• Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Matrix - Verbindungen zur Bibel?

Carrie

Gottkaiserin
Registriert
20 April 2003
Beiträge
10.612
Ort
Kathiversum
ja, hatten wir schon...nebukadnezzar war ein babylonischer könig.
und zion is der ort, wo ursprünglich nur friede herrschte. es war ein ort gottes.


ich hab da noch was aus dem zeiten film ;)

Niobe
Niobe ist Tochter des Tantalos, Schwester von Pelops und Frau des Amphion.
Stolz auf ihre Kinder, sieben Söhne und sieben Töchter, verhöhnte sie Leto, die nur zwei Kinder, Apollon und Artemis, besaß.
Diese töteten, um die ihrer Mutter angetane Schmach zu rächen, mit Pfeilen alle Kinder der Niobe. Niobe wurde, vom Schmerz erstarrt, in ihrer kleinasiatischen Heimat am Berge Sipylos in einen weinenden Felsen verwandelt.

Persephone
Persephone (auch Persephoneia) ist Toten-, Unterwelts- und Fruchtbarkeitsgöttin.
Sie ist Tochter des Zeus und von dessen Schwester Demeter.
Mit ihrem Vater Zeus hatte sie den Zagreus, den die Titanen auf Geheiß der eifersüchtige Hera töteten.
Persephone (auch Kore genannt) ist ein Kornmädchen, in das sich Hades ernsthaft verliebte. Er hielt bei Zeus um ihre Hand an. Dieser wollte den älteren Bruder mit einer Absage nicht beleidigen, wußte aber zugleich, daß Demeter ihm die Verbannung in den Tartaros nie verziehen hätte. Er antwortete diplomatisch, daß er seine Zustimmung weder verweigern noch gewähren könnte, so daß sich Hades berechtigt fühlte, sich das Mädchen mit Gewalt zu nehmen.
Eines Tages, als Persephone in der Nysa-Ebene (in Böotien oder in der Nähe von Enna in Sizilien) am Blumenpflücken war, tat sich die Erde auf und aus dem dunklen Abgrund des Totenreichs stieg Hades empor, der mit seiner goldenen, von schwarzen, unsterblichen Pferden gezogenen Kutsche Persephone entführte. Mit schriller Stimme flehte das Mädchen den Vater an, der sie nicht hörte, beziehungsweise so tat als hätte er sie nicht gehört.
Ihr lauter Schrei wurde jedoch von Hekate und Helios gehört, die Demeter über die Entführung unterrichteten. Solange Persephone in der Oberwelt weilte, verlor sie die Hoffnung nicht, ihre Mutter und die anderen Götter wiederzusehen, als sie aber von Hades in die Unterwelt gerissen wurde, fügte sie sich, über das Totenreich zu herrschen. Dort wurde Hekate ihre Freundin und Helferin.
Theseus und Peirithoos zogen in die Unterwelt, um Persephone zu zurückzuholen.
Durch Trauer und Zorn der Demeter bewogen, (Demeter verhinderte auf der Erde das Wachstum, bis Zeus nachgab) veranlaßte Zeus, daß Persephone die Häfte oder zwei Drittel des Jahres wieder an die Oberwelt zurückkehrte.
 
Werbung:
J

*Jule*

Guest
naja, ich glaube nicht das matrix verbindungen zur bibel hat, oke es gibt ´punkte wo eine gewisse ähnlichkeit zu erkennen ist, aber wenn man will, kann man diese ähnlichkeit in jeden film hineininterpretieren...
 
J

*Jule*

Guest
naja, aber vielleicht haben die namen ja keine bedeutung und den drehbuchautoren haben nur gerade diese namen gefallen???
 

imported_Neo

Aktives Mitglied
Registriert
11 Januar 2003
Beiträge
229
Nein, ich bin mir da 100%ig sicher, dass diese Namen, die biblischen Anspielungen und auch die Umsetzung im Film eindeutig gewollt waren.

Neo stirbt als Opfer für die Menschheit, in der Haltung in der einst Jesus gestorben ist.

Die Namen und ihre Bedeutung spiegelt sich auch in der individuellen Mission der Charaktere wieder.

Die ganze GEschichte ist eigentlich wie der leidensweg Jesu aufgebaut und sein Opfer wohl wie in der Höhepunkt...
 
J

*Jule*

Guest
tut mir leid ich finde es halt einfach nicht gut, dass mit der leidensgeschichte jesus zu vergleichen. Wenn es wirklich so ist, dann weiß ich nicht, ob es mir überhaupt noch gefällt, es ist zwar wirklich logisch, aber ich glaube das besser einfach mal nicht...

...hmm...wenn ihr jetzt eine geschichte schreiben würdet, oder ein drehbuch, was auch immer, würdet ihr euch dann die namen ganz genau überlegen?? oder einfach die namen nehmen die euch gefallen...

ja ich hätte mir einfach namen gesucht die mir gut gefallen ohne auf die bedeutung zu kommen...
 

Carrie

Gottkaiserin
Registriert
20 April 2003
Beiträge
10.612
Ort
Kathiversum
@*jule*: ich hab mal ne FF geschrieben, um ehrlich zu sein war das die einzige, auf die ich je stolz war, und bei der Geschichte hab ich schon drauf geachtet, dass die Charas Namen kriegen, die zu ihnen passen.

Aber das mit der Leidensgeschichte von Jesus...wie schon gesagt, es klingt logisch, aber ich fände es trotzdem irgendwie...unpassend.

Was die Namen in Matrix allerdings angeht, da glaub ich schon, dass zumindest die Hauptpersonen 100%ig die Namen nicht bekommen haben, weil Larry und Andy Wachovsky die Namen einfach schön fanden. Namen wie die von Morph-eus, Neo, Link, Persephone...die passen einfach so perfekt zu dieser Rolle, das kann kein Zufall sein, das kann ich nicht glauben.
 
J

*Jule*

Guest
muss denn immer alles so logisch sein, können die nicht einfach die namen nehmen die ihnen gefallen? *seufz* naja ich fange an mich zu wiederholen, aber könnte schon sein... aber wenn das ganze wirklich irgendwie mit der bibel verbunden wäre mit dem christlichen glauben, dann müssten die drehbuchautoren ja christen sein oder?? sind sie das denn?

naja, ich weiß nicth wie ich das mit der leidensgeschichte empfinden würde, wenn ich eine christin wäre... aber ich finde dass sowieso nicht gut, wenn religion in filmen eine rolle spielt, die keinen religiösen hintergrund haben... und ich mag diese religion nicht besonders gern, naja, jedem das seine ;)
 

Phoebe VP

500er-Club
Registriert
9 Februar 2003
Beiträge
730
Ort
In Heaven
Das hat eigentlich nichts mit der religion zu zun sondern mit dem sinn die haben denen sicher nicht einfach die Namen verteilt nur weil die Drehbuchautoren christlich sind sondern weil die rollen z.b Neo damit etwas zu tun haben!
Also zu deiner Frage einige sind kristlich also die meisten!
 
Werbung:

imported_Neo

Aktives Mitglied
Registriert
11 Januar 2003
Beiträge
229
Dein Drehbuchautor schreibt doch nciht nur seine eigenen Vorstellung in solch ein Script.

Es geht hier um einen Leidensweg, den die Menschheit als Opfer des Fortschritts durchmacht.

Die Vorstellung von einem Retter, Unterwelt und Erlösung bzw Befreiung sind allgemeingültige Glaubensgrundlagen, die in allen Religionen vorkommen.

Ob dies nun in Verbindung zur Bibel oder zu anderen Religionen ist, ist nicht so wichtig, sondern eher die Werte die Vermittelt werden sollen.

Man hat sich eben so entschieden und bringt dies auch gut rüber.
 
Oben