1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Geldsorgen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dani, 16 September 2003.

  1. Cat

    Cat New Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Hannover
    AW: Geldsorgen

    Ja, ja das liebe Geld.
    Zu Anfang meines Studiums hab ich Bafög bekommen und einen Teil von meinen Eltern. Damit konnte ich eigentlich gut leben. Miete, Strom, Telefon, Essen etc. kam alles gut hin. Hin und wieder auch mal ein Buch, DVD oder ein Oberteil gönnen. Aber der Kurs hieß trotzdem sparen weil nach 6 Monaten braucht ich wieder 700 Euro für die Uni.
    Aus persönlichen Gründen war ich dann nach 3 Semestern wieder zu meinen Eltern gezogen, da fiel dann Strom und Miete für mich weg. Das Geld wurde dann allerdings für Fahrkarten zu meinem Freund ausgegeben, was sich sehr schnell zusammensummiert hat. (Dem Geld trauer ich noch hinterher ^^)

    Seit Oktober hab ich kein Bafög mehr, also 225 weniger im Monat.

    Nun hab ich mein Studium bald fertig, bin gerade am Bewerben auf Praktika. Problem dabei- Die meisten werden nicht bezahlt, ich brauche aber nun Geld für die Krankenkasse. 140 Euro im Monat. Hab aber nur 200 abzüglich Handyrechnung zur Verfügung von meinen Eltern. Gleichzeitig fallen jedoch 168 Euro Kindergeld für meine Eltern weg.
    Zudem kostet mein Wunschstudium 150 im Monat.
    Ich hab noch keine Ahnung, wie ich das machen soll.
     
  2. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Geldsorgen

    @Cat: Und wenn du nebenbei Jobs machst? Ich kann dir nur sagen wie es Studenten in meiner Umgebung so machen. Da gibt es eine die arbeitet am Wochende Abends in einer Bar. Oder auch Eisdielen nehmen gerne Studenten. Durch Kellnern oder aushilfsjobs kann man auch ganz gut was dazu verdienen.

    Also ich persönlich habe eigentlich keine Geldsorgen.
    Da mein Freund eigentlich recht gut für sein alter Verdient, und ich ja auch ein fixes eEinkommen habe, kann ich mich eigentlich nicht beklagen.
    Klar hab ich am Ende des Monats kaum Geld ( oder gar keines). Aber ich kann mir eigentlich das leisten was ich brauche. Habe ein Sprakonto, mit dem ich mir erst vor wenigen Monaten mein erstes Auto gekauft habe.

    Ich denke mir oft auch, "klar könnte es mehr Geld sein- das könnte es immer" aber ich würde warscheinlichgleich viel am Ende des Monats am Konto haben :)

    In der Lehrzeit hatte ich allerdings oft zu wenig Geld. bei meinem damaligen Gehalt von 340 - 600 Euro ( Jedes Lehrjahr ist auch der Gehalt gestiegen) blieb eigentlich nie wirklich was über. Aber ich bin ausgekommen. Hab meistens € 20 pro Woche für Mittagessen gebraucht und hatte einige Fixe Rechnungen ( Altersvorsorge, Internet, Handy).
     
  3. Cat

    Cat New Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Hannover
    AW: Geldsorgen

    Die Sache ist ja, ich bin ab September keine Studentin mehr. Sondern "arbeite" dann im Sinne von Langzeitpraktika, die aber eben nicht immer bezahlt sind.
    Das heißt meine Woche ist normal voll mit Arbeit, die restliche Zeit dann mit meinem Fernstudium, wenn die mich nehmen.
    Wann soll ich dann Geld verdienen nebenbei?
     
  4. Katki

    Katki Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2003
    Beiträge:
    6.988
    Ort:
    Tirol
    AW: Geldsorgen

    @Cat: Achso,. verstehe. wie stehen die Chancen ein Praktikum zu finden das Bezahlt wird?
     
  5. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Geldsorgen

    Sag ich ja. Man ist für jeden Penny dankbar, den man verdient, egal ob Minijobs oder 1 euro jobs. Job ist Job, egal was man bekommt. Und Überstunden macht man genauso wie die, die mehr verdienen. Da wird kein Unterschied gemacht.

    Nur wie soll man sparen, wenn alles für den Monat drauf geht? Klar man kan auch kleine Beträge sparen und sei es nur 1 Euro.

    Naja. ich hoffe, das es bald ein Ende hat, denn ich habe erfahren, das die Arbeit, für die ich mich beworben habe, bevorzugt für Leute aus der Region ist und ich wohne im selben Ort. Vielleicht hat das ja auch mal nen Vorteil. Zeit wäre es ja.

    Meine Festausgaben sind auf da nötigste reduziert. Hapftpflicht, Hausrat und Unfallversicherung, Stromabschlag, Handy läuft nur noch bis Oktober, Tele und Internetflat, Garage (gehört zur Wohnung dazu) und Kleidung und schuhe nur wenn es sein muss. Bleiben etwa an Höchsttagen 190 euro für LM und sonstiges (bewerbungen, Hygieneartikel, Waschzeug, Fahrkarten.........)
    Es kann nur noch besser werden;)
     
  6. Layka

    Layka #Murmeltierchen# Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2004
    Beiträge:
    5.619
    Ort:
    im grünen bereich
    AW: Geldsorgen

    Stipendium liegt auch nicht drin oder derartiges?
     
  7. Cat

    Cat New Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Hannover
    AW: Geldsorgen

    Hab jetzt eine Chance auf ein super Praktikum beim Radio für 6 Monate, aber eben auch unbezahlt.
    Muss dringend mit Papa-Bank sprechen :/


    Nein, Stipendium fürs Studium gibts glaub ich nicht, ist eine private Schule, keine staatliche Uni.
     
  8. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Geldsorgen

    @Cat

    Na das ist doch aber trotzdem gut. Wirst vielleicht entdeckt oder übernommen?
    Welches radio denn? da hör ich mal rein^^
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden