• Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Garden State

*vanillewölkchen*

1.000er-Club
Registriert
30 Juli 2004
Beiträge
1.243
Inhalt:
Zur Beerdigung seiner Mutter kehrt Andrew Largeman nach zehn Jahren wieder in seine Heimatstadt in New Jersey zurück. Dort wird er mit all dem konfrontiert, was er zurückgelassen hat und begibt sich deshalb auf einen interessanten Selbstfindungstrip, bei dem ihm die junge Samantha zur Seite steht.

Hauptdarsteller:
Zach Braff und Natalie Portman

Kennt jemand den Film?
Ich hab ihn mir auf DVD gekauft und bin total begeistert, von der Story, den Darstellern, dem Schnitt einfach allem oO Aber hab nur durch Zufall erfahren, dass es den Film überhaupt gibt, der ist also glaube ich eher unbekannt, oder? Eine Schande wie ich finde :(
Hoffe es gibt hier trotzdem in paar die den Film kennen^^
 
Werbung:

Neo

5.000er-Club
Registriert
11 Januar 2003
Beiträge
6.427
Ort
Koblenz
Da sieht man mal wieder, dass es so schöne unbekannte Filme gibt. Und ich muss sagen Hut ab vor Zach Braff, der ja anscheinend auch Drehbuch geschrieben hat und Regie geführt hat.
Die Story ist so total unüblich und am Anfang weiß man gar nicht wo man eigentlich steht, aber nach und nach kommt man immer mehr in die Story. Die beiden Hauptdarsteller Natalie Portman und Zach Braff spielen so schöne und witzige Charaktere, die eine unheimliche Chemie aufbauen.

Wirklich einer der besten Filme, die ich 2005 gesehen habe, auch wenn der Film wohl schon 2004 in den Staaten raus kam. Sogar die Musik fand ich super, da sie die traurigen, witzigen und teilweise verrückten Szenen super untermalte.

Und ich fands so witzig wie Natalie in ihrem Zimmer stand und seltsame Töne von gab und mit ihren Armen herumfuchtelte, nur um individuell zu sein. Ist das nicht unheim süß? ;D
 
Werbung:

xander_harris

Mitglied
Registriert
21 März 2006
Beiträge
34
Also Garden State ist auf jeden Fall einer der schönsten Filme die ich je gesehen habe! Eigentlich auch, seit ich mir dieses Jahr die DVD gekauft habe, einer meiner Top Filme 2006!!
Ich liebe das zusammentreffen von Zack und Natalie in dieser Wartezimmer Szene, als sie ihm den Kopfhörer aufsetzt und er mit dieser Fantastischen Musik im Hintergrund Natalie Bewundert. Auf jeden Fall ein absolut Geniales Regie Debut von Zack. Die manchmal Surrealen Szenen wie z.b. am Schluss dieser Abgrund/Schluch -> Sinnbildlich für die Menschlichen Tiefen und Höhen. Dann dieser "Befreiungs-Schrei" in die Schlucht hinein, einfach nur Phantastisch.

Den Soundtrack hab ich mir übrigends auch geholt, sind Tracks von Simon & Garfunkel sowie Coldplay und einigen Alternative Bands drauf - sehr Gut!

-------------

Edit: Das mit den, im oberen Post bereits erwähnte, mit den armen wedel und geräusche von sich geben das Natalie machte war auch eine der schönsten Szenen. Sie möchte jeden Tag etwas tun das sie noch nie getan hat. Dazu zählte auch etwas wie zu sagen: "blaaaabluuuublöääähhhh" und dazu mit den Armen zu fuchteln oder einfach mal zu Schreien!
 
Oben