1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Aktuelles Buch #2 (Inhaltsangabe posten!)

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von Andra, 5 Mai 2004.

  1. Shiny

    Shiny New Member

    Registriert seit:
    25 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.262
    Ort:
    Central Perk
    hey

    lese gerade Harry Potter und der Halbblutprinz und es gibt, denke ich mal, schon mehr als genug inhaltsangaben;)

    Bis jetzt finde ich es noch etwas langweilig, aber das geht bestimmt bald vorbei:)

    Shiny
     
  2. Tobi

    Tobi Guest

    Ich lese gerade den zweiten Teil der Chronik der Unsterblichen "Der Vampyr". Ich mag die Chronik bis jetzt sehr gerne, sie ist sehr spannend geschrieben. Bin aber schon ziemlich am Ende angelangt und hab den dritten Band noch nicht.
    Hier mal der Inhalt (Quelle: Amazon):

     
  3. Susannnnnn

    Susannnnnn New Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2004
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    In Meiner Traumwelt
    Also ich lese zur Zeit Das Lazarus Kind von Robert Maxson.
    Bis jetzt finde es ich es nicht besonders toll oder so, es geht, hab noch ca.2/7 vom Buch vor mir, vielleicht wird es ja noch richtig gut.

     
  4. Candy

    Candy New Member

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ~FrAnKfuRt~
    Hey!
    Also, das eine Buch Stadt,Land,Liebe
    hab ich heut morgen schon zu Ende gelesen ;)
    Jetzt les ich:
    Mathe, Stress+ Liebeskummer von
    Zimmermann&Zimmermann (Freche Mädchen, Freche Bücher-schon wieda *gg*)
    Also, darum gehtz:
    Henriette, genannt Henri, ist in Mathe ein Ass-bis sie
    eines Tages in der Straßenbahn zufällig ihrem Traumtyp begegnet.
    Ihre Freundin Tanja kennt diesen Jungen sogar: Es ist Tom,
    der Sohn ihrer Mathelehrerin.
    Da er Nachhilfe in Mathe gibt,
    schmiedet Henriette einen Plan:
    Wenn sich ihre Noten dramatisch verschlechtert,
    verdonnern ihre Eltern sie zu Nachhilfe. Und wer würde sich als
    Nachhilfelehrer besser eignen als der Sohn der Mathelehrerin.
    So weit, so gut. Henriette glaubt sich am Ziel.Doch wer ihr
    in der ersten Nachhilfestunde gegenüber sitzt, ist garantiert nicht
    der Junge aus der Straßenbahn............

    Jaja, und so gehtz weiter.
    Buch super spannend,
    lese später weiter ;)
     
  5. Angel

    Angel Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2003
    Beiträge:
    5.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Ich lese gerade Ein Tag wie ein Leben von Nicholas Sparks
    ----

    Seit knapp dreißig Jahren ist Wilson Lewis mit Jane verheiratet. Nach außen scheint alles perfekt. Mit drei erwachsenen Kindern und ein einem in dem wunderschönen Städtchen New Bern haben sie sich fast jeden Traum erfüllt. doch als Wilson ihren 29. Hochzeitstag vergisst, ist Janes Enttäuschung so maßlos, dass Wilson beginnt, an seiner Ehe zu zweifeln. Ist sie noch das, was sie einmal war? Hat er Jane zu sehr vernachlässigt, ihre Liebe einfach für selbstverständlich genommen? Kann Jane ihn, den unromatisch veranlagten, praktisch denkenden Anwalt, überhaupt noch lieben?

    Wilson sucht Rat bei Janes Vater Noah, dessen einzigartige, fünfzig Jahre währende Liebe zu seiner Frau Allie jedem in ihrer Familie als Vorbild gilt. Nun versteht Wilson, dass er alles tun muss, um Janes Herz zurückzugewinnen. Er wird erneut um sie werben - und sie mit der Erfüllung ihres Lebenstraums überraschen
     
  6. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich lese zur Zeit Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Ich habe es zum Geburtstag geschenkt bekommen und ich dachte, dass dies eine geeignete Lektüre sei, wenn ich nebenbei lernen muss, denn wenn ich neben dem Lernen ein seeehr spannendes Buch lese, ist dies doch eher hinderlich für den Lernprozess ;).

    Inhalt ist folgender:
     
  7. Bradley

    Bradley New Member

    Registriert seit:
    25 April 2004
    Beiträge:
    2.822
    Ort:
    Where darkness rules...
    Ich lese gerade ein englisches Buch für den Englischunterricht. "The sweet Hereafter" im englisch, und zu deutsch "Das süße Jenseits" ^^ die ersten10 Seiten hauen mich noch nciht so vom Hocher aber ich hab euch mal ne deutsche Zusammenfassung gesucht.


     
  8. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Eigentlich lese ich mehr, als ich hier poste, denn ich will nicht zu viel spammen :D. Seit meinem letzten Post habe ich nämlich 3 Bücher gelesen. Aber egal ;).

    Moment lese ich "Und noch ein Küsschen" von Roald Dahl. Es ist eine Sammlung makaberer Kurzgeschichten, die ersten 3 habe ich schon gelesen und ich liebe Dahls Humor einfach. Es ist ein sehr schwarzer Humor und die Geschichten haben gegen Ende meist eine Überraschung zu bieten, es ist genial :zustimmen.
     
  9. Tobi

    Tobi Guest

    Ich bin zurzeit total im Dan-Brown-Fieber, erst habe ich "Illuminati", das mich sehr überzeugt hat, gelesen und jetzt bin ich auch schon ziemlich weit bei "Sakrileg". Ich muss aber sagen, dass mich "Illuminati" von der ersten Seite an sofort überzeugt hat, wohingegen ich mein jetziges Buch, "Sakrileg", anfangs ein wenig langweilig, langatmig und zäh zum lesen fand, da es sich meiner Meinung nach sehr "Illuminati" zu Beginn ähnelte. Jetzt, wo ich schon weiter bin, finde ich es auch wieder superspannend und interessant. Hier mal der Inhalt (Quelle: http://www.krimi-couch.de/):

    Wenn das Buch so spannend bleibt und mein Interesse für Thriller von Dan Brown ungebrochen sein wird, werde ich wohl danach "Meteor" lesen ;)
     
  10. Miss Hellfire

    Miss Hellfire New Member

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    545
    Ort:
    P3
    Ich lese zur Zeit "Wish upon a star" von Olivia Goldsmith.
    Bin zwar noch ziemlich am Anfang, aber ich denke das ist ein recht gutes Buch.

    From the bestselling author of UPTOWN GIRL and THE FIRST WIVES CLUB comes a sparkling New York romantic comedy about one woman finding her very own Prince Charming where she least expected to. Life in the city isn't all about sex, shopping and Cosmopolitans...For Claire, a secretary from Staten Island who takes the ferry each morning into Manhattan, it's spent working 9 to 5 at a law firm, listening to her friend's disastrous love life and reading romantic novels, desperately wishing that her life could be as full of excitement as the heroines featured. The only highlight is catching an occasional glimpse of devastingly sexy law partner Michael. Until the day Michael offers her the chance of a trip to London -- all expenses paid. When Claire sets foot on British soil she falls head over heels in love -- with a country. From red double-deckers to afternoon tea, she's finally found her home. Friends, family and even Michael are abandoned as she rents a room and sets out to make a whole new life as an American in London. But she reckons without the obstructive efforts of a very strait laced Englishman...



    Liebe Grüße,
    Miss Hellfire
     
  11. Fumiko

    Fumiko Active Member

    Registriert seit:
    5 September 2004
    Beiträge:
    3.469
    Ort:
    In hell
    Ich lese zur Zeit das Buch XXS. Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Es ist in Tagebuchform geschrieben,
    jedoch ganz anders, als normale Tagebücher. Bei den Einträgen hat man richtig das Gefühl kommt vom Teenager
    und nicht von einer Autorin. Das Buch ist auch nicht in einer besonders hohen Sprache geschrieben. Das Mädchen
    drückt einfach aus, was und wie es sich fühlt. Da kann man manchmal schon Mitleid haben, aber man kann auch
    über ihre Beschreibungen lachen. - Alles in allem ein sehr unterhaltsames Buch, über Probleme, die Jugendliche so haben!


    Die dreizehnjährige Sophia, ein fröhliches, sportliches Mädchen,
    lebt nach aussen ein typisches Teenagerleben - sie hat Freunde,
    verliebt sich, sammelt erste sexuelle Erfahrungen.
    Doch Sophia ist krank. Sie leidet an Magersucht. Ihre Abneigung gegen
    das Essen ist in Wahrheit ein Protest gegen das Elternhaus, die
    alkoholkranke Mutter und de gefühllosen Vater, der seinen Drust an der
    Tocher auslässt. Nach mehreren Zusammenbrüchen und einem längeren
    Aufenthalt in einer jugendpsychiatrischen Klinik kommt Sophia in eine
    therapeutische Wohngruppe. Und hier erfährt sie, was es bedeutet,
    durch die Hölle zu gehen...
     
  12. isolde

    isolde New Member

    Registriert seit:
    2 Dezember 2002
    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    im tiefen Süden
    Ich les gerade Lolita von Vladimir Nabokov. Ich bin noch nicht sehr weit, aber es ist auf jeden Fall interessant zu lesen.

    Inhaltsangabe:
    Der Europäer Humber Humbert, ein Pseudonym, das der Ich-Erzähler des Romans für sich wählt, um im Gefängnis seine Erfahrungen niederzulegen, lernt das amerikanische Mädchen Dolores Haze kennen.
    Schon lange pflegt Humbert eine Vorliebe für kleine Mädchen, die er selber als "Nymphchen" bezeichnet. Vom Wunsch beseelt, Dolores oder, wie er sie in seinen Gedanken oft nennt, Lolita nahe zu sein, heiratet er deren verwitwete Mutter, die sich in den gebildeten, charismatischen Humbert verliebt hat. Als die Mutter dann kurz darauf bei einem Unfall ums Leben kommt, beginnt für Humbert und Lolita eine Reise quer durch die Vereinigten Staaten.
    Humbert bindet Lolita mit Drohungen und Versprechungen an sich und vergeht sich mehrfach an ihr, nachdem allerdings die ersten sexuellen Handlungen durchaus von der gar nicht so unschuldigen Lolita ausgingen. Auf einer weiteren Reise entzieht sich Lolita jedoch ihrem Stiefvater, erst Jahre später entdeckt er sie als verheiratete Frau in einer weit entfernten Stadt und wird von ihr zurückgewiesen. Humbert beschließt sich an dem Mann zu rächen, der Lolita damals die Flucht ermöglicht hatte.
     
  13. Max

    Max New Member

    Registriert seit:
    12 August 2002
    Beiträge:
    13.047
    Ort:
    She'ol
    Mein aktuelles Buch ist Vogelfrei von Julianne Lee
    Ich habe mir aber heute ein neues Buch zugelegt, welches mich schon fasziniert hat, als ich es in die Hand genommen habe; The Magician's Guild von Trudi Canavan
     
  14. Susannnnnn

    Susannnnnn New Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2004
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    In Meiner Traumwelt
    Ich lese zur Zeit "Pride and Prejudices" von Jane Austen. Auf English natuerlich, weil da die sprachlichen Leistung nur in der Orginal Sprache wirklich wirken.
    Ich bin zwar noch recht am Anfang, aber ich finde es bis jetzt richtig toll.

     
  15. Firebird

    Firebird Active Member

    Registriert seit:
    3 Oktober 2004
    Beiträge:
    1.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Also, ich lese gerade "Der Verrat" von John Grisham. Ich hab jetzt noch ca. 1/4 zu lesen. Aber bis jetzt ist es super geschrieben. Es ist in Ich form, eigentlich finf ich diese Erzählperpektive ja nicht so toll, aber bei ihm ist es was anderes. Es geht um Justiz und Obdachlosigkeit und ich finde es sehr interessant. Außerdem ist es einfach klasse geschrieben, mir leichten Humor (Sarkasmus). Also, hier Inhalt:

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden