1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Charmed: Reise in die Vergangenheit mit Prue

Dieses Thema im Forum "Thread-Rollenspiele" wurde erstellt von Elenia, 6 Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    ::eine unbeschreibliche kraft durchdringt dergon. unter ziemlichen schmerzen, verändert er sich langsam. nichts deutet mehr auf den dämonen mehr hin, der er noch vor kurzem gewesen ist. er sieht vielleicht noch so aus, doch seine aura war durch und durch schwarz geworden und hatte auch an kraft stark zugenommen. Langsam liessen die schmerzen nach und er schaute zu minaror. seine augen waren pechschwarz, doch manchmal hatte es den anschein, als ob eine flamme darin auflodern würde::
     
  2. Millyra

    Millyra New Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    2.386
    Ort:
    Wanganui, New Zealand
    (als ich hier eingestiegen bin, an meinem ersten Tag (!) hatte ich wahrscheinlich noch weniger Ahnung als du, doch du kommst bestimmt schnell rein *g*...)

    Na ja, du warst doch früher auch einmal ein Dämon. Vielleicht ist es möglich diese Kräfte wieder zu wecken. Denn auf der Seite dieser Hexen scheinst du definitiv nicht zu stehen, sonst wärst du doch schon längst abgehauen!

    : Minaror erschrickt, als er Dergons Kräfte spürt. Entgeistert schaut er zu ihm :

    was soll denn das jetzt?
     
  3. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    "Ich muss nicht immer abhauen, um auf der guten seite zu stehen!" meint ben. dann fügt er noch hinzu: "vergangenheit ist vergangenheit!" doch dann sieht er dergons pechschwarze augen. das macht ihn wieder richtig ängstlich. er denkt nicht lange nach und rannte an dergon und minaror vorbei und die treppen hinauf. am dachboden erzählt er prue von den geschehnissen.

    (muss leider wieder off gehen, baba!)
     
  4. Millyra

    Millyra New Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    2.386
    Ort:
    Wanganui, New Zealand
    Verdammter Angsthase!

    : Schreit Minaror Ben nach. Doch auch er hat Angst, diese neue Seite an Dergon gefällt ihm ganz und gar nicht und der Blick scheint nichts Gutes für ihn zu heissen. doch er bleibt stehen. :

    Nun sag endlich, was ist passiert?

    (Tschüss!)
     
  5. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    ::mit einer tiefen, rauhen und eiskalten stimme sagt dergon trocken::
    dein tod
    ::mit diesen worten stürzt er sich auf minaror::

    (wünsch dir nen schönen abend Hollyssa)
     
  6. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    ::piper hat sich, nach dem sie von dem Dolch getroffen wurde, zurückgezogen und die Wunde notdürftig verbunden. Sie tritt wieder ins Vorzimmer und sieht die beiden Dämonen. Als sie Dergon so sieht, erschrickt sie::
     
  7. Millyra

    Millyra New Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    2.386
    Ort:
    Wanganui, New Zealand
    (und wie sötti mi jetzt no wehre??? *ängstlichdrilueg*, aber bitte bring mi nonig grad um, mues ebe jetzt de gah und wett eigentli bi mim Tod scho debi sii... Finds sowieso chli ironisch, mich bringsch um und ihre wünschisch en schöne Abig *g*!)

    : Minaror erschrak enorm. Dann begriff er, das hier war nicht mehr der Dergon, den er kannte. :

    Wie du meinst!

    : Minaror sammelt sich, als Dergon auf ihn stürzt, weicht er zur Seite und lacht nur :

    Glaubst du wirklich, so könntest du MICH umbringen?!

    (aso de bis morn, bye my dear!)
     
  8. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Ich meine nicht, ich weiss...
    ::voller hass stürzt er sich auf minaror und schleudert ihn mit einem harten schlag gegen die wand::

    (ok. aber numä will s'du bisch. schönä aabig)
     
  9. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Na wunderbar, jetzt bringen sie sich schon gegenseitig um!

    ::murmelt Piper::

    Prue!

    ::ruft sie dann::
     
  10. Thara

    Thara Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 März 2003
    Beiträge:
    15.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Katzenkorb
    Als ben auf den dachboden kam sah prue gerade im buch der schatten nach um einen spruch zu finden.

    "Ich komme" rief sie Piper und Ben zu und lief mit tränennassen augen runter.

    Was sie sah konnte sie kaum fassen.

    "JETZT reicht es wirklich" sagte sie wütend. Sie verpasste Dergon einen telekinetischen schlag sodass er gegen die wand flog. sie ging an ihm vorbei und blieb kurz stehen. "Wen du dich auch nur einen milimeter bewegst. bist du tot!"

    "Und was dich angeht!" begann sie zu minaror. "du hast uns lange genug genervt.

    Sie zauberte noch ein fläschen hervor und warf es auf den dämon vor ihr.

    "Das Rad der Zeit sich dreht
    und immer schneller geht.
    Was heut was morgen so soll es sein
    Schickt minaror schmerz und Pein.
    Wir rufen die Götter höret uns an.
    Verbannt Minaror in die Unterwelt sodann!"

    Immer wieder sprach sie den spruch. Jedesmal mit mehr gefühl. Ihr bauch begann zu glühen uns sie wusste das ihre Tochter Price dieses spruch verstärkte - um ein vielfaches...
     
  11. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    ::piper stellt sich neben Prue, nimmt ihre Hand und spricht den Spruch nach. Auch sie spürt, wie ihr Kind sie unterstützt. Ein Schauer läuft über ihren Rücken und in diesem Moment weiß sie genau, dass es ein Mädchen werden wird... und zwar bald::
     
  12. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    :: dergon klatscht gegen die Wand. die kraft, die ihn erfüllt hatte, weicht von ihm. er fällt zu boden und bleibt besinnungslos liegen. aus einigen wunden fliesst blut::
     
  13. Schildkröte

    Schildkröte New Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2003
    Beiträge:
    3.382
    Ort:
    In meinen Träumen
    ben stand nun mal wieder total hilflos daneben und musste die ganzen geschehnisse mitansehen. irgenwie tat ihm minaror leid, aber er wusste gar nicht warum.
     
  14. Millyra

    Millyra New Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2003
    Beiträge:
    2.386
    Ort:
    Wanganui, New Zealand
    : Minaror ist aufgestanden, Dergons Schlag hat ihn nicht zu sehr verletzt. als Prue das Fläschchen nach ihm wirft und beginnt den Spruch zu sagen, grinst er innerlich. Das kann doch ihn nicht umbringen.
    doch als sie immer stärker wird und ihre Schwester auch noch dazu kommt, begreift er es: nein, umbringen können sie ihn nicht, doch verbannen schon... Er versucht dagegen anzukämpfen, doch es gelingt ihm nicht und er beginnt wütend aufzuschreien. :

    Wartet nur ihr verdammten Hexen, jemand dort unten wird mich rächen und das fürchterlich!

    : Dann verschwindet er und wird nie mehr auf der Erde zu sehen sein. :

    (wenn es euch recht ist, komme ich dann als dieser 'jemand' wieder!?)
     
  15. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    (klar bleibst du dabei. mit irgendwem muss ich das ganze ja bequatschen können und meine absurden ideen einbringen. und mit dir geht das klasse :p)

    ::dergon liegt noch immer reglos am Boden. Sein Atem geht immer langsamer...::
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen