bibliothek drübergestolpert und hab mir gedacht, kann ja nichts schaden, kostet mich ja nichts, es mal zu lesen, wenns schlecht ist, bring ichs einfach wieder zurück.
    Aber ich hab wieder mal Glück gehabt, es war urspannend und ich hab die 600 Seiten in 4 Tagen gelesen.

    [
    Paris, Ende des 18. Jahrhunderts: Hauptstadt der Aufklärung und Schauplatz des Glaubenskampfes, der für immer die Welt verändern soll. Gegen die scheinbar unüberwindliche Macht von Kirche und Staat reklamieren die Philosophen ein Paradies auf Erden, in dem Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit regieren. Ihr Sturmgeschütz ist die Enzyklopädie, das grösste Buchprojekt aller Zeiten.
    Als Kellnerin im Literatencafé "Procope" macht Sophie Bekanntschaft mit dem Herausgeber dieses gefährlichen Buches, Denis Diderot, ein Mann, der bereit ist, für seinen Traum von einer besseren Welt zu sterben. Sie ist von den neuen Ideen gleichzeitig fasziniert und verängstigt. Verfolgt von einem schrecklichen Kindheitserlebnis, glaubt sie, dass Frauen wie sie weder lesen noch schreiben dürfen - un erst recht nicht lieben. Soll sie trotzdem ihrem Herzen folgen?
    Hin- und hergerissen zwischen Verstand und Gefühl führt ihr Weg sie durch alle Schichten der Gesellschaft. Als Vorleserin der Marquise de Pompadour, der ebenso schönen wie intelligenten Mätresse des Königs, begegbet sie am Hof von Versailles dem obersten Zensor Frankreichs. In ihm findet sie einen unerwarteten Verbündeten im Kampf für Diderots Enzyklopädie - ohne zu ahnen, dass sie mit diesem Mann längst in einer geheimnissvollen, tragischen Beziehung steht.


    Ich kanns euch nur empfehlen, wieder einmal ein Buch, dass zwar geschichtliche Fakten bringt, aber trotzdem wunderbar leicht lesenswert ist, den Sophies Schicksal lässt einem einfach nicht los.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich hab mein anderes Buch mal wieder unterbrochen und lese jetzt "Im Reich des Goldenen Drachen" von Isabell Allende. Ist der 2. Teil von "Die Stadt der wilden Götter". Hab aber erst ein Kapitel gelesen :D.

    Inhalt ist folgender:
     
  14. aya

    aya Active Member

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Edinburgh
    Ich lese jetzt den ersten Band der "Trilogie der Streitenden Reiche" - Der Verbotene See von Catherine O´Donell

    Hintergrundgeschichte:Nachdem Uisnach, König von Caernadon, Gwenlian, die Tochter der Königin von Fiann, geheiratet hat, herrscht auf dem Kontinent Ork Nuado ein unsicherer Frieden zwischen den Völkern. Aber der Ehe ist weder Glück noch ein Erbe beschieden und sie endet in Kälte und Hass. Früher lebten auf Ork Nuado sieben Völker der Unschuld, doch dann kam das Böse, gefolgt von einem schrecklichen Krieg. Nacheinander starben die Elfen, die Faune und die anderen Urbewohner bis auf wenige unsterbliche Schwanenmenschen am verborgenen See aus.
    Klappentext: Seit langer Zeit herrscht Krieg zwischen den Königreichen Fianna De und Caernadon. Eine uralte Prophezeiung besagt, dass nur eine Tochter aus dem mystischen Schwanenvolk, das versteckt auf einer nebelverhangenen Insel lebt, den Menschen Frieden schenken kann, indem sie die Streitenden Reiche eint. Auch Eirion, die Adoptivtochter des Königs von Caernadon, kennt diese Geschichte - aber sie ahnt nicht, dass sie die Heilsbringerin ist und grausame Feinde seit langem darauf warten, sie...

    Das Buch ist recht interessant, da verschiedene Handlungsstränge miteinander verbunden werden - (was aber auch ein bisschen schwierig ist, da man sich ständig wieder an einem anderen Ort befindet, so dass es manchmal nicht ganz einfach ist, sich noch daran zu erinnern, was der Person, die im neuen Absatz wiederkommt, passiert ist (oder so... :lol:)) - wenn auch bis jetzt noch nichts von den Dingen vorgekommen ist, die im Klappentext beschrieben werden... (dabei bin ich schon in der Hälfte)...
    LG
    aya
     
  15. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Ich les grad ein Charmed Buch: Pipers Story

    Das Buch ist echt super! (bis jetzt)
    ch kann es kaum beiseite legen, aber zur Zeit bin ich so müde, da fallen mir die Augen von allene zu ;)

    Inhaltsangabe:
    Der ganze Alltagsstress wird langsam zu viel für Piper. Die weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Sie muss sich um den Haushalt kümmern, Leo versorgen, das P3 führen und Paige hat sie zu allem Überfluss auch noch versprochen, jede Menge Muffins für eine Wohltätigkeitsveranstaltung zu backen. Außerdem ist ihr Club als Veranstaltungsort einer Modenschau ausgewählt worden. Und auch das bedeutet wieder viel Arbeit. Wie gut wäre es jetzt, eine Hilfe zu haben, doch als Zauberhafte muss man mit seinen Wünschen vorsichtig sein, denn alzuleicht können sie in ERfüllung gehen - manchmal mit schwierigen Konsequenzen. Als sich Paige und Phoebe auf einmal zwei Pipers gegenüber sehen, ist das Chaos komplett. Leider lassen sich die Doppelgängerinnen nicht davon überzeugen, den Wunsch wieder rückgängig zu machen, dafür ist das Leben mit nur halb so viel Arbeit viel zu schön. Wenn da nicht plötzlich die Nachricht von einem Angriff der Wächter des Lichts wäre, könnten sich die Halliwells in Ruhe mit der Lösung dieses problems beschäftigen. Aber nun ist Handeln angesagt, vor allem Malagon, der Anführer, Leo als Geisel gefangen hält und die Hexen zu einer Entscheidung zwingen will ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden