1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Homosexualität

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Phoebefan, 12 Juni 2002.

  1. vampire_kizz

    vampire_kizz Guest

    ok dann hab ich da irgendwas falsch verstanden.

    das Zitat war auch nicht auf deinen Post bezogen, sondern so zum Thema allgemein ;)
    da hab ich noch n schönes zum thema homo-ehe:
    "Gay people should be allowed to get married. Just because somebody's gay doesn't mean he shouldn't suffer like the rest of us!" :gemein:
     
  2. taraia

    taraia New Member

    Registriert seit:
    10 März 2003
    Beiträge:
    2.413
    Ja ich bin deiner Meinung und habe auch kein bisschen gegen dich geredet. Ich habe nur gesagt, dass es bei dir so klingt. Also, dass es bei mir so rüberkommt als ob, deshalb ahbe ich mir die kleine übertriebene Spitzheit mal herausgenommen ;)
     
  3. Velvery

    Velvery New Member

    Registriert seit:
    4 August 2003
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Wieder bei den Eltern.
    So hab jetzt mein Outing hinter mir... es war gestern abend als meine Family grad so gemütlich zusammen saß und champus trunk ( keine ahnugn mehr warum*ggg) ICh habe ihnen nach langem hin und her ( ich hatte keine ahnung wie ich es sagen sollte ) endlich gesagt.. meine mum war anfangs total empört undmeinte solange du nur nen mann heiratest. ist es ihr egal.. bzw. wenn es dir gefällt.. ( seit dem ignoriert sie mich etwas ) mein dad hat cool darauf reagiert er meinte nu rnaja ich hätts mir denken können.........

    Mein Bruder weiß es nicht.. noch nicht. aber sobald ich mi der ersten Freundin auftaucher wird er es wohl auch chekcken....!!!
    *ggg*
     
  4. Dracula

    Dracula New Member

    Registriert seit:
    22 Mai 2005
    Beiträge:
    57
    @vampire_kizz & taraia:

    schön dass wir uns jetzt doch noch verstehen :)
    Pöse pöse Spitzheit :gemein:

    @velvetvamp

    da sieht man mal wieder, dass (wenn überhaupt) eher die gleichgeschlechtlichen Teile der Eltern ein Problem damit haben (sprich Lesben -> Mutter und Schwule -> Vater) Ich hoffe, dass sich das ignorieren seitens deiner Mutter mit der Zeit ein wenig legt... Auf jeden Fall finde ich es bewundernswert, wenn man den Mut dazu aufbringt und sich outet :zustimmen
     
  5. Kim

    Kim New Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2004
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    NÖ,Ö
    @ velvetvamp:
    herzlichen glückwunsch...
    ist doch n herliches gefühl es endlich gesagt zu haben, nicht?

    ich wünschte, hier in österreich dürften homos heiraten.
    in deutschland kann man sich wenigstens eintragen lassen, aber hier hast du als homo-paar keine chance....

    außerdem finde, ich jedes paar hat das recht auf ein kind...
    ich versteh nich ,warum es homo-paare so schwer haben mit adoption.
    nun der erste grund ist eben, dass sie nicht offiziell als paar anerkennt werden.

    WAHHHHHH!!!! ich werd noch wütend.
    ich schreib dem papst n brief und sag ihm meine meinung,
    aber der alte sack hält ja nur was von der "normalen bindung"

    zurück zur adoption...
    das mit dem hänseln
    also es werden soviele kinder gehänselt, egal ob sie in den augen der anderen zu dick, zu häslich oder sonst was sind.
    es gibt immer einen grund warum die leute so gemein sind.
    deswegen akzeptier ich den grund "es könnte ja gehänselt werden" NICHT.....
     
  6. Velvery

    Velvery New Member

    Registriert seit:
    4 August 2003
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Wieder bei den Eltern.
    @ Kim_Sh ja genau ich unterzeichne den Brie auch.. *ggg*

    Nein im ernst es ist wirklich eine frechehit ihmeine inHollnd ist das heiraten docha uch erlaubt und was bitte schön istgegen eine Hochzeit aeinzuwenden? mhm??????
    ICh versteh das wirklich niht, und ein KInd.mhm ich meine ich seh da nichts dagegen ich miene Kinder werden sowieso gehänselt jeder, der eine mehr der andere weniger aber wenn ein KInd von geburt an mit toleranz auf wächst hat es später bestimmt keine Pronleme in sien soziales Leben einzusteigen oder???

    MEine Meinung..
     
  7. mr.mair

    mr.mair New Member

    Registriert seit:
    27 April 2004
    Beiträge:
    1.296
    Ort:
    Wien
    Ich möcht mal sagen wie ich das sehe mit dem Heirraten und Kinder haben:

    Also, wenn zwei Frauen zusammen sind, und Kinder haben, finde ich es besser, als würden zwei Männer das gleiche tun. Wieso? Zum einen, dass bei zwei Frauen ein gewisser draht zur MUTTER da ist, und bei Männer eben keine weibliche Person bei der Erzirhung anwesend ist. Ich fidne es gehört immer eine frau zuer erziehung, zumindest in den ersten 12 jahren... oder 10.. aber so denke ich.. ich hab nichts gegen homo Ehen zwischen Männer, aber Kinder... nene
     
  8. ein_engel

    ein_engel New Member

    Registriert seit:
    22 März 2004
    Beiträge:
    1.402
    Ort:
    erde
    @mr.mair:

    Wieso denkst du, muss eine Mutter da sein? Findest du einen Vater nicht genau so wichitg? Ich glaube es gibt genau so viele schlechte Mütter, wie es schlechte Väter gibt und deswegen verstehe ich nicht, wie du einer lesbischen Ehe zustimmen kannst und einer schwulen nicht.
    Natürlich ist es manchmal vorteilhaft wenn ein Kind mit beiden Elternteilen aufwächst, aber ich bin selbst ein Scheidungskind, lebe bei meiner Mutter und habe auch keine Probleme damit ;)
     
  9. Kim

    Kim New Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2004
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    NÖ,Ö
    @mr. mair:
    eine freundin von mir lebt seit ihrem 2. lebensjahr nur bei ihrem vater und hat keinen kontakt zu ihrer mutter.
    und sie ist genauso gut "entwickelt" wie alle anderen mädchen.

    außerdem bedeutet "FAMILIE" ja nicht das geschlecht, sondern eher ein Gefühl
    man muss sich in einer familie wohlfühlen und immer rat finden können.
    egal ob es jetzt nur einen elternteil gibt, oder mann&frau oder eben homo-paare....

    #und wenn man rat sucht und ihn bei den eltern nicht wirklich findet, gibt es genug andere leute an die man sich wenden kann
     
  10. Rainbow

    Rainbow New Member

    Registriert seit:
    2 März 2003
    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    In mEineR verQueRen WeLt
    das finde ich auch, ob man nun mit Mami+Tante+Omi oder Mami+Papi+kleiner Bruder oder Papi+Papi aufwächst hat wohl kaum etwas mit der Entwicklung zu tun...

    Eben. :)
     
  11. vampire_kizz

    vampire_kizz Guest

    Falls es jemanden interessiert,
    um 21.15 uhr kommt heut auf Kabel 1 der Film "Women Love Women" (der titel sagt ja schon alles *g*),
    um 22.15 uhr kommt auf Pro 7 Bound-Gefesselt (was das sein soll weiß ich nicht, hab nur gehört die synchro wäre grauenhaft, aber immerhin verlieben sich zwei frauen *lol*).

    und Pro 7 wird The L-Word ausstrahlen :D nen genauen termin gibtz noch nicht, aber immerhin!

    so... das musste ich jetzt loswerden ;)
     
  12. Cleopatra

    Cleopatra New Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2004
    Beiträge:
    1.485
    Ort:
    Wien
    "Woman Love Woman" hab ich gesehen...ich fand ihn ziemlich gut, vor allem der erste Teil hat mir gefallen, er war irgendwie traurig, aber trotzdem gut.

    jep, denk ich auch, ich hab so eine wut auf meine (jetzt gottseidank) Ex-Religionslehrerin bekommen, als wir zum Thema "Homosexualität" kamen, ich dachte schon am anfang, jetzt bin cih mal gepsannt....

    Zuerst sah es so aus, als wäre sie dafür, aber dann, ich zitiere:

    "Ich finde Homosexuelle sollten nicht heiraten, ja es soll schon eine Bindung geben, aber wenn man vor gott heiratet sollten immer Kinder vorausgesehen sein."

    Gut, worauf ich...

    "Ja schon, aber es gibt ja auch heterosexuelle ehen die keine kinder haben"

    Worauf sie:

    "Ja das stimmt, aber eine ehe sieht eigentlich kinder vor"

    :dumm: Hallo? ich meine was wurde aus "Vor gott sind alle menschen gleich" und außerdem könnten ja zwei frauen kinder bekommen/adoptieren (männer können natürlich auch adoptieren) achja...das geht in unserem schönen staat nicht...(oder? bin ich da jetzt richtig informiert?)

    ich bekam echt so eine wut auf sie, hätte sie am liebsten angeschrien und so weiter :D


    achja, hier noch ein wirklich "geniales" Zitat von "Everybody's Darling" Arnold Schwarzenegger als Gouvernor:

    "Schwulenehen sollten generell nur zwischen Mann und Frau eingegangen werden."

    :rofl:
     
  13. Kim

    Kim New Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2004
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    NÖ,Ö
    ach ja, der liebe religionsunterricht.
    ich bin schon fast süchtig danach jeden neuen reli-lehrer zu dem thema homosexualität auszuquetschen

    in meiner hauptschule war es echt problematisch.
    die schüler waren nicht so aufgeschlossen,
    wenn man von nem bi hörte, wurde dieser eher gemieden.
    die lehrer waren total dagegen,
    die reli-leherin verharrte auf ihrer meinung, homos dürfen nicht heiraten.

    aber gottseidank bin ich jetzt in einer neuen schule.
    in der ersten reli-stunde hab ich das thema sofort angesprochen.

    und als der lehrer dann meinte "ich bin absolut dafür, dass homosexuelle heirate dürfen"
    mann, da hab ich von einem ohr zum andern gegrinst.
    der typ is so aufgeschlossen, das überrascvht einen.
    warum können nicht die katholischen oberhäupter auch so sein?

    ja ich glaube bei uns geht es nicht, dass homo-paare kinder adoptieren,
    da müsste man schon in den vietnam reisen oder sonst wo hin,

    in den usa wollen sie jetzt ja auch den homos das leben schwer machen,
    bush äußerte sich ja schon, dass "homosexualität eine krankheit sei"
    ich hasse den typ so dermaßen,
    und schwarzenegger, dieser a***

    das zitat ist echt gut :D
    was haben die alle gegen uns?
    wir sind doch wie alle andern.

    wie cleopatra schon sagte,
    "vor gott sined wir alle gleich"

    denken die denn wirklich, gott würde es stören, wenn homos zusammen sind.
    immerhin heißte es ja "liebe deinen nächsten"
    is ja nirgends genauer definiert, dass nur eine frau einen mann und umgekerr liben soll.

    mann, ich bin schin wieder auf 180!!

    ich hoffe, ich erleb es noch, dass sich diese welt ändert.


    außerdem ist mir in den letzten wochen etwas klart geworden.
    ich fühl mich immer mehr zu frauen hingezogen.
    na toll, das kann ja was werden :D

    glg
     
  14. *Faye*

    *Faye* New Member

    Registriert seit:
    15 Juli 2003
    Beiträge:
    6.310
    Ort:
    Wahrscheinlich wäre Afrika oder Asien...
    Das glaub ich nicht unbedingt, als ich das vor genau 2 Monaten meinen Eltern erzählt habe, dass ich ne Freundin habe, haben die als erstes mal gelacht (lag an meiner total beschrenkten formulierung, macht sowas nicht zu hause nach *rofl*) meine Ma meinte dann, das sei voll okay, solange ich glücklich bin und soweiter, mein Pa meidet das Thema eher irgendwie seit dem, während meinen Mutter immer fragt wie's ihr so geht und lauter so sachen, was dann eher nervt :lol:
    bei mir weiß es meine jüngere Schwester, der hab ich's als erstes erzählt, aber die hat mich angeguckt als ob ich nen Dachschaden hätte oder sie verarschen will, dann hat sie's aber geglaubt und eigenlich findet sie es okay, bei meiner älteren Schwester bin ich mir da nicht so sicher, selber erzählt hab ich es ihr nicht (mit der red ich seit kurz vor dem letzten weihnachten kaum..., weil sie der meinung ist ich bin ein rasist....) aber irgendwie denke ich, dass sie es weiß... naja, späterstens jetzt am Wochenende merkt die es dann garantiert *sichvollfreut*

    lg
    Sandra
     
  15. Mistaken Identity

    Mistaken Identity New Member

    Registriert seit:
    6 August 2004
    Beiträge:
    1.150
    Zumal es ja auch den Ansatz aus der Griechischen Mythologie gibt, und zwar der doppelgeschlechtliche Urmensch.
    Das waren (der Vorstellung nach) kugelrunde Wesen, die alles doppelt hatten, aber in einem Körper (Gesichter, Ohren, Arme, Beine, Geschlechtsteile)...
    Zeus hat diese Wesen irgendwann geteilt und verlauten lassen, dass sie irgendwann wieder zusammenfinden sollen.
    Und zwar folgendermaßen:
    Wenn so ein geteilter Mensch, seiner zweiten Häflte über den Weg lief, fühlte er praktisch die Verbundenheit - die ewige Liebe - die ihn zu dem anderen hinzog, so dass sie auf ewig zusammenbleiben und wieder eins werden.
    Wobei nicht festgelegt ist, dass der Teil, den man irgendwann für sich findet, der ist von dem man damals getrennt wurde, geschweige denn nur Mann und Frau zusammen. Nein, auch Frau - Frau und Mann - Mann war gerechtfertigt.
    Das heißt auch in der griechischen Mythologie wurde mit Homosexualität loyal umgegangen, wie mit jedem anderen (heterosexuellen) auch.

    Wollt ich einfach nur mal dazu beitragen :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden