1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Privatschulen. Gut oder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Vanylain, 24 Mai 2006.

  1. Vanylain

    Vanylain New Member

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    484
    Ort:
    München
    Hi Leute.
    Ich hab nach diesem Thema gesucht, aber nichts gefunden.
    Mich würde mal interessieren wie ihr über Privatschulen denkt? Viele haben ja immer Vorurteile.
    Also ich gehe selber auf eine Privatschule, aber Leute ich kann euch sagen:
    Das is ne Schule wie jede andere. Vielleicht sogar blöder.
    Einige denken man kann sich seine Noten kaufen. Stimmt nicht. Wir sind alle nicht die besten.
    Die haben nicht mal Geld um im Winter den Pausenhof zu schüppen. Der Schnee lag einen Meter hoch im Pausenhof.
    Eine Putzfrau oder sowas haben wir auch nicht. Sie sagen zwar wir ham eine, haben aber noch nie eine gesehen.
    Die Toiletten sehen aus wie sau.
    Wir haben im Klassenzimmer Schimmel...
    und und und.
    Okay. An unserer Schule find eich es am besten das man sich untereinander kennt. Und, dass es kein Mobbing gibt. Denn so etwas is verboten, sonst fliegst du.

    Ach, und noch eins der schlimmsten Vorurteile: Das sind alles nur reiche Bonzen-Kinder.
    STIMMT NICHT. Bei uns ist keiner reich. Alle normal.
    So, jetzt hab ich genug geschrieben. Jetzt könnt ihr ja eure Meinung zu dem Thema geben. Würd mich freun zu sehen wie ihr darüber denkt.

    Liebe Grüße
    Vany
     
  2. Shiny

    Shiny New Member

    Registriert seit:
    25 Oktober 2003
    Beiträge:
    4.262
    Ort:
    Central Perk
    Ich hatte noch nie eine schlechte Meinung über Privatschulen. Wieso auch?^^ Da kann man sich wengstens gegen Lehrer, die einen unfair behandeln wehren und die fliegen dann wenn sich einige Eltern beschweren. In öffentlichen Schulen können sie mit einem machen, was sie wollen.
    Auch dass es kein Mobbing gibt, ist gut. Und wenn fliegt man halt:) Bei uns werden solche Leute noch nicht mal bestraft.

    Lg
     
  3. Vanylain

    Vanylain New Member

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    484
    Ort:
    München
    Es ist aber auch nicht wie du denkst. Das mit den Lehrern. Die sagen bei uns nur, wenn Ihnen etwas nicht passt können Sie ihr Kind abmelden. Also richtig wehren kann man sich nicht. Aber abgesehen davon ist alles okay:)
     
  4. Holly Faye

    Holly Faye Member

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Near Central Perk ...
    Ich denke es ist eh bei allen Privatschulen anders.
    Wenn es eine gute ist, dann würde ich schon gerne auf so eine gehen.
    Auf vielen gibt es zum Beispiel Hausaufgabenhilfe und viele außerschulische Aktivitätsmöglichkeiten.
    Also was du von deiner Schule da schreibst, für sowas würde ich doch nicht bezahlen! Dann geh doch gleich auf ne normale Schule!
    Also wenn ich schon Geld ausgebe, dann für ne ordentliche Schule!
     
  5. Vanylain

    Vanylain New Member

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    484
    Ort:
    München
    Da hast du recht. Aber es gibt nur eine andere öffentliche Wirtschaftschule, und die is total asslig. Also bleib ich doch lieber da. Sind ja nur noch 1 1/2 Jahre; )
     
  6. Shana

    Shana New Member

    Registriert seit:
    3 April 2002
    Beiträge:
    3.181
    Ort:
    Basel
    Ich denke auch, dass es in allen Privatschulen anders zu und her geht und man nicht alle in einen Topf schmeissen kann. Allerdings muss ich sagen, dass in meiner Gegend die Privatschulen schon den Klischees entsprechen: fast alles sind PKZ (Papa Kann Zahlen) Schulen und haben daher einen eher schlechten Ruf.
    Es ist jedoch so, dass z.B. in südamerikanischen Ländern die Privatschulen die einzigen guten Schulen sind. Und das ist genau das unfaire: Sie sind teuer und deshalb können sich nur die Wohlhabenden eine gute Ausbildung leisten, da die öffentlichen Schulen nun mal einfach nichts bringen.
     
  7. Angel

    Angel Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2003
    Beiträge:
    5.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Ich bin ebenfalls auf einer Privatschule in Ausbildung und ich finde es schon gut das man diese bezahlen muss ansonsten würden sich die Leute die auf die Schule gehen (kostenlos) bestimmt nicht anstrengen und den Beruf den ich erlerne machen wollen! Es gibt auch Bildungskredite wenn sich die Eltern die Schule nicht leisten können (1 drittel wird übernommen und 3 Jahre oder nach Antritt einer Arbeitsstelle wieder abbezahlt, niedriger Zinssatz )

    Meine Schule

    www.gfaw.de

    Bildungskredit

    http://www.bva.bund.de/cln_047/DE/Aufgaben/Abt__IV/Bildungskredit/bildungskredit-node.html__nnn=true
     
  8. Prue16

    Prue16 Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2006
    Beiträge:
    4.383
    Ort:
    In einer Phantasie....
    Also ich finde Privatschulen ziemlich cool und versteh nicht wie jemand eine schlecht meinung über privatschulen haben kann. Okey zugegeben ich dachte schon das da nur reiche leute raufgehen aber anscheind hab ich mich geirrt.
    Was ich mal wissen will habt ihr eigentlich auch schulinformen?
    Prue16
     
  9. Vanylain

    Vanylain New Member

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    484
    Ort:
    München
    Also wir haben keine. Aber sie wollen jetzt bei uns eine einführen. Das Projekt ist schon in arbeit. Aber bis es umgesetzt ist bin ich nicht mehr auf der Schule; )
     
  10. Inkognito

    Inkognito New Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2003
    Beiträge:
    6.504
    Ort:
    For-Everwood
    Also, ich war selber lange Zeit auf einer Privatschule (mit KG 15 Jahre) und ich muss sagen, dass ich keinen psychischen Schaden davon getragen habe ;). Also die Gerüchte, die du oben erwähnst, Vanessa, mit Noten kaufen etc., das gabs bei uns alles sicher nicht. Und dass man gegen Lehrer, die einen unfair behandeln, wirklich etwas ausrichten kann, kann ich ebenfalls nur als Gerücht abtun. Da kannst du nur ausrichten, dass du Schule wechselt, aber bei uns saßen die Lehrer immer am längeren Ast, ob Privatschule oder nicht.

    Gegen meine Schule hatten jedenfalls die Leute nur Vorurteile, weil es eine katholische Privatschule ist und ja eigentlich eine Klosterschule, aber alle Nonnen starben mit der Zeit aus und die neuen haben sich abgeseilt. Das klingt jetzt etwas seltsam, aber wir hatten wirklich nur mehr alte Nonnen (ich glaub im KG sind noch welche und in den Sekretariaten, aber in der AHS unterrichtet vielleicht eine und das wars). Allerdings hatten wir eine Schuluniform, die wir immer an Festtagen tragen mussten (blauer Rock/Hose, weiße Bluse). Da gabs dann auch eine Messe. Von der 2. Volksschule bis inklusive 2. Gymnasium mussten wir auch jede Woche in die Messe gehen (wie gesagt Klosterschule ^^), aber zum Glück ab der 3. Klasse nicht mehr.

    Aber ansonsten: Uns wurde immer gesagt, dass wir Schulgeld zahlen, dafür bei den Schulbüchern nur einen Selbstbehalt und in öffentlichen Schulen muss man eben die Bücher ganz zahlen..

    Ich war jedenfalls ehrlich gesagt ziemlich zufrieden mit meiner Schule, aber ich gehöre auch wahrscheinlich zu den wenigen Menschen, die gern in die Schule gingen ;).
     
  11. Kim

    Kim New Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2004
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    NÖ,Ö
    einige meiner freundinnen gingenauf privatschulen.
    in meinem nachbarort ist nämlich so eine.
    sie haben mir alle erzählt, dass dort der unterricht nicht anders sei als an den andern schulen. (sie waren nämlich auch ein paar mal in meiner schule zu "besuch")
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden