1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Homosexualität

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Phoebefan, 12 Juni 2002.

  1. robhexer

    robhexer New Member

    Registriert seit:
    25 Januar 2003
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Regensburg-Burgweinting/Bayern,Oberpfalz
    es gibt noch viele in der gesellschaft die das nicht akzeptieren ich kenn des weil ich selber homosexuell bin... man ist immer noch der selbe nur man fühlt was für jungs...und es ist echt nicht leicht schwul zu sein...manche denken immer noch das ist irgendwas was man sich ausgedacht hat oder es sei eine Phase das man mal mit jungs ausprobieren möchte...

    schade das es manche menschen noch nicht verstehen oder es nie verstehen werden....


    liebe grüße, robert
     
  2. vampire_kizz

    vampire_kizz Guest

    Also, bei mir wissen inzwischen auch meine besten Freundinnen bescheid.
    Ich hatte ja sooo Schiss, weil eine meiner Freundinnen mal gemeint hat, sie wüsste nicht, wie sie sich in der Nähe von Homosexuellen verhalten soll- was sie wohl gemacht hätte, wenn ich zu ihr gesagt hätte: "Öhm... du redest grad mit einem?!" :eindösen:
    Aber jetzt wo sie's weiß, hat sich auch nichts geändert. Sie umarmt mich immernoch, knuddelt mit mir in den Pausen- es hat sich absolut NICHTS geändert. außer dass ich mich jetzt auch mal laut äußere, wenn mir ne frau gefällt (zum beispiel diese eine heiße Lehrerin :D ) und es mir nicht mehr nur denke. und dann grinsen sie entweder nur, stimmen mir zu oder verdrehen die augen.
    also, ich bin echt happy :D
     
  3. Ileana

    Ileana New Member

    Registriert seit:
    6 Februar 2003
    Beiträge:
    1.011
    Is ja wohl auch nichts schlimmes.
    Schlimm wird es für mich nur, wenn sie einen Menschen nicht in Ruhe lassen, das ist natürlich nicht nur bei Homosexuellen so, auch bei den Heterosexuellen. Ich finde es absolut schlimm, wenn Menschen einen keinen Frieden geben.
     
  4. Susannnnnn

    Susannnnnn New Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2004
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    In Meiner Traumwelt
    AW: Homosexualität

    Ich bin mir schon seit einer ganzen Zeit sicher - ungefaehr ein Jahr - dass ich auf keinen Fall nur hetero bin. Ich hatte immer irgendwie gefuehlt, dass ich auch Maedel mag, aber so wirklich wollte ich es nie wahr haben...
    Es gab immer so Phasen so ich doch so ziemlich gespuert habe, dass ich auch Maedel mag und dann hab ich mich ganz besonders an Kerle rangeschmissen und mit Kerlen umgemacht. Um mir selbst halt irgendwie zu zeigen, dass ich doch auf Kerle stehe.
    Aber mittlerweile hab ich mir selbst eingestanden, dass ich auf jeden Fall bi bin, aber nur weil ich noch Gefuehle fuer meinen Exfreund habe, also kann ich noch nicht wirklich homo sein.

    Aber alle - naja sagen wir mal 80% - meine Freunde hier sind total homophop. Und die 10% haben nur etwas gegen homosexuelle des eigenen Geschlechts. Als einige meiner Freundinnen haben schwule Freunde, finden aber Lesben widerlich.

    Das tut einfach weh, aber irgendwie tun sie mir auch leid, weil sie so untolerant sind.
     
  5. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Homosexualität

    Dazu kann ich viel sagen, denn es betrifft meine nähere Familie.

    Meine Cousine hat vor einer Weile gemerkt, das etwas anders ist und ist der Sache nachgegangen. Hat sich damit beschäftigt, hat sich mit sich beschäftigt und nun ist sie glücklich. Sie hat ihren "Deckel" gefunden, wie man so schön sagt. Sie ist mit ihrer Partnerin zusammen gezogen und sie denken über ein Baby nach.
    So harmonisch war es nicht immer.
    Ich habe eine total engstirnische Oma. Richtig Altmodisch --> die Mutter meines Vater. Was glaubt ihr, was da los war, als sie das erfuhr. Ich kann es garnicht beschreiben. Sie sagte---> so etwas darf es nicht geben, das kann nicht sein, das ist so schräg, die bilden sich das nur ein. Um nur einiges zu nennen. Das war im Juli 2006. Ich könnte schon wieder in die Luft gehen, wenn ich nur dran denke.
    Ich habe mich für meine Cousine eingesetzt und würde es immer wieder tun. Das war grade der Geburtstag meines Vaters und um des lieben Friedenswillens haben wir sie quatschen lassen. Auch damit sie die Party nicht sprengt, denn es war haarscharf.
    Ein paar Tage später hat meine Oma mich angerufen zur Schnecke gemacht, was ich mir erlauben würde. Meine Cosuine gehe mich nichts an. Naja die geht mich mehr an, als sie denkt. Ist von meiner Mutti der Schwester die Tochter. Meiner Cosuine ihre Familie und meine Familie stehen hinter mir, das sie das auch nicht so sehen, wie meine Oma. Meine Tante rief mich später noch an (Meines Vaters Schwester) und machte mich auch zur Schnecke, was ich mir erlauben würde, meine Cosuine so zu verteidigen. Ich solle doch meine Oma verstehen. Als sie jung war, wurden solche zur Stadt rausgejagt, die eben Gleichgeschlechtliche Partner hatten. Ahhhh.. Ich könnte schonwieder schreien. Naja dann sagte meine Oma nochmal, das sie mich halt nichts angeht und was ich mir erlauben würde sie zu verteidigen. Sie gehöre nicht zu meiner Familie meine Cousine. Da ist mir rausgerutscht, das sie mehr zu meiner Familie gehört, als meine Oma und ich bereue es nicht. Würde dies jederzeit wieder machen. Meine Cosuine ist nicht schlecht, halt nur etwas anders als andere. Nun rede ich kein Wort mehr mit ihr. Sie ht mir jedes Geburtstagsgeld, Weihnachtsgeld und andere Unterstützung genommen und nur, weil ich mich für meine Cosuine eingesetzt habe.
    Ich finde jeder sollte selber entscheiden, welchen Partner man nimmt und wenn es nun einmal gleichen Geschlechts ist, dann finde ich unsere Gesellschaft so sch***, das manche so reagieren müssen.
     
  6. Sandy

    Sandy Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    6.118
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Homosexualität

    Ist ja echt heftig was da in deiner Familie abgegangen ist! Aber ich kann dein Verhalten voll und ganz nachvollziehen! Ich weis nicht ob ich auch so reagiert hätte, aber du hast es auf jeden Fall richtig gemacht! Ist halt schade dass deine Oma es nicht einsehen will, und noch viel schlimmer find ich, dass du dich jetzt mit deiner Oma verstritten hast!!
     
  7. Aresas

    Aresas Member

    Registriert seit:
    3 Februar 2002
    Beiträge:
    620
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Greifswald
    AW: Homosexualität

    Homosexualität ist heute so normal, wie schon lange nicht mehr in der Geschichte. Die Medien setzen sich mit dem Thema auseinander. Immer mehr Politiker outen sich und auch immer mehr "Stars", wie Lance von N'SYNC oder Howie D. von den Backstreet Boys. Und das ist gut.
    Ich kann das relativ gut beurteilen, denn ich bin selber schwul. Aber obwohl die Aufklärung in der Gesellschaft fortschreitet, steht man dennoch einer teils sehr intolleranten Gesellschaft gegenüber. Ich habe schon sehr böse Sachen miterlebt.
    Aber ich fühle mich gut und ich finde es vollkommen normal, dass ich als Mann Männer liebe und keine Frauen.
     
  8. Veruca

    Veruca Active Member

    Registriert seit:
    15 November 2006
    Beiträge:
    3.661
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Paradies Road
    AW: Homosexualität

    Ich finde solche Gefühle auch vollkommen in Ordnung. Warum sollte man nicht auch jemand lieben können der gleichen Geschlechtes ist.
    Ich fühle mich auch zu beiden Geschlechtern hingezogen. Wobei ich jetzt nicht gleich sagen will ich bin bi. Allerdings üben beide eine anziehungskraft auf mich aus.
     
  9. Prue16

    Prue16 Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2006
    Beiträge:
    4.383
    Ort:
    In einer Phantasie....
    AW: Homosexualität

    Also erstmal ich bin Hetro.
    Ich bin auch der Meinung das jeder lieben darf wen er will und ich erstehe nciht warum sich manche darüber aufregen. meine Mutter z.B. würde flippen wenn ich was mit nem Mädchen hätte. Aber es ist doch nicht die entscheidung anderer. es geht darum das jeder den Partner haben kann den er will.
    es gibt ja auch eltern die verstossen ihre kinder dann oder sie sperren ihre kinder weg damit sie wieder "normal sind". Aber wer legt bitte fest was normal ist?
     
  10. Meja

    Meja Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Mai 2002
    Beiträge:
    2.478
    Ort:
    St. Michael
    AW: Homosexualität

    Seit wann ist Howie denn homosexuell? Wäre mir neu ;) und ich bin eigentlich Fan von Anfang an.
    Hätte zwar kein Problem damit, aber das wundert mich grade.

    Und ich mag keine Leute, die Leute nicht so akzeptieren, wie sie sind. Jeder soll doch lieben wen er will, ich könnt mir zwar nichts mit einer Frau vorstellen, und finds auch ungewohnt wenn ich mir zwei Männer vorstelle ;) aber naja, jeder wie er mag ist doch sooo egal.
     
  11. Dani

    Dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2002
    Beiträge:
    7.865
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    AW: Homosexualität

    Tja. Sie war schon immer so engstirnig und hatte schon immer so ein Schubladendenken.

    Das ich mich mit ihr verstritten habe, ist nicht so schlimm. Um ehrlich zu sein, bin ich froh nicht mehr zu ihren Geburtstag zu müssen, mir Geschenke zu überlegen, die sowieso noch 3 Monate später eingepackt dastehen. Ich brauche sie nicht und wenn sie meint so reagieren zu müssen, dann soll sie doch.

    ich würde es jederzeit wieder machen und auch wenn es nicht meine Cousine ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden