1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Aktuelles Buch #2 (Inhaltsangabe posten!)

Dieses Thema im Forum "Bücher, Geschichten und Lyrik" wurde erstellt von Andra, 5 Mai 2004.

  1. Holly Faye

    Holly Faye Member

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Near Central Perk ...
    Ich lese gerade "das Parfum" von Patrick Süßkind.
    Für die die es nicht kennen:
    Jean-Baptiste Grenouille wird 1738 als unehelicher Sohn einer Fischverkäuferin geboren; er überlebt den versuchten Kindsmord seiner Mutter und das entbehrungsreiche Leben als Kostkind sowie die Zeit als Hilfskraft bei einem Gerber, wo er lebensgefährliche Arbeiten verrichten muss. Ausgestattet mit einem absoluten Geruchssinn, ist er selbst jedoch ohne Geruch. »Sie konnten ihn nicht riechen. Sie hatten Angst vor ihm.« Als Mensch ohne Geruch zum Außenseiter verurteilt, erschließt er sich die Welt von Gerüchen und Düften, die er förmlich in sich aufsaugt. So folgt Grenouille über mehrere Pariser Stadtviertel dem Duft eines jungen schönen Mädchens, das er schließlich tötet, um ihren Duft in allen Feinheiten in sich aufzunehmen.
    Grenouille erkennt seine Begabung und beschließt, der größte Parfumeur aller Zeiten zu werden. In einer Lehre erwirbt er die Fähigkeit, Düfte zu gewinnen und haltbar zu machen. Erst mit 25 Jahren wird ihm seine eigene Geruchsslosigkeit bewusst und so entwickelt er verschiedene Menschendüfte, die er anwendet, um unerkannt zu leben und seinem Ziel näher zu kommen. Im französischen Parfumzentrum Grasse tötet Grenouille 25 junge schöne Frauen, um ihren Duft zu konservieren. Ihr Duft bewahrt den überführten Mörder vor der Todesstrafe, am Tag der Hinrichtung erscheint er den Menschen in seiner Duftmaske nicht mehr als das hässliche Scheusal, sondern als überaus liebenswerter Mensch: »Er hatte sich eine Aura erschaffen, strahlender und wirkungsvoller, als sie je ein Mensch vor ihm besaß. Und er verdankte sie niemandem ... als einzig sich selbst. Er war in der Tat sein eigener Gott, und ein herrlicherer Gott als jener weihrauchstinkende Gott, der in den Kirchen hauste.« Der größte Triumph seines Lebens, Macht über andere zu gewinnen und von ihnen geliebt zu werden, bedeutet Grenouille jedoch nichts. Er kehrt nach Paris zurück, wo er sich von Dieben, Mördern und Huren auf dem Cimetière des Innocents, seiner Geburtsstätte, ermorden lässt: Die Begierde, an seinem überwältigenden Duft teilzuhaben ist so groß, dass sie ihn verschlingen.
    Wirkung: Als literarische Sensation gefeiert, ist der Roman eine Verbindung von ernsthafter und unterhaltender Literatur und zählt zu den meistverkauften Büchern der deutschen Nachkriegszeit. Der Roman erreichte eine Weltauflage von über sechs Millionen Exemplaren und wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt. P. Z.


    Ich hab das aber nicht selbst geschrieben! :D

    Ist zwischendurch langweilig aber oft auch sehr spannend!!

    LG
     
  2. Susannnnnn

    Susannnnnn New Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2004
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    In Meiner Traumwelt
    Also ich habe vor 2Tagen mit John Grisham´s "Die Akte" angefangen. Alsobin jetzt in Karitel 7 und es ist noch ziehmlich langweilig, aber es wird bestimmt noch besser.

    Der packende Thriller spielt in den obersten Etagen der Macht in Amerika. In einer Oktobernacht werden zwei Richter des Obersten Bundesgerichts ermordet. Alle Indizien weisen darauf hin, daß es sich um einen Profikiller handeln muß, doch ein gemeinsames Motiv ist nicht zu finden.
    Die Experten bei FBI und CIA sind völlig ratlos. Der Präsident drängt auf eine schnelle Aufklärung des Falles und nutzt für sich die Gunst der Stunde, Vertrauen und Sicherheit für seine Wähler am Bildschirm zu verbreiten. Immerhin stehen im folgenden Jahr Wahlen ins Weiße Haus.

    Eine junge Jurastudentin, Darby Shaw, befaßt sich auch mit dem Fall und verbringt einige Tage und Nächte in der Bibliothek der Juristischen Fakultät. Bei ihren Recherchen stößt sie auf einen brisanten Zusammenhang zwischen den beiden Morden. Ihre Schlußfolgerungen faßt sie in einer Akte zusammen und gibt sie ihrem Freund, einem Juraprofessor zu lesen.
    Das Schriftstück entwickelt brisanten Zündstoff. Nur knapp entkommt Darby einem Bombenanschlag. Ihr Freund verliert dabei sein Leben. Für alle Personen, die Kenntnis vom Inhalt der Akte haben, wird dieses Wissen lebensgefährlich. Darby versucht, sich unsichtbar zu machen, wechselt Haarfarbe, Kleidung und Frisur, um den Killern zu entkommen. Es beginnt eine mörderische Jagd, die auch in den Reihen der CIA und des FBI tödliche Lücken reißt.


    So das hab ich raugeschrieben, aus dem Klppentext.
     
  3. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    Mein derzeitiges Buch ist

    Die Rückkehr der Zauberer von Wolfgang Hohlbein

    Kurze Inhaltsangabe vom der Rückseite des Buches:

    Ich bin leider noch nicht weit um selbst was zusammenfassen zu können und ich bin gespannt ob mich dieses Buch fesseln kann oder ob ich es bald wieder halbgelesen weglege.
     
  4. Max

    Max New Member

    Registriert seit:
    12 August 2002
    Beiträge:
    13.047
    Ort:
    She'ol
    Ich finde, es ist nicht sonderlich gut ;)

    Ich lese momentan "Der Wanderchirurg" von Wolf Serno

    Ich hab es jetzt beinahe durch, mir fehlen noch 70, 80 Seiten und bis jetzt finde ich es sehr gut. Vor allem die medizinischen Methoden vom damals werden sehr gut beschrieben, ebenso die wirkung der Inquisition
    Allerdings hat mir der Hauptcharakter ein wenig zu viel Glück, aber was soll man machen... ;)
     
  5. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    So, dann meld ich mich auch mal wieder ;)

    Hab alle Bücher (bis auf eines), die ich das letzte mal aufgeschrieben hab, fertig gelesen. Nur mit "The Vampire Lestat" von Anne Rice bin ich noch nicht ganz durch. Ok, ich bin in der Hälfte, aber...

    Lassen wir das. Zum Ausgleich les ich noch 'Das Teufelsloch' von Wolfgang Hohlbein. Aber ich fürchte, dass es mir nicht wirklich gefällt. Ich bin zwar erst etwa auf seite 17, aber bis jetzt, bin ich noch nicht richtig 'ins Buch gekommen', was bei mir sonst bei Hohlbeinbüchern immer der Fall ist. Nun ja, ich versuch jetzt mal noch etwas weiter zu kommen, aber wenn's nicht besser wird, kommt es vermutlich zu den Büchern, die ich nicht fertig lesen werde.

    so, jetzt aber noch zum Inhalt dieses Buches:

    Die alte Eisenerzmine "Devil's Hole" wird ihrem Namen gerecht. Denn seltsame Wesen lauern in ihrem Inneren und warten nur darauf, ans Tageslicht zu gelangen. Als Bergbauingenieur Harrison beschliesst, in einen stillgelegten Stollen hinabzusteigen, stösst er dort auf einen schrecklich entstellten Toten und ein Labyrinth von Gängen und Höhlen. Die scheinen viel älter als der Rest der Mine zu sein. An den Wänden finden sich Bilder jener wüsten Kreaturen wieder, die zuvor Harrisons Träume heimgesuscht hatten. Und dann ergreift das Nichtmenschliche unaufhaltsam BEsitz von der Mine und ihrer Umgebung. Wird es Harrison gelingen, das Grauen zu stoppen?
     
  6. *~Lilith~*

    *~Lilith~* reach the stars Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30 Juli 2003
    Beiträge:
    15.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Death Valley
    also mein aktuelles Buch:

    Höhenflug abwärst
    Ein Mädchen nimmt Drogen

    dieses Buch ist von Jana Frey und auch mit für den Deutschen Jungenlitaraturpreis nominiert

    Inhaltsangabe:


    Manchmal hasst Marie die ganze Welt. uNd sich am allermeisten. Doch wenn sie eine Pille einwirft, ist allest gut, uns sie will lachen und tanzen und fliegen. Dann vergisst sie ihr Zuhause mit all dem Streit und auch den Schmerz, der in ihr wühlt, seit ihr Freund Leon sich in eine andere verliebt hat. Aber der Höhenflug hält nicht lange an,un Marie fällt tiefer und teifer...
    ________

    ich lese es zwar erst seit einer Studne aber mir gefällt es bist jetzt wirklich gut
     
  7. AmyLee

    AmyLee New Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    7.388
    Ich lese zur Zeit P.S. Ich liebe dich

     
  8. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Ich lese gerade Vier verrückte Schwestern total verknallt. Ich hab auch schon die beiden ersten Teile gelesen ( Vier verrückte Schwestern und Vier verrückte Schwester und ein Freund in Afrika) Die sind alle ganz gut und witzig *gg* :lol:

    Also, mal eine kurze Kurzbeschreibung:


    Es ist passiert. Ruth, die älteste der vier verrückten Schwestern, hat sich das Familienleiden eingefangen: Sie ist verliebt - und zwar in vier Männer gleichzeitig. Verzweifelt. Ganz schrecklich. Absolut hoffnungslos. Leider kann sie von ihren Schwestern keine Hilfe erwarten. Die unordentliche und immer dreckige Rachel hat sich in den Kopf gesetzt, den schönen Philippe zu heiraten; die sonst so vernünftige Naomi schreibt voller Hingabe unverständliche Liebesgedichte; und Phoebe bereitet sich intensiv auf ihre Karriere als internationale Spionin vor. Kein Wunder, dass die gebeutelten Eltern bald nicht mehr wissen, wie sie ihre vier verrückten Töchter bändigen sollen. Da kann wieder mal nur eine helfen: Oma die Große. Sie kennt sich nämlich bestens aus mit den Ursachen und Wirkungen der Familienkrankheit und schlägt zur Gesundung einen Erholungsurlaub in Frankreich vor ...
     
  9. isolde

    isolde New Member

    Registriert seit:
    2 Dezember 2002
    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    im tiefen Süden
    Auf Anraten von Legolas lese ich jetzt Gottes Werk und Teufels Beitrag von John Irving. Nach Das Hotel New Hampshire musste ich unbedingt noch mehr von diesem tollen Autor lesen. Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich seit einiger Zeit nicht mehr weiter gelesen hab, weil ich ziemlich viel zu tun hatte. Und jetzt muss ich leider für die Schule einige Bücher lesen (Effi Briest, Moonpalace).

    Trotzdem hier noch eine Inhaltsangabe zu Gottes Werk und Teufels Beitrag:

    USA in den 30er Jahren: der dickköpfige, aber sorgsame Arzt Dr. Wilbur Larch leitet im abgelegenen St. Cloud's ein Waisenhaus. Im moralischen Konflikt zwischen Abtreibungen und ungewollten Schwangerschaften kümmern er und eine handvoll gutmütiger Schwestern sich liebenswürdig um die vielen Jungen und Mädchen, die noch keine Eltern gefunden haben. Als Ältester unter ihnen ist der mittlerweile erwachsengewordene Homer Wells zum Sohn des alleinstehenden Arztes geworden, wurde von ihm in alle erdenklichen gynäkologischen Techniken eingewiesen und mit dem nötigen medizinischen Wissen versorgt. Entgegen der Pläne Dr. Wilbur's hat Homer nicht vor eines Tages den Platz des Arztes einzunehmen und sehnt sich nach der Entdeckung der Welt. Als er schließlich auf das gut situierte Paar Wally und Candy trifft, ergreift er die Chance dem Waisenhausalltag zu entkommen ...
     
  10. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Ich lese zur Abwechslung mal wieder ein Hohlbeinbuch :D und zwar "Die Rückkehr der Templerin".

    Inhalt ist folgender:
    Es beginnt spannend, ist spannend, ich kann es jedem nur empfehlen! :zustimmen
     
  11. Witch83

    Witch83 New Member

    Registriert seit:
    1 März 2004
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Halliwell Manor

    Das Buch hab ich auch schon gelesen. es ist total schön geschrieben. An manchen stellen musste ich echt heulen.

    Mein Aktuelles Buch ist Isis, die Fürstin der Nacht
    Als Kind in den Fängen einer satanistischen Sekte

    Isis' Familie scheint ganz normal: sie ist die Tochter eines Gärtners mit Vorliebe fürs naturnahe Leben und einer allseits beliebten Lehrerin. Niemand ahnt, dass ihre Eltern einer satanistischen Sekte angehören. Dass Isis sobald die Sonne untergeht die Fürstin der Nacht spielen muss, die dem Fürsten der Nacht zu Willen sein muss. Dass sie in einen Marmorsarkophag eingesperrt wird, wenn sie sich wehrt. Als sie schwanger wird, entflieht sie der Sekte. Isis' Eltern nehmen diese Flucht hin, doch nun entbrennt der Kampf um Isis' Tochter. Die Eltern wollen sie zur neuen Fürstin der Nacht machen ...

    Das Buch ist an manchen Stellen echt krass. Hab zwar erst ein paar Kapitel gelesen aber die hatte es schon in sich. Das Buch ist echt weiter zu empfehlen aber nichts für schwache Gemüter.
     
  12. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    So, ein neues Hohlbeinbuch ist da :D. Ist erst diese Woche erschienen und seit gestern in meinem Besitz.

    Es heißt "Feuer" und das ist der Inhalt (hab aber bis jetzt nur den Prolog gelesen.

    Das Buch hat eh nur 712 Seiten ;).
     
  13. Lord Kelvin

    Lord Kelvin New Member

    Registriert seit:
    20 Oktober 2004
    Beiträge:
    410
    Wenn du den Hohlbein ausgelesen hast, kannst du mir mal erzählen, ob er wirklich gut ist!
    Ich bin echter Hohlbeinfan!
    Feuer hört sich fast schon nach marke druidentor, Rückkehr der Zauberer und Flut an, also Bücher, die nicht in der fantasy-welt spielen, oder?
     
  14. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Naja, Fantasywelt nicht wirklich, aber eben auch nicht real. Feuer ist sowas wie der 2. Teil von Flut, nur, dass es eben beide abgeschlossene Geschichten sind. Aber es ist sicher vom Schema ähnlich.

    Ich werd dann sagen, wies war, ich hoffe, ich kann es trotz Uni schnell auslesen. Nebenbei muss ich auch noch Platon lesen, aber das ist nicht wirklich so spannend wie Hohlbein ;).
     
  15. Charming-Witch

    Charming-Witch New Member

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Ich habe als letztes "Traumzeit" von Barbara Wood gelesen. Ein sehr gute Buch wie ich finde.

    Über der Familie von Joanna Drury lastet seit Generationen ein großes Geheimnis. Erst als auch Joanna verwirrende Träume heimsuchen, findet sie den Mut, sich mit der australischen Ureinwohnerin Sarah auf ihren ganz persönlichen Traumpfad is Herz des fünften Kontinens aufzumachen.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden