1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Mysteriöse Begegnungen

Dieses Thema im Forum "FanFiction zu Serien und Filmen" wurde erstellt von Antiope, 2 April 2002.

  1. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    Eine neue geschichte von mir! ich hoffe sie gefällt euch, und ihr schreibt einen Kommentar, eine Kritik und hoffentlich auch Lob dazu!! :D

    Phoebe läuft über eine Wiese. Plötzlich sieht sie, wie sich etwas im Gras bewegt. Sie versucht zu erkennen was es ist, sieht aber nur eine Katze.
    Als sie sich weiter umsehen will, steht ein Dämon hinter ihr. Er sieht schon ziemlich geschwächt aus, als ob er vorher schon mit jemanden gekämpft hätte. Er will sie gerade angreifen, doch er öffnet nur seinen Mund und sagt zu ihr: „ Miss Halliwell! hätten Sie auch die Güte in meinem Unterricht aufzupassen?!“
    Phoebe schreckte hoch. Sie hatte alles nur geträumt! Sie war nur in ihrer Vorlesung eingeschlafen. „hmm? Was ist los?“ verschlafen blickte Phoebe ihren Professor an „Und wenn sie dann auch noch ihren Piepser ausschalten könnten??“ Erst jetzt bemerkte sie das nervende Gepiepse im Hintergrund.
    Wehe das war nicht sehr wichtig was ihre Schwestern für ein Problem hatten, denn sie hatte ihnen doch ausdrücklich verboten, sie in ihren Vorlesung zu stören. Sie hatte schon zu viele von ihren versäumt, nur durch diese dummen Dämonenkämpfe.

    Sie stand auf und flüsternde ihrer Freundin Serena noch zu: „ Kannst du mich später noch anrufen, und mir sagen was hier in diesem spannenden Seminar passiert ist?“-„ Sicher kein Problem, wir sehen uns ja morgen noch bei einer anderen Vorlesung! Da kann ich dir meine Mitschrift geben! Ciao!“

    Phoebe kam gerade mit dem Auto ihrer älteste Schwester Piper am Manor an, als sie schon ihren Freund Cole am Fenster herausschauen sah. „ Na wenigstens etwas gutes, Cole ist wieder einmal hier!“ sagte Phoebe zu sich selbst
    Sie öffnete die Haustüre und ihr Schwager Leo kam ihr entgegen :“ Na endlich wieso braucht denn das so lange ! Wir warten schon seit einer halben Stunde auf dich!“
    „ ja weißt du Leo, San Fransisco ist eine Große Stadt und ich bin eben ein Mensch, der arbeiten muss!
    Wenn das jetzt nicht wichtig ist, ich habe schon so zu viele Stunden in der Uni versäumt! Außerdem habe ich euch doch gesagt, dass ihr mich nicht anpiepsen sollt!“
    „das ist aber jetzt wirklich ein problem !“ sagte Cole, der aus dem Wohnzimmer kam „ein neuer Dämon will euch vernichten. ich habe in der Unterwelt ein bisschen recherchiert, und heraus gefunden, das auf euere Köpfe ein sehr großer Geldbetrag ausgesetzt worden ist! und ihr könnt euch vorstellen, dass viele Dämonen in nächster Zeit kommen werden! Einen können wir heute Nachmittag schon vernichten; er wird im Park eine andere Hexe vernichten und dann zu euch kommen wollen; wenn wir aber schon im Park warten, könnten wir das Leben der einen Hexe und euers retten! Ihr solltet euch jetzt schon darauf vorbereiten, mit diesem Dämon fertig zu werden, denn mit diesem ist nicht leicht zu kämpfen; er ist sehr stark und kann eure Kräfte abwähren; ihr könnt ihn nur töten, wenn er abgelenkt ist und nicht darauf achtet, was die anderen machen!Es ist sozusagen ein Test, den ihr bestehen müsst, erst wenn ihr ihn besiegt habt, habt ihr auch eine Chance mit den anderen!!“
    „ Ok, hat jemand einen Plan, wie wir diesen Dämon vernichten könnten?“ Prue blickte erwartungsvoll in die Runde.
    Piper: „ wie wärs wenn prue und phoebe allein zu ihm gehen und ihn ein bisschen ablenken, indem Phoebe mit ihm kämpft, und Prue ihn mit Astralprojektion verwirrt. ich komm dann von hinten und lasse ihn sprengen; so sieht er mich nicht und ist total auf Phoebe und prue konzentriert. Was haltet ihr davon??“
    Phoebe: Kleiner Einspruch! Ich bin nicht mehr so gut im kämpfen! Es ist schon lange kein Dämon mehr zu uns gekommen und ich habe daher nicht mehr regelmäßig trainiert. Ich kann das auch bis heute Abend nicht mehr aufholen; das ist ein kleines Problem und womöglich auch der Schwachpunkt in deinem tollem Plan!“
     
    ciao, claudia :colgate:
     
  2. strawberry015

    strawberry015 New Member

    Registriert seit:
    8 Februar 2002
    Beiträge:
    629
    Ort:
    nähe Linz
    Hey super!! Die Geschichte ist toll!!!! Mach bald weiter!!
    Bye Isa
     
  3. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    habe die Fortsetzung schon geschrieben!Mache bald weiter!
    Danke!
    @sweet_phoebe dein messenger ist voll!
     
  4. lightning

    lightning Guest

    hört sich schon gut an, aber mir gefällt es nicht so genau,dass du in der "gegenwart" schreibst...aber das ist natürlich kein Weltuntergang :p
     
  5. strawberry015

    strawberry015 New Member

    Registriert seit:
    8 Februar 2002
    Beiträge:
    629
    Ort:
    nähe Linz
    Hi Antiope!
    Jetzt ist mein Messenger nicht mehr voll ;)
    Habt ihr meine Story schon gelesen?? Will ja jetzt keine "Werbung" machen, aber mir ist aufgefallen, dass noch fast niemand einen Kommentar geschrieben hat (außer Antiope *danke* :)  
    Bye Isa
     
  6. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    @AllysaMilano ich bemühe mich zwar nicht immer die Zeit zu wechseln, kann aber schon einmal vorkommen. Absichtlich in der Gegenwart habe ich eigentlich nur beim Traum geschrieben.
    Freut mich das es dir gefällt.

    die nächste Fortsetzung:
    Phoebe, Piper, Leo, Prue und Cole quetschten sich alle in Pipers Wagen und fuhren zu dem Park.
    „ Wisst ihr noch alle was zu tun ist?“ fragte Cole  „alles muss zum genauen Zeitpunkt ablaufen! Lasst nichts vom Zufall abhängen! Wenn ihr euch nicht an unseren genauen Plan haltet, sind wir alle aufgeschmissen ! Keine Heldentaten! Hört ihr! Phoebe geht vor, und gibt uns dann das Zeichen, wenn das Zeichen nicht kommt, werde ich schauen was los ist, okay?“


    Phoebe ging über die Wiese des Parks; alles war ruhig, fast gespenstisch. Der Park wars schon sehr alt; Phoebe konnte sich noch genau erinnern, wie sie früher mit ihren Schwestern und ihrer Großmutter in diesen Park spielen gingen; einmal war Phoebe sogar in den Teich gefallen und Piper hatte sie gerettet, weil Prue nicht schwimmen konnte. Sie hatten aber auch glückliche Stunden hier verbracht, auch die Geburtstagsfeier von Piper. Tief in den Gedanken versunken merkte Phoebe nicht, dass Ein Dämon im Gebüsch lauerte.
    Plötzlich hörte sie ein Geräusch, sie drehte sich schnell um, sah aber nichts.
    Sie ging weiter, langsam wurde es ihr unheimlich, sollte sie nicht besser zu den anderen gehen, und ihre Aufgabe Prue übergeben?
    Immer musste sie den Köder spielen! Immer musste sie vor gehen, wenn eine Gefahr da war! Obwohl sie die jüngste war!
    „Also wenn ich diesen Dämon in fünf Minuten nicht gefunden habe, gehe ich zurück!“ so sprach Phoebe sich Mut zu.
    Jetzt hörte sie schon wieder ein Geräusch. Sie dachte, es wäre sicher wieder ein alter Ast, der auf dem Boden gefallen war; außerdem war es heute windig, da konnte es schon einmal passieren, dass das Laub raschelte und sich am Boden etwas bewegete.
    „ Wenn haben wir den da? Miss halliwell! Du machst es mir aber auch leicht, du dumme Hexe!“ zischte ein krächzende Stimme aus dem Gebüsch.
    Als Phoebe sich umdrehte, blickte sie einem Dämon ins Gesicht, der ausschaute, wie Dracula persönlich.
    Er trug einen pechschwarzen Umhang und hatte eine sehr weiße Haut, sein Mund war blutüberströmt und seine Augen starrten kalt in den Wald.
    Phoebe war so geschockt, das sie nicht mehr denken konnte, den ganzen Plan hatte sie vergessen; fassungslos starrte sie ihn an:
    „Wer bist du? Woher kennst du mich?“
    Er antwortete:“ Ich bin dein schlimmster Albtraum! Mein Namen ist Lufan. Ich bin ein Dämon, wie du dir sicher denken kannst.
    Woher ich dich kenne? Ich kenne deine Aura, dein Wesen ! Ihr hexen seid doch alle gleich, denkt ihr seid etwas besonders, etwas einzigartiges! Das einzige was euch untereinander unterscheidet ist eben euer Namen! Und wer kennt die mächtigen Drei nicht? Ich wollte dich heute sowieso noch besuchen und dich töten. Glaubst du ich informiere mich nicht, über jemanden, den ich töten will? Außerdem hängt dein Bild überall in der Unterwelt! Du weißt wahrscheinlich noch nicht, das auf deinen Kopf viel Geld ausgesetzt ist!“
    Endlich konnte Phoebe wieder einen Gedanken fassen:“ Cole und die anderen warteten immer noch auf ein Zeichen; aber dieser Lufan ist nicht dumm, ich kann ja nicht einfach ei zeichen geben, ohne das er Verdacht schöpft! denn dann sind wir ihm alle ausgeliefert! ich sitze in der falle! Schreie ich töte er uns alle; mache ich es nicht, tötet er nur mich! besser ist wohl die zweite Variante!“

    ich hoffe es gefäält euch!

    ciao, claudia :colgate:
     
  7. Ling

    Ling New Member

    Registriert seit:
    12 Oktober 2001
    Beiträge:
    3.486
    Die Geschichte ist ziemlich interessant. (Ich sitze zwar gerade in Geschichte, aber diese Story way more interessting). ;)
     
  8. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    Das glaub ich dir Ling.

    @Antiope Wann geht's denn weiter, bin ja gespannt ob Phoebe wirklich umgebracht wird, kann ich mir aber nicht vorstellen !!


    Manu :jump3:
     
  9. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    Die nächst Fortsetzung..

    „Siehst du! Du sitzt in der Falle, du hast keine Chance gegen mich!!“
    ER streckte seine Hand aus und wollte ihre Seele aussaugen, als plötzlich eine Katze vor Phoebes Füßen streifte.
    Sie fauchte den hässlichen Dämon an und biss ihn in den Fuß. Dieser löste sich zum Staunen Phoebes in Luft auf.
    Wie konnte das eine Katze machen? Katzen sind doch nicht giftig!
    Die Katze schaute mit ihren funkelten Augen auf Phoebe und schoss schnell weg, als ob sie Phoebe erkannt hätte.
    Prue, Piper, Leo und Cole kamen über die Wiese gelaufen.
    Cole schrie ihr zu:“ Phoebe, was ist passiert? Geht es dir gut? Warum hast du uns kein Zeichen gegeben?“
    Doch Phoebe hörte seine Schreie nur mehr vom Weitem. Sie lief nämlich dieser Katze hinterher; diese hatte sie so verwirrt. Sie hatte nichts tierähnliches an sich, eher mehr wie ein Mensch. was konnte das bedeuten? Und auch ihr Traum in der Uni. Er hatte so viele Ähnlichkeiten mit dieser Realität.
    Phoebe rennte noch immer der Katze nach, sie streifte sich durch das Gebüsch, und hatte schon viele blutende Kratzer im Gesicht und auf den Händen. Plötzlich konnte ihren Augen nicht mehr trauen.
    Während die Katze wieder auf freiem Gelände lief, verwandelte sich dieses Tier in einem Menschen.
    Phoebe blieb stehen, sie war so verwundert über diese Verwandlung, das sie nicht mehr weiter laufen konnte und sie bekam auch keine Luft mehr. Sie war diesem „Tiermensch“ schon eine halbe Stunde gefolgt und konnte daher nicht mehr weiterlaufen.
    Sie blieb also stehen und musste erst ihre Gedanken ordnen. Was war hier geschehen? Was hatte diesen Dämon vernichtet? Was wollte er überhaupt von der anderen Hexe? Wo war diese geblieben? Und wer war diese Katze?
    Alle diese Fragen, konnte sie sich nicht beantworten.
    Sie war so in Gedanken versunken, dass sie nicht merkte wie Cole hinter ihr auftauchte.
    „Phoebe“ sagte er „was ist los? Was ist passiert?“
    Phoebe antwortete ihn nicht, sie starrte immer noch auf die Stelle wo sich die Katze in einen Menschen verwandelt hatte.
    Langsam löste sich Phoebe aus ihrer Erstarrung und blickte Cole mit einem merkwürdigen Gesichtsausdruck an:“ Ich weiß es nicht! Ich kann es dir nicht erklären!“
    Cole:“ Am besten ich bringe dich zu den anderen und wir fahren nach Hause, da kann st du dich etwas beruhigen und ausruhen!“

    Fortsetzung folgt...

    Ich hoffe meine Geschicht gefällt euch; dann schreibe ich auch sicher bald weiter
    :)

    ciao, claudia :colgate:
     
  10. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    schreib schnell weiter, ich will wissen wer dieser Katzenmensch ist...

    Manu :jump3:
     
  11. Cordy

    Cordy New Member

    Registriert seit:
    20 Januar 2002
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Irrenhaus ;-)
    Die Geschichte ist super. Bitte schreib mal wieder weiter, ja?
     
  12. Frannie

    Frannie Guest

    Kritik: Du wechselst zwischen den Zeiten und springst dabei von Satz zu Satz von Präsens zu Perfekt.
    Eine Todsünde unter Schriftstellern.
    Ansonsten: Hab ich nur überflogen, ich lese wenige der FF's ;)

    Fran
     
  13. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    also, ich habe mir jetzt nochmal die ganze geschicht durchgelesen, und habe eigentlich nichts gefunden.
    kannst du mir ein beispiel geben?
    ich schreibe immer so wie ich es mir gerade denke, also, wenn ich einen Fehler habe kann das natürlich an meinen Tiroler dialekt liegen, denn da redet man immer wie es kommt.
    :p
    bei schularbeiten schaue ich natürlich genauer,ob ich die zeit wehcsle, aber da schreiben, wir eh nur mehr Erörterungen, und da braucht man es nicht mehr so!

    ciao, claudia
     
  14. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    wann gibt's den eine Fortsetzung, oder weißt du selbst noch nicht wer der Katzenmensch ist ? Ein guter, oder ? :D  :confusedw:


    Manu :jump3:
     
  15. Antiope

    Antiope New Member

    Registriert seit:
    12 März 2002
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Wels
    ich hab zwar schon weitere 4 seiten geschrieben, aber ich will noch ein bisschen warten, bis die geschichte mehr gelesen wird :D

    ja, ich weiß schon, wer der Katzenmensch ist!
    ciao, claudia
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mysteriöse Begegnungen
  1. Arcadia
    Antworten:
    170
    Aufrufe:
    11.227
  2. Artemis
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.066

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden