1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Piper's Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Fertige Geschichten" wurde erstellt von Night, 16 März 2004.

  1. Lucrezia

    Lucrezia New Member

    Registriert seit:
    25 August 2003
    Beiträge:
    3.933
    Ort:
    in a vicious circle
    Endlich ein neuer Teil *freu*
    Ist wieder sehr gut geschrieben. Besonders der Teil über Piper (das mit dem Wodka).
    Aber was mir aufgefallen ist: es sind eigentlich keine Tagebucheinträge mehr, aber das macht ja nix :)
     
  2. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Joa stimmt!

    Wo hat der kleine Teufel es nochmal versteckt? :lol:
    Ich weiss es gar nimmer :).

    Naja jedenfalls freut es mich, dass es mal wieder weiterging!
     
  3. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Ich komm ganz am Schluss nochmal zum Tagebuch zurück, aber das dauert noch etwas :p
     
  4. little-Prue

    little-Prue New Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2004
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wien
    juhu, der neue teil eilt herbei! :D wie immer: sehr toll geschrieben und mach weiter so!
     
  5. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Hey Joe!!

    Das ist ein echt toller Teil!!!!!!

    Ich find das soo was von traurig ... die ganze Geschichte ...

    Hoffentlich findet Selina bald eine gute Lösung :D

    Weiter so Joe!!!!! :zustimmen

    HDL
     
  6. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Bedrückt verließ sie den Raum und ging in ihrem Club umher. Als sie irgendwann auf die Uhr schaute, stellte sie mit plötzlichem Schuldgefühl fest, dass es schon kurz vor 9 war. Unentschlossen schrieb sie Phoebe schließlich eine SMS in der sie nur kurz erwähnte, wo sie war und dass sie sich keine Sorgen zu machen bräuchte. Als sie das beendet hatte, legte sie ihr Handy kurz auf die Theke, dahm es dann aber doch wieder in die Hand und drückte wahllos ein paar Tasten. Als sie dann den Bildschirm richtig ansah, stand Ricks Telefonnummer da. Piper zog irritiert die Augenbrauen hoch und versuchte sich zu erinnern, wann sie diese eingespeichert hatte, konnte sich aber keinstenfalls entsinnen. "Lassen wir das mal beiseite... Es kann leicht sein, dass du das Einspeichern während des ganzen Troubels gestern einfach vergessen hast!" versuchte Piper sich leise zu beruhigen, aber da sie wirklich keine Ahnung hatte, wann das passiert sein konnte, half das Zureden nicht wirklich. Seufzend entschloss sie sich, Rick anzurufen, um sich ein bisschen Ablenkung zu verschaffen. Es dauerte eine Weile, bis er abnahm und Piper plagten Gewissensbisse, dass sie ihn vielleicht aufgeweckt hatte. Als sie dann seine Stimme hörte, schlug ihr Herz plötzlich höher und er zauberte ihr sogar ein kleines Lächeln ins Gesicht. "Äh... Hi Rick! Ich hoffe, ich hab dich nicht aufgeweckt..." Man hörte ein leichtes Räuspern und nach einer kleinen Pause meinte er: "Piper, stimmt's? Von gestern abend!" In seiner Stimme war deutlich zu hören, dass er im guten Sinne überrascht war. "Nein, nein! Du hast mich nicht aufgeweckt... Ich hab bloß das Telefon grade nicht gefunden..." Piper grinste in sich hinein, da sie sich Rick in einer unordentlichen Junggesellenbude vorstellen musste und konnte ein Kichern kaum unterdrücken. "Ehrlich gesagt, hatte ich vermutet, dass du nicht anrufen würdest... Ich dachte, da du ja ein Kind hast... Nun ja, dass du vielleicht einen Lebenspartner hast..." Plötzlich wurde er ganz still und meinte dann mit einem verwunderten Unterton: "komisch, ich hab dir doch gestern meine Handynummer gegeben... Jetzt bin ich aber am Festnetz!" Piper hielt den Atem an. Dann meinte sie: "Oh... Ich... Ich hatte die nummer in meinem Handy gespeichert! Ähm... ich weiß echt nicht, wie ich dazu kommen..." Piper kaute ratlos auf ihrer Unterlippe. "Naja, macht nichts!" meinte Rick fröhlich und im Hintergrund raschelte es kurz. "Magst du mir deine Handynummer auch geben? Gestern seid ihr beiden ja ganz schön schnell abgehauen!" "Hm..." meinte Piper nur und wurde ein kleines bisschen Rot. Sie wollte ihm gerade die Nummer nennen, als er sie mit einer komischen Stimme fragte, wie ihre nummer von zuhause sei. Langsam und mit einem fragenden Unterton nannte sie ihm die Zahlenreihe und merkte, wie er stutzig wurde. "Sorry, können wir uns irgendwo treffen?" fragte er, immernoch mit einem staunenden Ton in der Stimme. "Hm... Klar! Komm doch einfach in's P3, mein Club, da bin ich sowieso gerade..." sie war etwas verwirrt, aber man konnte es nicht hören. "Nicht wahr, das P3 gehört dir? Zurzeit zieht es mich immer wieder abends dort hin und immer hab ich das Gefühl, dass ich da etwas verloren hätte oder so... Aber das klingt jetzt warscheinlich total schwachsinnig... Ich bin bis in 10 Minuten da, in Ordnung?" Piper nickte langsam und erwiederte dann: "Ok, bis gleich!" Nachdem Rick sich auch noch schnell verabschiedet hatte, legten beide auf. Langsam machte Piper die wirkung des Alkohols zu schaffen. Sie beschloss, die kurze Zeit, bis er kam, zu nutzen und legte sich auf eines der Sofas. Dort fielen ihr nach kurzer Zeit die augen zu, da sie in der letzten Nacht ja fast gar nicht geschlafen gatte.
    Rick konnte ohne weiteres den Club betreten, da Piper ja aufgeschlossen hatte, wunderte sich aber, warum kein Ton von ihr zu hören war und sah sich suchend um. Langsam schritt er umher und entdeckte Piper schließlich. Er wollte schon etwas sagen, als er merkte, dass sie schlief. Leise setzte er sich auf einen Sessel ihr gegenüber und betrachtete sie lange. Piper die nach einiger Zeit spürte, dass sich noch ein Mensch im Raum befand, setzte sich erschrocken auf. Als sie Rick im Halbschatten entdeckte, lächelte sie ihn entschuldigend an und er grinste zurück. Während sie sich die Haare und ihr Kleid etwas glatt strich, begrüßte sie ihn ein bisschen scheu: "Ich... Entschuldige bitte, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen... Naja, eigentlich wollte ich nur 2 oder 3 Minuten die Augen zu machen, weißt du..." Piper wusste, dass ihr rumgestottere eigentlich gar nicht nötig war und sie sich auch nicht unbedingt entschuldigen hätte müssen, aber Rick hatte so etwas an sich...
    Schnell wechselte sie das Thema: "Willst du was trinken? Dir steht die ganze Bar zu verfügung... Ich hoffe, du sitzt hier nicht schon länger..." Kam sie ungewollt darauf zurück, stoppte sich dann aber rechtzeigit auf, im Begriff zur Bar des P§ zu gehen, doch Rick hielt sie sanft an der Hand fest und zog sie zu sich auf den sessel. "Ich habe deine NUmmer auch im Handy eingespeichert... ich meine, sie war einfach da und ich kann mich nicht erinnern, wie sie in mein Handy gekommen ist." Er sah sie fragend an. Piper hob die Augenbrauen und schüttelte kaum merklich den Kopf. "Ich hab..." Rick legte ihr sanft den Finger auf die Lippen und meinte: "Sorry, aber der eigentliche Grund, warum ich dich treffen wollte ist, weil ich dir sagen wollte..." er holte tief Luft und versuchte in Pipers Gedanken zu sehen, indem er ihr tief in die Augen blickte, bevor er weitersprach. "dass ich mich gestern auf en ersten Blick in dich verleibt habe... Da war auch so ein warmes Gefühl, als ob ich dich schon viel länger kennen würde..." dieses Mal schnitt Piper ihm das Wort ab, indem sie ihn auf die Lippen küsste. "Das gleiche wollte ich dir auch sagen..." flüsterte sie. Über Ricks gesicht huschte ein freudiges Lächeln, bevor er Piper an sich drückte und sie küsste.


    Puh, jetzt hab ich mal was längeres...
    Wollte euch auch noch sagen, das ich heute das Ende geschrieben hab (also per Hand) ihr werdet es in den nächsten Tagen noch bekommen ;)
    lg
    NIght
     
  7. Kallisto

    Kallisto New Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2003
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Auf der Black Pearl ;)
    Hey!!!!!!!!!!!!

    Das ist ein richtig toller Teil ( und vor allem so lang ... *gg*)

    Also, das gefällt mir richtig gut!!!!
    Und so romantisch! :D

    Schreib schnell weiter! :zustimmen
    Aber lass das Ende nicht gaanz so schnell kommen :D

    HDL!!!
     
  8. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Och mensch, jetzt wollte ich's doch heute schon posten :eindösen:
    Naja, dann muss das Ende eben warten... :müde2:
     
  9. Lucrezia

    Lucrezia New Member

    Registriert seit:
    25 August 2003
    Beiträge:
    3.933
    Ort:
    in a vicious circle
    der neue Teil ist wirklich lang, aber da hat man mehr davon. Der Teil ist sehr gut geschrieben und besonders der Schluss ist sehr romantisch :verliebt:
     
  10. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Soll ich jetzt noch was posten, oder nicht?
    Ich sag euch, ich glaube nicht, das das Ende euch gefällt *gg*
    Naja, vll. das Ende vorm Schluss nicht, aber der Schluss schon...
     
  11. Phoenix

    Phoenix Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2004
    Beiträge:
    3.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Yeah das seh ich ganz genauso ;) Kein weitere Kommentar mehr nötig :)
     
  12. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Ich werd dann morgen weiter posten... (das Ende :gemein: )
     
  13. Night

    Night Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    8.634
    Ort:
    The Blue Box
    Hm, Sorry für den Doppelpost, aber sonst liests ja keiner nä...
    Also, ein kleinen Teil gibts noch, den poste ich dann morgen, weil das jetzt net dazupassen würde...
    Viel Spass beim Lesen ;)


    In diesem Augenblick zuckte Phoebe zusammen und saß plötzlich kerzengerade und hellwach in ihrem Bett. Sie sah Pipers und Ricks ganze Geschichte, vom ersten Blickkontakt bis zum bitteren, durch Leos Vergessensstaub ausgelöstes Ende. Geschüttelt von dieser Vision lies sie sich zurück in die Kissen sinken, sprang jedoch gleich wieder auf und lief in Paiges Zimmer. Die jüngste Halliwellschwester, soeben noch in tiefem Schlummer, rieb sich verwirrt die Augen und setzte sich auf, als ihre Schwester ins Zimmer gelaufen kam. Als Phoebe ihr von der Vision erzählte, weiteten sich Paiges Augen und sie hüpfte mit einem Satz aus dem Bett. "Phoebe! Weißt du, was das heißt? Rick ist der Vater von Pipers ungeborenem Kind! Wir müssen es ihr unbedingt..." sie stockte und blickte sich nach ihrer Schwester um, die nirgends zu sehen war. "Wo ist sie überhaupt?" fragte Paige Phoebe. Diese zog kaum merklich die Augenbrauen hoch. DAnn lief sie zurück in ihr Zimmer, Paige kam hinterher, und durchsuchte erst mal sämtliche Handtaschen, bis sie schließlichi hr Handy fand. Sie merkte erst jetzt, dass ihre Hände leicht zitterten, da das Handy, das sie umklammerte ebenso zitterte. Sie las Pipers SMS und holte schnell die Autoschlüssel aus der selben Tasche. Auf halbem Weg die Treppe hinunter, bemerkte sie, dass sie noch ihren Schlafanzug trug und eilte zurück. Paige hatte sich derweil ganz in Ruhe eine Jeans und einen Kaputzenpulli übergestreift. Sie war gerade dabei, sich die Haare zu kämmen, als Phoebe ,hastig zusammen gezupft, am Ärmel packte und aus dem Manor zog. Auf dem Weg ins P3 sagte keine der beiden ein Wort und Paige begann ein nordürftiges MakeUp mit den, im auto deponierten, Schminkutensilien. Bei Pipers Club angekommen, platzten sie mitten in eine heftige Knutscherei zwischen ihrer Schwester und Rick. Wie vom Donner gerührt blieb Phoebe stehen und auch Paige stand der Mund offen. Piper, die während ihrer Hexenlaufbahn ein feines GEhör entwikelt hatte, blickte auf und warf ihren Schwestern ein verwundert- verärgerten Blick zu. Da besann sich Phoebe und winkte ihre Schwester zu sich. Die legte Rick einen Finger auf den Mund und zog ihre Haare ein bisschen glatt. Während sie zu ihren Schwestern lief, wischte sie sich noch den verschmierten Lippenstift ab. Als Phoebe die ganze Geschichte abspulte, wurden ihre Augen ebenso wie die von Rick, der inzwischen neugierig näher gekommen war, groß. In dem Augenblick, als die mittlere der Halliwell Schwestern geschlossen hatte, merkten alle 4, dass plötzlich um die 10, durch einen verbotenen Zauberspruch geklonte Leos im Club standen. Der vorderste und vermutlich der echte warf so schnell einen Feuerball, der Piper am Kopf streifte, dass niemand reagieren konnte. Sogleich sank die älteste Schwester, bewusstlos duch die Wunde, zu boden. Auf Phoebes Lippen lag ein Schrei, doch er konnte nicht mehr durch den leeren Club hallen, da ein anderer Leo einen hochgeladenen Energieball auf ihre Brust warf, sodass ihr ganzer Körper von Srom erfüllt war, woraufhin sie neben Piper auf den kalten Boden sank. Rick wollte mit seiner Kraft angreifen, doch der vorderste Leo warf mit wütendem Blick einen Feuerball direkt auf Ricks Oberkörper, der daraufhin Feuer fing. Kein Passant hörte die verzweifelten Scheie des jungen Mannes. Bald sank auch er zu Boden, seine KLeider zerfetzt und verkohlt, sein Fleisch verbrannt. Einzig und alleine Paige hatte sich vor den Angriffen der Leos schützen können. Verzweifelt schrie sie nach Selina, die sogleich auftauchte. Doch obwohl sie in sekundenschnelle das Schlachtfeld erreicht hatte, war sie schon zu spät, denn Paige, die einen Augenblick abgelenkt durch die blauen Funken ihrer WdL war, wurde vom nächsten Angriff getroffen. Mit einem entzsetzten Ausdruck im Gesicht, sah sie noch, wie ihr Pullover sich mit Blut durchträngte, dann fiel sie neben ihre beiden Schwestern auf die Erde. Da erschien Prue, der Phoebe in aller Eile vergessen hatte bescheid zu sagen, da sie ihre älteste Schwester durch die ganze Aufregung völlig vergessen hatte. Sogleich startete die junge Hexe einen Angriff, der einen der Leos tötete. Da sie einen schnellen Blick zu ihren Schwestern geworfen hatte, wäre auch sie beinahe getroffen worde, doch die Ältesten holten Prue gerade noch rechtzeitig zu sich. Da richtete sich Piper auf und hob die HÄnde um einen der Leos explodieren zu lassen, doch ein aufmerksamer hatte bemerkt, wie Piper aufgewacht war und hatte schon einen Energieball auf sie geworfen, von dem sie mit voller Wucht getroffen wurde, sodass Piper an die Wand knallte und man das Splittern ihrer Knochen durch die Stille hallen hörte. Beinahe gleichzeigit schrien der vorderste Leo, der von Pipers Angriff getroffen worden war, und sie ein letztes Mal auf. Mit dem Tod des einen, verpufften plötzlich auch alle anderen Leos. Selina hatte nicht einmal eingreifen können, so schnell war alles gegangen. Als sie sich nun über ihre Schützlinge beugte und feststellen musste, dass für alle 4 jegliche Hilfe zu spät kam, war ihr Gesicht binnen Sekunden tränennass. Der Hohe Rat orbte die von weinkrämpfen geschüttelte Wächterin zu sich, jedoch ließen sie ihr Zeit um sich auszuheulen. Erst als Selina sie mit rot verquollenen Augen anblickte, trat einer vor und begann zaghaft. "Der Verlust der Mächtigen Drei ist ein großer Schlag für alles Gute. Wir im Rat haben ihr schreckliches Ende miterlebt. Es mag dir wohl unfair vorkommen, doch wir haben noch einen Auftrag für dich!" Selina hörte zu und ihre Miende verdunkelte sich leicht. Dann führte sie den Auftrag schweren Herzens aus.
     
  14. +piper+

    +piper+ New Member

    Registriert seit:
    28 August 2004
    Beiträge:
    538
    Ort:
    in my dreams
    oh das ist so cshönnn
     
  15. nur weiter so..
    ich mag dramatik ;)

    und gegen ein trauruges Ende hätte ich auch nichts einzusetzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden