1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Charmed-Herr der Ringe

Dieses Thema im Forum "Thread-Rollenspiele" wurde erstellt von Eleya, 9 Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    (ok :D, könnt mir das aber auch gut so vorstellen, du stellst dich vor und alle brechen in panik aus und sehen dich nicht an, damit du sie nicht verzaubern kannst *lach* außer eomer der ist ganz baff *gg* :D)

    ::Eomer sieht einen weiteren Reiter herannahen, doch als er genauer hinsieht bemerkt er das es eine Frau ist... ein Elbin, von der, in seinen Augen, ein weißer Glanz aus geht::
    Die Elbenhexe!
    ::meinte Eomer erstaunt und unter seinen Leuten brach unruhe aus, und die meisten sahen zu Boden, da sie vo alten Sagen her "wussten" das eine Bdrohung von ihr ausging. Doch Eomer lies sich nicht beirren und meint mit ersauntem Blick doch fester Stimme::
    Was treibt eine solch hohe Frau an unseren Grenzen?

    (hm... ich hoffe das entspricht so ungefähr dem eomer, obwohl ich nicht glaube das ich ihn gut spiele....)
     
  2. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    (Hm, ich glaube das passt! Obwohl ich mir etwas mehr respekt erwartet hätte! :D )

    *Galadriel bleibt neben Gandalf stehen. Sie richtet den Blick auf Eomer*
    Wir sind gekommen um Euren König Theoden zu helfen!
    Rohan ist in Gefahr!
    *sie spricht mit würdevoller Stimme und ihre blauen Augen blicken direkt in die Eomer's:.
     
  3. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    (Die haben alle Angst *lol*)

    ::Eomer blickt Galdriel ebenfalls in die Augen und sein Gesichtsausdruck verliert an Härte, es scheint eher so als ob die Besorgniss nun doe Überhand gewinnen würde...::
    Wieso in Gefahr??
    Meint ihr Saruman?
    ::´dann befürchte ich kommt ihr zu spät...` fügt er in Gedanken hinzu und es kommen Zweifel in ihm auf. Jedoch wendet er den Blick nicht ab::
     
  4. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    .: Galadriel, erwiedert in Gedanken...

    Es gibt immer noch Hoffnung!:.

    Ja, Saruman!
     
  5. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    (*gg* ok... hm...)

    ::eomers augen weiten sich, er hat galadriels stimme gehört, doch in seinem Kopf. Nun ist eomer etwas verwirrt doch schnell fast er sich wieder::
    Hoffnung??
    Hoffnung ist verloren in diesem Land...
    Seht euch meine Männer an, wir sind diejenigen die noch treu zu Rohan stehen, und dafür wurden wir verbannt!
    Saruman hat den Geist des Königs vergiftet und vordert die Herrschaft über dieses Land!
    Mit Theoden könnt ihr nicht reden, den er wird nur von Saruman als Marionette benutzt!
    ::Eomers gesicht wird wieder hart und Zron blitzt in seinen Augen, Zorn auf denjenigenn der den Frieden in dem Land der Rohorim zerstört hat::
     
  6. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    *Galadriel senkt den Blick*
    Hoffnung ist nie verloren solange man an sie glaubt!
    Ihr seid ein tapferer Mann Eomer!
    *Sie schaut wieder auf*
    Selbst ein einzelner Mann vermag den Lauf des Schicksals zu verändern! ( :D )
     
  7. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    (*lachendvomstuhlkipp* das kommt mir alles sehr bekannt vor *lol* irgendwie wiederholen die sich alle *gg*)

    ::Eomer schüttelt den Kopf::
    Wie kann ein Mann das Schicksal verändern wenn man gegen einen Zauberer kämpft, welcher einem spielerisch einen anderen Willen aufzwingen kann?
    ::Eomer schaut hinauf zu den Sternen und lässt sein Blick dort für eine Zeit verweilen, doch schließlich sieht er wieder zu Galadriel::
    Wenn das so ist hohe Frau, dann habe ich meinen Glauben verloren!
    Doch glaubt mir, wir werden solange versuchen Rohan von den Orks zu schützen, so lange es uns erlaubt ist zu leben...
    ::seine Männer, welche nun ebenfalls wieder aufschauen nicken zustimment::
     
  8. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    Saruman ist nicht allmächtig! Er kann nur demjenigen seinen Willen aufzwingen, die es ohne Widerstand zulassen!
    *Galadriel richtet den Blick auf Eomer's Männer*
    Solage Ihr bereit seid Euer Land zu verteidigen wird Saruman niemals darüber herrschen können!
    *sie schaut wieder Eomer an*
    Ihr dürft Euer Vertrauen niemals verlieren! Hoffnung gibt es immer, auch wenn sie nur ein weit entferntes Licht in der Dunkleheit ist!
     
  9. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    Ihr behauptet Thedon hätte es zugelassen das sein Land vernichtet wird?
    ::fragt eomer etwas empört, doch besinnt er sich wieder und meint schließlich::
    Wir werden unser Land ferteidigen und jeden Ork den wir sehen töten!
    Versucht den König zur Vernunft zu bringen, doch lasst euch nicht von eurer Hoffnung blenden Hohe Frau, es wäre schade um euch!
    ::Eomer hebt die Hand und weist somit seine Männer an das sie weiterreiten::
    Entschuldigt uns!
    Wir müssen unser Land ferteidigen!
    ::dann zu seinen Männern gewandt ruft er::
    wir reiten Nordwerts!
    ::doch bevor auch er losreitet blickt er noch einmal zu Galadriel::
    Ich glaube ich habe die Hoffnung erblickt, das Licht von dem ihr gesprochen habt, passt auf euch auf, sonst erlischt auch das letzte leuchten das den sternen gleicht, welche in diesen Tagen von den Wolken und scharzem Dunst verhangen sind...
     
  10. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    *Galadriel blickt Eomer in die augen und lächelt ein schwaches Lächeln*
    Auch wenn die Elben vergehen sollten unsere Hoffnung liegt bei den Menschen!
    Reitet in Frieden und mit dem Segen der Freien Völker Mittelerdes!
    Namarie!
     
  11. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    Eomer

    ::Eomer nickt und verbeugt sich so gut es geht auf dem Pferd (*gg*) sieht dann zu dem Hügel nickt auch den anderen zu und reitet dann davon::
    _______

    Piper

    ::piper reitet nun hinunter zu Galadriel und fragt::
    Was bedeutet das, wieso reiten sie weg?
    Ich dachte sie helfen uns!
     
  12. Eleya

    Eleya Khaleesi Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6 Oktober 2002
    Beiträge:
    8.365
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wachhaus Pseudopolisplatz, Ankh-Morpork
    *Galadriel seufzt und dreht sich mit enen lächeln zu Piper um*
    Er wurde aus dem Königreich Rohan verbannt! Von seinen eignen Onkle! Doch dieser ist in der Gewalt von Saruman! Wir müssen ihn befreien!
    *Galadriel dreht sich zu Gandalf um*
    Hab ich recht?
     
  13. Elenia

    Elenia ...sunshine...

    Registriert seit:
    14 Januar 2003
    Beiträge:
    15.066
    Geschlecht:
    weiblich
    ::Leo reitet nachdem das Gespräch beendet ist ebenfalls zu den anderen::

    Entschuldigt, wenn ich mich einfach so einmische, aber meiner Meinung nach sollten wir ihnen auf alle Fälle helfen! Und wenn sonst niemand helfen will, dann werde ich auf alle Fälle mit Galadriel reiten und ihnen helfen!
     
  14. Sania

    Sania Out of time...

    Registriert seit:
    10 April 2003
    Beiträge:
    11.066
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    ::Gandalf schaut die anderen leicht besorgt an, dann sagt er zu Galadriel::
    Dies ist richtig so. Es ist wohl die letzte Hoffnung für Rohan. Und eine der schwersten Aufgaben, die ich je lösen musste. wahrscheinlich sogar die schwerste. ich kenne Sarumans Macht gut, wahrscheinlich sogar besser als jeder andere.
    ::er lächelt leicht::
    aber wir werden auch diese Aufgabe meistern. Wir haben uns Sauron wiedersetzt, dann können wir uns auch Saruman wiedersetzen. Ich werde gegen ihn antreten ::sagt er zum Schluss wieder mit ganz ernster Mine::
     
  15. Shadow

    Shadow New Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2003
    Beiträge:
    3.859
    Eomer

    ::eomer reitet mit seinen leuten richtung norden, und währendessen fragt er sich ob die entscheidung die er gefällt hat richtig war. Doch was sollte er anders tun, lieber würde er in Kampf sterben, als die Todesstrafe zu akzeptieren da er nach Edoras zurückgekehrt ist... Ach wäre doch Theodred nicht gestorben, dann wäre es nie so schlimm gekommen. ´Das wirst du bereuen Saruman!`::
    ________

    Piper

    ::piper lächelt ihren tapferen Krieger an und nickt ihm zu::
    Natürlich helfen wir ihnen!
    Um erlich zu sein kann man das alles sehr leicht an unsere Welt anpassen...
    Sauron, der ja anscheinend die Hauptbedrohung darstellt und also die Quelle des Bösen ist, greift die Unschuldigen, die Menschen ähm.. und die Elben an..
    ::fragend sieht sie zu Galdriel ob das nun alles Richtig war::
    Wir gehören der Guten Macht an und haben unsere Kräfte von dem hohen Rat bekommen um die Unschuldigen zu beschützen und die Bösen zu bekämpfen....
    ::piper seufzt::
    Eigentlich dachte ich das würde nicht allzu schwer werden, schließlich schmeißen die Orks nicht mit Energiebällen und Pfeilen von Wächtern der Dunkelheit.... doch wenn jetzt auch noch Zauberer hinzu kommen.... dann ähnelt dies hier sehr unserem Problem in unserer Welt, doch hoffe ich das es bei uns nie so einen Sturm geben wird! Es reicht das fast jeden Tag ein Dämon vor der Tür steht...
    ::piper seiht hinauf zu den Sternen::
    Ich glaube das es die Absicht von dem Hohen Rat war uns hier her zu bringen, damit wir lernen mit so einer Situation umzugehen, damit wir auch wenn es sich doof anhört Übung darin bekommen...
    Doch wenn es wirklich so ist wie ich glaube, dann könnte das heißen das uns noch schlimmeres erwartet wenn wir wieder nach Hause kommen...
    ::zum schluss wird piper immer leise und redet eigentlich eher zu sich während sie mit Sternenstaub in die Richtung trapt in die sie Gandalf die ganze Zeit gesteuert hatte::
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden