1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Aktuelles Buch #2 (Inhaltsangabe posten!)

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von Andra, 5 Mai 2004.

  1. sunny

    sunny New Member

    Registriert seit:
    13 August 2002
    Beiträge:
    841
    Ort:
    NL - Groningen
    Ich lese mal wieder ein Buch von John Grisham, und zwar "Die Liste". Ich liebe diese Bücher, da macht es richtig Spaß die 500 Seiten zu lesen.

    Der gescheiterte Student Willie nimmt einen Hilfsjob bei dem Provinzblatt "Ford County Times" an. Nach einer kurzen Zeit steht das Blatt vor der Pleite. Kurzer Hand entschließt sich Willie das Blatt zu kaufen, was ihm durch finanzielle Hilfe einer reichen Tante ermöglicht wird.
    Als er endlich Fuss gefasst hat, wird ein grausamer Mord begangen. Der Täter steht schnell fest. Es war ein Mitglied der berüchtigten Padgitt-Familie. Willie berichtet schonungslos über die Tat und den anstehenden Prozess. Er steigert somit die Auflage seiner Zeitung, doch kommt es auf einmal zu sehr seltsamen Ereignissen.
    Am Tag der Urteilsverkündung schwört Danny Padgitt Rache und es ist nur eine Frage der Zeit wann er aus dem Gefängniss frei gelassen wird und seine Drohungen umsetzten kann. . . .
     
    1 Person gefällt das.
  2. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich bin mit "Die Stadt der wilden Götter" nun fertig und habe vorher mal wieder mit einem Buch von Henning Mankell begonnen. Und zwar mit "Die Hunde von Riga"
    Es geht um folgendes:
    Das und "Wallanders erster Fall" sind die einzigen Wallander-Romane, die ich noch nicht gelesen hab. Mal schauen, wie das ist, aber wahrscheinlich gut, so wie die anderen Bücher von Mankell, die ich bis jetzt gelesen hab :).
     
  3. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Ich habe gerade Ghost Fox von James M. Houston
    angefangen... Es handelt von einer weißen Frau, die von Indianern entführt wird... Es spielt so ungefähr im 18. Jhd.
     
  4. aya

    aya Active Member

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Edinburgh
    Flut, von Wolfgang Hohlbein. Obwohl das viele kennen, zwei kurze Inhaltsangaben...

    Das Firmament hat Feuer gefangen und der Himmel seine Schleusen geöffnet. Es ist, als wolle mit aller Macht eine Geschichte in unsere Welt hineinwachsen, die zur Urgeschichte der Menschheit gehört. Rachel, eine junge Frau, wird von einem Strudel unerklärlicher Ereignisse erfasst. Woher soll sie wissen, dass allein sie es ist, die Einfluss auf die gewaltigen Geschehnisse nehmen kann?

    Verheerende Naturkatastrophen verwüsten die Welt. Eine Sekte macht sich die Untergangsstimmung zu Nutze. Der Papst verheimlicht den Wortlaut einer uralten Prophezeiung. Droht eine neue Sintflut alles Leben zu vernichten? Währenddessen wird die junge Rachel von einem Strudel unerklärlicher Ereignisse erfasst: Ist sie bloß eine Schachfigur in einem apokalyptischen Spiel - oder die letzte Hoffnung der Menschheit?
     
  5. Jesse

    Jesse New Member

    Registriert seit:
    25 Dezember 2002
    Beiträge:
    9.742
    Ort:
    Twilight Zone
    Ich habe heute angefangen Die Nadel von Ken Follett zu lesen. Eine kurze Inhaltsangabe für alle Interessierten:

    April 1944. Vor der schottischen Küste wartet ein deutsches U-Boot auf einen Spion. Man nennt ihn >Die Nadel<. Er hat bereitsmehrmals getötet. Zwischen ihm und seinem Erfolg steht nur noch Lucy, eine junge Engländerin. Doch wie soll eine einsame Frau, hin- und hergerissen zwischen Pflicht und lange verdrängter Leidenschaft, einem Mann widerstehen, der zu allem bereit ist, um sein Ziel zu erreichen?

    Klingt ganz vielversprechend?! Mal schauen wie das Buch ist.

    Bye!
    Jesse
     
  6. Ettelewen

    Ettelewen New Member

    Registriert seit:
    10 Mai 2003
    Beiträge:
    2.725
    Ort:
    Auf dem schönen Hönggerberg
    Ich bin auch wieder mal verrückt:)

    Lese momentan in folgenden Büchern:
    Die Weisse Massai, von corinne Hofmann, sie erzählt in diesem Buch den teil ihres Lebens, den sie in Afrika bei den Massais verbracht hat. Sie hat sogar einen Massai geheiratet. Das ging aber nur etwa drei Jahre gut.

    Die unsichtbrae Pyramide von Ralf Isau,
    Ein Novize in einem spanischen Kloster. Ein Ausgestossener, den der mächtige Pharao von Anx mehr fürchtet als jeden anderen. Und ein Waisenkind, das die Kräfte des Triversums lenkt. Nur wenn diese drei Jungen zueinander finden, kann das empfindliche Gleichgewicht der drei Welten bewahrt werden.

    Und an einem Buch über die Comedian Harmonists lese ich auch schon ne Weile.
     
  7. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Seit Freitag lese ich das letzte Buch aus der Wallander - Reihe von Henning Mankell. Dann hab ich alle durch ;).
    Und zwar lese ich "Wallanders erster Fall". Es geht um folgendes:
    Bin allerdings noch nicht sehr weit, aber bis jetzt ist es recht gut ;).
     
  8. aya

    aya Active Member

    Registriert seit:
    24 Oktober 2003
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Edinburgh
    "Die geliehene Zeit" von Diana Gabladon - Zweiter Teil der Highlandsaga

    Zwanzig Jahre lang hat Claire Randall ihr Geheimnis bewahrt. Erst 1968, als ihr Mann Frank tot und ihre Tochter Brianna erwachsen ist, reist Claire wieder in die Highlands. Und hier sucht sie endlich die Antwort auf die Frage, die sie all die Jahre gequält hat: Hat James Fraser die grausame Schlacht von Culloden überlebt? Oder ist auch er mit den Träumen von Schottlands Freiheit untergegangen.
    Wiederum schlägt für Claire in den Highlands die Stunde der Wahrheit. Und alle Spuren weisen zu einem geheimnisvollen alten Friedhof . . .
     
  9. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Ich lese gerade "Der ERdbeerpflücker". Ist ein Thriller. Der Name der Autorin ist Monika Feth (oder so ähnlich :D )
    In dem Buch gehts um drei Freundinnen, Jette, Caro und Merle ( Jette ist die Hauptperson). Caro hat einen Freund, der in Wirklichkeit ein Mörder ist und ihre beiden anderen Freuninnen wissen nichts davon. Der Mörder (Gorg heiß er) hat sich in Caro verliebt, aber weil sie ihn anbaggert tötet er sie. Doch Jette und Merle, die nur wussten, dass Caro einen Freund hatte, schwörten den Mörder zu finden. Sie suchen überall nach ihm, aber sie glauben, ihn noch immer nicht gefunden zu haben. Der Mörder und Jette verlieben sich ineinander und weiter bin ich noch nicht.
    Das Buch ist echt spannend :zustimmen
    lg, Kallisto
     
  10. Lauren

    Lauren New Member

    Registriert seit:
    24 Dezember 2003
    Beiträge:
    6.828
    Ort:
    Land der Millionen bunten Schmetterlinge
    Also ich bin gerade dabei das englische Buch "Brothers - life, death, truth" zu verschlingen!
    Es ist von Ted van Lieshout und ist im Verlag Collins flamingo erschienen!
    So...nun zum Inhalt...hier mal der Text von der Rückseite:

    Can you still be a brother when your brother is dead?
    Luke often wonders.
    His brother Marius has died, leaving Luke alone with their parents.
    When their mother decides to brun Marius´s belongings in a ceremonial bonfire,
    Luke saves his brother´s diary and makes it his own by writing in it.
    And so begins a dialogue between the brothers,
    the dead and the living,
    from which truths emerege,
    truths of life and death and live.


    Also da erkennt man schon zum Großteil worum es in dem Buch geht.....Luke denkt viel über den Tod und seinen Bruder nach. Er erkennt auch das sie mehr gemeinsam hatten als er dachte z.B.: das beide homosexuell sind!

    Ich finde das Buch klasse obwohl ich erst am Anfang bin....es ist in einfachem Englisch geschrieben und gut lesbar....nicht so das man es nach der 4. Seite am liebsten wieder weglegen möchte!
    Auch wird in diesem Buch endlich mal ein Thema aufgegriffen das viele unter den Tisch kehren....ich bin jedenfalls begeistert von dem Buch und würde es jedem weiterempfehlen!
    Glg Agnes
     
  11. sunny

    sunny New Member

    Registriert seit:
    13 August 2002
    Beiträge:
    841
    Ort:
    NL - Groningen
    Ich lese mal wieder ein Buch der Klippenland Chronik oder besser " The Edge Chronicles" von Paul Stewart und Chris Riddell.
    Und zwar "The last of the Sky Pirates". Es ist zwar ein Kinderbuch, aber ich lese solche Fantasy-Geschichten eben gerne.

    Hier der Klappentext:
    Fifty years after the floating city of Sanctaphrax was swept away, the Edgeworld has changed. For the worse. Cruel shrykes control the great Mire Road whilst slave labour is endemic. When a young apprentice knight academic, Rook, sets out on a perilous journey through the Deepwoods, he meets a mysterious stranger living with the banderbears and is propelled right into the middle of a dangerous adventure in which a small group of fighters must challenge the dark might of the Guardians of the Night. Set 50 years after the events in "Midnight Over Sanctaphrax", "The Last of the Sky Pirates" is the first of a new trilogy of Edgeworld adventures.

    Gleichzeitig lese ich dann noch the "Princess Diaries, Mia goes forth" von Meg Cabot.
    Auch hier noch mal der Klappentext, da ich es noch nicht so weit gelesen habe *fg*:
    Mia and Michael are finally an item, but Grandmere seems to have other plans. Just before the happy couple's first hot date, an unmissable royal engagement turns up. Could it be that Michael doesn't measure up - and that (please not!) Grandmere's got someone else i mind for Princess Amelia Mignonette Grimaldi Thermopolis Renaldo?

    Die Bücher von Meg Cabot lassen sich immer so schön nebenbei lesen und sind eigentlich immer amüsant.
    sunny
     
  12. Josha

    Josha New Member

    Registriert seit:
    8 Mai 2004
    Beiträge:
    1.750
    Ort:
    CH
    Also ich lese momentan E.T. von William Kotzwinkle glaub ich übersetzt aber nach dem drehbuch von Melissa Mathison. Also ich glaube, dass jeder dieses Buch kennt, aber trotzdem mal den text hinten auf dem Buch, ich hab nur nen kleinen Abschnitt, der das Wesentliche umschliesst:

    Eine herzerwärmende Geschichte eines Jungen, der mit einem gestrandeten Ausserirdischen Freundschaft schliesst.;)
     
  13. Phoebe88

    Phoebe88 New Member

    Registriert seit:
    26 April 2004
    Beiträge:
    84
    Ich lese momentan "Just the two of us" von Fiona Inglis.Nur eingefleischte Blue fans werden sie kenne,denn sie ist die Mutter von Blues Duncan James.
    Hier die Inhaltsangabe(allerdings auf Englisch)

    "The year was 1979...I was about to give birth to a baby whose father who had not only broken off our engagement when I became pregnant, but had unceremoniously dumped me back on my parents doorstep, refused to acknowledge any responsibility at all and ignored my letters. It was all such a million miles from the future they had imagined for their only daughter. It was all such a million miles from the future I had imagined for myself..."

    What must it be like to see your child not only realise his dreams but also become a household name and international heart-throb? Things could have been very different it fate had dealt another hand to Fiona Inglis, the mother of Duncan James from chart-topping band, Blue.

    In this heart-reading story, Fiona reveals how she was abondoned before her son´s birth so that Duncan grew up never knowing his father, how she was adopted as a baby and how her parents fulfilled a special role in Duncan´s life. Fiona has now discovered who her real parents are and discusses the effect that this has had on both her and Duncan with her characteristic warmth and honest.
     
  14. Telrunya

    Telrunya New Member

    Registriert seit:
    12 Dezember 2002
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Dorsten Wulfen Barkenberg
    Ich lese gerade "Die unendliche Geschichte"von Michael Ende. so ein kickes Buch sag ich euch aber irgendwie lese ich gern so fette Bücher :D

    Auch wenn "Die unendliche Geschichte" sehr bekannt ist, gib bitte trotzdem eine Inhaltsangabe an - Legolas
     
  15. Frisko

    Frisko New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2004
    Beiträge:
    2.114
    Ort:
    in der coolsten WG....
    Ich hab jetzt mal kurzzeitig den fetten Schmöker über Hexen beiseite gelegt und angefangen ein unterhaltsameres bzw. nicht so anspruchvolles Buch zu lesen und zwar
    "Die Wächter" von John Saul

    Nach dem plötzlichen Tod ihrer Freundin zieht Mary Anne mit ihren Kindern auf die ranch.
    Sie will sich um den hinterbliebenen 13 jährigen Sohn der Freundin kümmern,von dem man munkelt,daß er seine Eltern umgebracht hat.
    Nachts streicht der unheimliche Junge ziellos durch die Wälder.

    In Mary Anne steigt ein entsetzlicher Verdacht auf,als sie von den brutalen Morden hört,die das kleine Dorf in panischen Schrecken versetzen...


    Hab heute mal die ersten 50 seiten gelesen und es ist ziemlih spannend.
    Hoffe es geht so weiter und wird nicht öde!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden