1. Willkommen auf Traumfeuer.com!
    Registriere Dich kostenlos und mach mit bei Fanart, Fanfiction, RPGs, Rollenspielen und Diskussionen zu Serien/Filmen/Kino

Bad Days

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shana, 30 Oktober 2002.

  1. Shana

    Shana New Member

    Registriert seit:
    3 April 2002
    Beiträge:
    3.181
    Ort:
    Basel
    ich denke jeder von uns kennt sie, die bad days. alles läuft schief, man ist überfordert, krank oder findet sich selbst einfach zum kotzen. was für tage dieser art hattet ihr schon und was habt ihr dann gemacht?
    ich hab im moment gerade wieder einen dieser tage. da meine haut im gesicht ziemlich empfindlich ist, bin ich um die augen herum rot und geschwollen ausserdem hab ich im gesicht leichte rote flecken und überall beisst es mich. doch damit nicht genug, ist mir auch übel und ich hab kopfschmerzen.
    nun verkriech ich mich zu hause und hab zu nichts lust, geh nicht auf die strasse und bin total down. was macht ihr an solchen tagen. hattet ihr gerade krü¨rzlich einen solchen schlechten tag?
    würde mich über antworten freuen (das tröstet :D )
     
  2. ColeTurner

    ColeTurner Guest

    die beste lösung:schlafen
     
  3. Sweet Piper

    Sweet Piper Active Member

    Registriert seit:
    18 Mai 2002
    Beiträge:
    2.178
    Schlechte Tage? Kenn ich sehr gut! Im Moment bin ich auch dauernd down, aber ich denke, dass ist ein psychisches Problem und kann nicht mit normalen Bad Days verglichern werden.
    Einmal hatte ich den ganzen Tag wirklich nur Pech! Da hab ich halt lautstark geflucht, ist auch gegangen. Als ich diesen Pechtag hatte war ich ungefähr 10 Jahre alt, und als mir am Abend das Marmeladenbrot mit der bestrichenen Seite auf den Boden fiel hab ich einfach mal sehr, sehr laut zu heulen angefangen. :D

    P.S: Im Moment sitzt ein kleiner Junge unten beim Spielplatz auf der Schaukel und schreit seit etwa zehn Minuten nach seiner Mutter, die ihn anstossen soll. Das hat mich so zur Weissglut getrieben (was in der letzten Zeit auch nicht schwer ist) dass ich das Badezimmer geöffnet und voller Lautstärke "Schweig!!!" hinausgebrüllt habe (jetzt hab ich zwar Halsweh, aber für die nächste halbe Stunde geht es mir wieder gut :D )

    Sweet
     
  4. Frannie

    Frannie Guest

    Ich bin zwar nicht Fran, aber antwortet darf ich hoffentlich trotzdem.

    Bad Days sind bei mir an der Tagesordnung wenn a) Fran nicht da ist b) ich Bereitschaftsdienst habe oder c) alles schief läuft, besonders beim arbeiten.

    Wenn ich genug Zeit habe wie heute (freier Tag) dann gehts ab in die Badewanne, gute Musik an, dann den Lieblingsfilm anschauen, eine Runde reiten gehen, mit den Hunden spielen, schlafen. Zwischendurch eine Tasse Kaffee und was gutes zu lesen (Clancy, Grisham) und es geht mir schon viel besser.
    Wenn ich dazu keine Zeit habe (z.B. wenn ich arbeiten muss) dann reicht ein Telefonat mit Fran um mich aufzuheitern. Ist sie nicht zu erreichen, dann ein Becher Kaffee aus dem Automaten und durch die Reha-Abteilung schlendern. Da sind die ganzen Leute, denen es wieder gut geht...

    Schönen Gruß,

    Dan
     
  5. MagicAnja

    MagicAnja New Member

    Registriert seit:
    13 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Bern(hauptstadt Schweiz)
    Wenn es mir schlecht geht, und ich zu Hause binn, dann höhre ich Musik, schaue Fernsehn, lese, oder sonst irgendwas, dass mich ablenkt. Und wenn ich nicht darf, oder mein Vater lautstark Musik höhrt, die mir nicht gefällt, dann gehe ich zu meinem Bruder der sozusagen gute Laune in mich hinein schüttet. :eyes:

    Wenn ich in der Schule binn, red ich mit meiner besten Freundin Debora darüber. Denn wenn irgendwas in der Schule ist, wo ich betroffen binn, dann ist Debora auch betroffen. Oder sonst sind wir gleicher Meinung. :colgate:

    Aber so richtige Bad-Days habe ich eigentich nicht. :eyes: :D
     
  6. lightning

    lightning Guest

    Musik hören (je lauter desto besser) und was mir am meisten hilft ist chatten! Da kireg ich eigentlich immer gute Laune!Und wenn ich absolut mies drauf und sauer bin hilft es auch, ein paar kissen gegen die Wand zu schleudern :D
     
  7. shannen

    shannen Guest

    Musik hören, die so richtig richtig ziemlich sehr wirklich unter die Haut geht, mich auf's Bett legen und einfach nichts tun oder einfach nur irgendwas aufheiterndes lesen.
    Und abends Simpsons gucken, da fühlt man sich immer besser. (Wem's gefällt.. :) )

    Shannen
     
  8. Prue

    Prue Guest

    Ich hatte schon viele schlechte Tage und gerade auch welche hinter mir. "Bad Days" heisst aber für mich nicht Tage, an denen ich krank bin, sondern wenn es mir- wie auch schon jemand erwähnt hat- psychisch schlecht geht.
    Das erlebe ich immer wieder und meist muss ich es einfach durchstehen. Ich habe kein Rezept nachdem es mir wieder gut geht. Ich setze mich meist vor den Fernseher, PC oder so und dann bin ich einfach abgelenkt. Doch wirklich besser geht es mir ja eigentlich nicht.

    Prue
     
  9. Tammy

    Tammy New Member

    Registriert seit:
    6 November 2001
    Beiträge:
    3.364
    Ort:
    Wolke 7 :-)
    Zitat (ColeTurner @ 30 Okt. 2002,13:54)die beste lösung:schlafen
    dem kann ich mich echt nur anschließen. so gehen die tage am schnellsten vorbei.
     
  10. Tiffany

    Tiffany New Member

    Registriert seit:
    30 September 2002
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Schweiz
    Tagsüber kann ich leider nicht schlafen, sogern ich es auch möchte! Aber ich krieg kein Auge zu!  :dontgetit:
    In letzter Zeit hatte ich sehr viele Bad Days und sie wollen einfach nicht enden! D.h. im Gym nur noch schlechte Noten, überall weh, Verstopfung, Bauchweh, meine Freundin hat keine Zeit mehr, weil sie viel lernen muss...
    Um mich manchmal ein bisschen abzulenken schau ich Friends und natürlich Charmed oder ich bin hier im Forum! Aber in letzter Zeit läufts bei mir wirklich nicht gut... :no:
     
  11. Prue

    Prue Guest

    @sweet piper:
    Ja, ich hab das gleich problem wie du: Tagsüber kriege ich auch kein Auge zu! Das ist manchmal echt lässtig!
    Du schreibst, dass du in letzter Zeit viele schlechte Tage hattest. Da kann ich dir nur einen Rat geben:
    Versuch es so gut wie möglich durchzustehen, ohne irgendwie zu jammern oder dich selbstzubemittleiden! Klar, es ist nicht immer leicht, aber irgendwann sind auch solche Tage vorbei!
    Ich weiss nur zu gut, wovon ich spreche, denn ich erlebe immer wieder solche schlechte Tage, aber auch die nehmen ein ende und etwas gutes beginnt! (Ich habe ständig hoch und tiefs) Ich habe eine gute Kollegin, der es eine Weile wirklich schlecht ging und sie jammerte tag täglich und meinte immer, wie arm sie doch sei udn alles seie schlecht etc! Ich sah bei ihr, dass soetwas absolut nichts bringt und alles nur noch schlimmer macht!

    Prue
     
  12. Holly Marie

    Holly Marie New Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2001
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Leipzig
    Fallen mir auf Anhieb ein paar Sachen ein...Schlafen und nur rausgehen um den Hund glücklich zu machen, danach aber wieder schleunigst ins Bett!!!
    Außerdem meine Beste anrufen und mich ausheulen.
    Einen leckeren Tee trinken, eine Zigarette und gute Musik.
    In die Moritzbastei hier in L.E. gehen, einen Martini trinken und der lauten Musik lauschen, dann hört man seine eigenen Gedanken garantiert nicht mehr.
    Sex, wäre auch nicht schlecht, aber dazu braucht man zumindestens einen Partner und da ich den im Moment nicht habe, bleiben mir wohl nur die oben genannten Möglichkeiten...
    :satisfied:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden