1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Die Glasmurmeln von Venedig

Dieses Thema im Forum "FanFiction zu Serien und Filmen" wurde erstellt von Nico, 19 Juli 2002.

  1. Nico

    Nico Guest

    Hi Guys!
    Während ich bei „Hilfe für Prue“ einfach nicht voran komme (ich bemühe mich trotzdem noch, um eine Fortsetzung), habe ich begonnen eine neue Geschichte zu schreiben, in der Piper bereits im 6. Monat schwanger ist und Phoebe nicht mehr mit Cole zusammen ist. Bisher habe ich nur das 1. Kapitel geschrieben, versuche aber so schnell wie möglich weiter zu schreiben. Also denn...

    <span style='color:white'>Die Glasmurmeln von Venedig</span>

    Kapitel 1
    Paige Matthews betrat Halliwell Manor. Sie guckte auf die Wanduhr, die im Flur der viktorianischen Villa stand. Es war kurz nach zwölf und somit hatte vor wenigen Minuten ihre Mittagspause begonnen. Paige wäre aber am liebsten  für den Rest des Tages zu Hause geblieben, denn Cowan, ihr verbitterter Chef, hatte schlechte Laune und war mit ihrer Arbeit sehr unzufrieden, obwohl sie sich sehr bemühte. Schließlich liebte sie ihren Job. Er brachte ihr nicht nur Spaß, sie konnte auch noch gleich anderen Menschen helfen. Sie musste an eine alleinerziehende Mutter denken, die sie heute kennen gelernt hatte. Die noch sehr junge, doch leider auch arbeitlose Frau hatte zwei kleine Kinder, um die sie sich kümmern musste. Paige überlegte, wie sie ihr irgendwie helfen könnte, als Piper gerade aus der Küche kam. „Hi Paige!“, begrüßte ihre Schwester sie in einem sehr selbstzufriedenen Ton, während sie sich ein weiteres Stück ihrer Vollmilchschokolade abbrach, welche sie in der Hand hielt. „Hi! Und – warst du bei deiner Shopping Tour erfolgreich?“, erkundigte sich Paige bei ihrer schwangeren Schwester, die ihr gestern den ganzen Abend von einem neuen Babybett vorgeschwärmt hat. „Mehr oder weniger.“, beantworte Piper Paiges Frage mit viel Schokolade im Mund, „Sie hatten das Bett nur in blau und schließlich – “ „ – und schießlich willst du das Bett in orange, damit es farblich zu deinem Zimmer passt.“. Paige brachte grinsend den Satz zu Ende. „Genau, deswegen habe ich es mir auch bestellen lassen. Es wird sicherlich nächste Woche kommen.“, erklärte Piper glücklich. Da ging die Haustür auf. Phoebe kam nach Hause. „Oh, hi! Hast du das Babybett beko –„ Phoebe konnte die Frage gar nicht mehr zu Ende stellen, denn Piper begann ausführlich zu berichten und alles zeigte, was sie sonst noch gekauft hatte. Paige hörte allerdings nur mit halben Ohr zu. Piper hat es wirklich verdient, dachte Paige und freute sich für ihre älteste, schon lange von einem Baby träumende Schwester...

    Paige wachte auf und starrte auf ihren Wecker. Es war 3:16 Uhr morgens. Von irgendwo her hörte sie ein Geräusch. Es klang danach, als ob jemand immer wieder Glas auf hartem Untergrund stellte, es jedoch nicht kaputt ging. Sie stieg gähnend aus ihrem Bett und verließ ihr Zimmer. Gerade als sie die erste Stufe hinuntertrat, trat jemand hinter sie. „Paige?“ Die jüngste Halliwell erschrak, schrie leise auf und drehte sich um. „Phoebe! Warum hast du mich so erschreckt?“, fragte Paige, während ihr Herz noch immer etwas schneller schlug. „Sorry, das wollte ich nicht. Doch hörst du auch dieses Geräusch?“, antwortete Phoebe. „Ja, deswegen bin ich aufgebacht, doch vielleicht ist nur Piper, die die Küche nach Eis, Schokolade oder weiterem, wonach ihre Hormone schreien, sucht.“ Phoebe grinste. „In der Küche ist aber gar kein Licht.“, stellte sie fest. „Dann ... dann sind vielleicht Einbrecher im Haus“, meinte Paige. Ihr Herz begann wieder schneller zu suchen. „Lass uns nach sehen! Uns kann nichts passieren – wir sind Hexen.“, sagte Phoebe. Erst hielt Paige die Idee für ziemlich leichtsinnig, doch schließlich waren sie die berüchtigten Charmed Ones, die schon gegen viele Dämonen gekämpft hatten, also würden sie auch mit Einbrechern fertig werden. Die beiden nahmen sich an die Hand und stiegen langsam die Treppe hinab. Sie guckten sich in allen Zimmern um, doch nirgendwo war eine Person zu sehen, die das immer noch erklingende Geräusch verursachte. „Dann muss es von draußen kommen.“, entschied Phoebe. Sie gingen zur Haustür und traten hinaus. Dort auf der Straße befand ein blasses Mädchen, dass eigenartig gekleidet war. Es trug ein Gewand, das aus sah, als würde es aus einer früheren Epoche kommen. Das kleine Mädchen spielte mit 5 schwarzen Glasmurmeln. Durch das Zusammentreffen von 2 Murmeln erklang das eigenartig laute Geräusch. Phoebe konnte sich nicht vorstellen, dass einfach Murmeln einen solch starken Laut verursachten, der sie aus ihrem Schlaf erwachen lief. „Irgendetwas stimmt hier nicht, Paige.“, flüsterte Phoebe. Paige nickte nur, während sie immer noch dieses blasse, seltsam gekleidete Mädchen anstarrte. „Hey, Mädchen!“, rief Phoebe und ging mit ihrer Schwester gemeinsam ein paar Stufen der Treppe hinunter. „Was machst du hier mitten in der Nacht auf der Straße?“ Das Mädchen schaute die beiden Halliwells ein paar Sekunden ohne einen bestimmten Gesichtsausdruck an, drehte sich dann um und sammelte ganz schnell ihre 5 Glasmurmeln zusammen. Phoebe und Paige wollten gerade zu dem Mädchen laufen, als dieses langsam begann, durchsichtig zu werden, als wäre es ein Geist. Nach wenigen Augenblicken sah gar nichts mehr von dem kleinen Mädchen. Es war verschwunden und Phoebe und Paige guckten sich nur staunend an.


    Ich hoffe, es gefällt euch bisher. Ist ja noch nicht so viel... Entschuldigt irgendwelche Rechtschreib- oder Grammatikfehler, falls welche drinnen sein sollten.
    Nico
     
  2. Echt gute Geschichte, man bin ich froh das ich mich mal wieder durchgerungen hab geschichten hier zu lesen *gg*.
    Lob an dich Nico!!
     
  3. Cat

    Cat New Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Hannover
    Super Nico! Riesn Lob an dich! Ich hoffe du kommst mit der Geschichte 'Hilfe für Prue' auch noch voran. Denn die war auch schon spitzenklasse!!!!!!!!!!!! &nbsp;:colgate:
     
  4. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    Hey, super Anfang &nbsp;:eyes: &nbsp;:eyes: &nbsp;:eyes:
     
  5. shannen

    shannen Guest

    Ist echt stark!! :eyes:

    Shannen
     
  6. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    @Nico Wann geht's den weiter !????
     
  7. Nico

    Nico Guest

    Danke! Bin mitten im 2. Kapitel, noch ein bisschen Geduld bitte... :)

    Nico
     
  8. Kleene_Fee

    Kleene_Fee New Member

    Registriert seit:
    16 November 2001
    Beiträge:
    2.502
    Ort:
    Ufg/München
    Ok, ich gedulde mich noch ein bisschen
     
  9. lightning

    lightning Guest

    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper!

    Hoffentlich gehts noch weiter! [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden