1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Referat über Silbermond, Zeit für Optimisten

Dieses Thema im Forum "Hausaufgaben-Hilfe" wurde erstellt von Der Zauberhafte, 30 Mai 2005.

  1. Der Zauberhafte

    Der Zauberhafte New Member

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Schweiz
    Referat über Brian Adams, Sommer of 69

    Hallo

    Ich habe soeben erfahren, dass wir in Musik ein Referat halten müssen. Mir hat der Lehrer das Lied "Zeit für Optimisten" von Silbermond zugeteilt. Ich hab echt keinen blassen schimmer, was ich 15 Minuten lang über dieses Lied reden soll.... Hat jemand Infos wie z.B. politischen Hintergründen und anderen Dingen zu diesem Lied? Bitte helft mir, Danke.
     
  2. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    Ich hab hier mal den Liedertext gefunden:

    Zeit für Optimisten


    Biografie:
    Silbermond ist eine Neuentdeckung am deutschen Pophimmel. Wie so viele neue Bands arbeiten sie nach dem Vorbild "Wir sind Helden" mit einer Frontfrau, Stefanie Kloß (*31.10.84). Ursprünglich aus Bautzen/Sachsen haben sie inzwischen in Berlin ihre Zelte aufgeschlagen. "Der Großteil unserer Songs stammt aus eigener Feder", wie Gitarrist Thomas Stolle betont. Zusammen mit Johannes Stolle (Bass) und Andreas Nowak (Drums) konnten sie etliche Preise einheimsen, darunter Platz 1 beim "Music Act 2001". Schubladen für ihre Musik mögen sie nicht, am ehesten sehen sie sich in Richtung Avril Lavigne mit deutschen Texten.
     
  3. Alessa

    Alessa New Member

    Registriert seit:
    4 September 2004
    Beiträge:
    838
    Vielleicht kannst du hierraus auch noch etwas finden
    ..



    Stefanie überzeugt dabei mit ihrer Stimmkraft, ihrer Quirligkeit und ihren Entertainment-Qualitäten. Vor allem aber versucht sie, die Zuschauer mit ihren schönen, großen Augen zu betören. Die Ansagen der Sängerin strotzen wie auch die Songs vor Binsenweisheiten. Doch ihr lebendiges und mitreißendes Auftreten lässt Stefanie alle Sympathien zufliegen.
    Podeste und die wunderbare Ausleuchtung rücken Johannes (Bass), Thomas (Gitarre/Keyboard) und Andreas (Schlagzeug) ins rechte Licht. Der Track "Durch die Nacht" zeigt exemplarisch, was ein guter Lichtmann draufhaben sollte. Da brauchen Silbermond keine großen Effekte, Videoleinwände oder anderen Schnickschnack. Die drei helfen höchstens mit Rocker-Posing nach.

    Die DVD bietet, was der Fan von Silbermond erwartet: Viel Mitsing-Action und weitere Nummern zum Auflockern. Es steht unter anderem der Programmpunkt "Wunschsong" (der von einer anderen Band stammen muss) an. Das Publikum möchte die Ärzte und bekommt "Unrockbar". Stefanie bangt: "Wir entschuldigen uns jetzt schon bei der Band". Später dann die kulturelle Ecke: Andreas steht - ziemlich aufgeregt an seinen Locken zuppelnd - im Rampenlicht und fragt die Fans über ihre Stadt aus. Doch er redet zu viel und langweilt mit seinen peinlichen Fragen über Berliner und ihre Denkmäler. "Ich glaube wir sollten lieber bei der Musik bleiben", kommentiert Stefanie und behält damit Recht.

    Im "Videococktail" sticht vor allem das düster-stylische und künstlerisch wertvolle Video zu "Durch Die Nacht" heraus. Dagegen kann das peinliche Selbstverwirklichungs-Video zu "Mach's Dir Selbst" den Schwanz einziehen und sich in der Ecke verkriechen.

    "Das Verhör" will eine Interviewsituation mal anders darstellen. Dabei entstanden zwar schöne Aufnahmen der Bandmitglieder, inhaltlich langweilt es jedoch. Acht Minuten lang klimpert Stefanie vor allem mit ihren Rehaugen, sieht verdammt gut aus ... Die Situation endet in lächerlichen Flirtversuchen mit dem "Kommissar", der das "Verhör" führt.

    Komischer Weise entpuppt sich die Dame, die auf der Bühne so eloquent daherkommt, als grottenschlechte Schauspielerin. Alle vier Mitglieder wiederholen sich in ihren Antworten. Nur Schlagzeuger Andreas - der gekonnt den unnahbaren, verruchten Schönling gibt - überzeugt in seiner Rolle. In Wirklichkeit eher ein typischer Dazwischen-Quatscher, zeigt er souveräne Schauspielkünste. Leider kommen auch dabei nur lauwarme Informationen rüber.

    Nicht so im "Tour Special". Die Einblicke in den Backstage-Bereich und andere Shows der Tour dürften jeden Fan aufmuntern. Die "Fanstories" konzentrieren sich auf zwei Pärchen, die sich auf der Bühne einen Heiratsantrag gestellt haben ... naja, Kitsch as Kitsch can. Außerdem zeigt die DVD in diesem Teil noch ein Gespräch mit Fans, die der Band tagelang wie die Verrückten hinterher reisten. Schade, dass hier das Bild an manchen Stellen etwas pixelig ist.

    Alles in allem gibt die DVD ein beeindruckendes Bild von den Publikumsmassen, die in die Columbiahalle passen. Die Aufnahmen der Band sind rundum gelungen. Die Specials lahmen an einigen Stellen. Insgesamt aber ist "Verschwende Deine Zeit - Live" eine Zusammenstellung, die kurzweilige Unterhaltung bietet.
     
  4. Lord Kelvin

    Lord Kelvin New Member

    Registriert seit:
    20 Oktober 2004
    Beiträge:
    410
    Also hier ist der Songtext


    Zeit für Optimisten

    Jeder Tag ein neues Depressivum
    Und nur mir allein gehts unwahrscheinlich schlecht
    Weil sowieso und überhaupt ist alles sinnlos
    Und die ganze Welt ist furchtbar ungerecht
    Ich sitz hier zwischen ein paar Pessimisten
    Es geht seit Stunden so und langsam hab ich echt genug
    Auf ihrer Stirn steht’s groß und breit geschrieben:
    Es wird nichts besser und erst recht nie wieder gut

    Chorus:
    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen ziemlich einsam sein
    Also lasst sie uns ein wenig unterstützen
    Wer möcht’ denn gern alleine sein?
    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen schrecklich einsam sein
    Und ich weiß aus eigener Erfahrung
    wie es ist allein zu sein

    so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben
    der Zeitpunkt ist nicht schlecht grad gut genug
    Zeichen gibt’s genug wir brauchen Wunder
    Und wir zwei wär’n für den Anfang schon ganz gut

    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen ziemlich einsam sein
    Also lasst sie uns ein wenig unterstützen
    Wer möcht’ denn gern alleine sein?
    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen schrecklich einsam sein
    Und ich weiß aus eigener Erfahrung
    wie es ist allein zu sein

    schlechte Zeit

    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen ziemlich einsam sein
    Also lasst sie uns ein wenig unterstützen
    Wer möchte’ denn gern alleine sein?
    Das ist ne schlechte Zeit für Optimisten
    Die müssen schrecklich einsam sein
    Und ich weiß aus eigener Erfahrung
    wie es ist allein zu sein

    Zeit für Optimisten (7x)
    schlechte Zeit für Optimisten

    Politischer Hintergrund? Ich schätze das ist Harz IV, kürzungen im Sozialstaat, Arbeitsplatzabbau, Wirtschaftsabschwung und Stagnation - also die momentane LAge der BRD!
     
  5. Der Zauberhafte

    Der Zauberhafte New Member

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Schweiz
    Danke für eure Antworten!! Nur habe ich dummerweise heute morgen mein Lied ändern könne, da ich nichts zu diesem Lied wusste. Ich hab jetzt: Brian Adams, Sommer of 69. Wisst ihr das was drüber?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden